Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Google Earth Pro installieren und deinstallieren

Wenn Sie Google Earth Pro installieren oder ein Upgrade auf die neueste Version durchführen möchten, laden Sie einfach die Anwendung herunter.

Systemanforderungen

Ihr Computer muss mindestens die folgenden Anforderungen erfüllen, damit Sie Google Earth Pro verwenden können.

Systemkonfiguration für PCs

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Windows 7
  • CPU: mindestens 1 GHz
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 2 GB
  • Festplatte: 2 GB freier Speicherplatz
  • Internetverbindung
  • Grafikprozessor: DirectX 9- oder OpenGL 1.4-kompatibel

Empfohlen:

  • Betriebssystem: Windows 7 oder neuer
  • CPU: Dual-Core-Prozessor mit mindestens 2 GHz
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 4 GB
  • Festplatte: 4 GB freier Speicherplatz
  • Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung
  • Grafikprozessor: DirectX 11- oder OpenGL 2.0-kompatibel
Systemkonfiguration für Mac

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Mac OS X 10.8
  • CPU: 64-Bit-Prozessor von Intel
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 2 GB
  • Festplatte: 2 GB freier Speicherplatz
  • Internetverbindung
  • Grafikprozessor: OpenGL 1.4-kompatibel

Empfohlen:

  • Betriebssystem: Mac OS X 10.8 oder neuer
  • CPU: 64-Bit-Dual-Core-Prozessor von Intel
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 4 GB
  • Festplatte: 4 GB freier Speicherplatz
  • Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung
  • Grafikprozessor: OpenGL 2.0-kompatibel
Systemkonfiguration für Linux

Mindestanforderungen:

  • Betriebssystem: Fedora 20 oder neuer oder Ubuntu 12.04 (oder ein entsprechendes System)
  • Linux Standard Base (LSB): 4.0
  • CPU: i686- oder amd64-kompatibler Prozessor mit 1 GHz
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 2 GB
  • Festplatte: 2 GB freier Speicherplatz
  • Internetverbindung
  • 3D-Grafik-Subsystem: OpenGL 1.4-kompatibel

Empfohlen:

  • CPU: amd64-kompatibler Prozessor mit 2 GHz
  • Systemarbeitsspeicher (RAM): 4 GB
  • Festplatte: 4 GB freier Speicherplatz
  • Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung
  • 3D-Grafik-Subsystem: OpenGL 2.0-kompatibel
  • Bildschirm: 1.280 × 1.024, hohe Farbtiefe (32 Bit)

Google Earth Pro wird von den neuesten Versionen der Linux-Distributionen Ubuntu und Fedora unterstützt. Unter Umständen lässt sich Google Earth Pro auch in Verbindung mit anderen beliebten Distributionen nutzen. Aufgrund der großen Vielfalt der verfügbaren Linux-Plattformen kann dies jedoch nicht garantiert werden.

Google Earth Pro installieren

So installieren Sie Google Earth Pro auf einem PC:
  1. Laden Sie Google Earth Pro herunter.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei und folgen Sie der Installationsanleitung.
  3. Öffnen Sie Google Earth, indem Sie auf Start und dann Programme und dann Google Earth Pro klicken. Wählen Sie anschließend "Google Earth Pro" aus.
So installieren Sie Google Earth Pro auf einem Mac:
  1. Laden Sie Google Earth Pro herunter.
  2. Öffnen Sie die Datei GoogleEarthProMac-Intel.dmg.
  3. Öffnen Sie die Datei Install Google Earth Pro.pkg und folgen Sie der Installationsanleitung.
  4. Öffnen Sie den Ordner "Programme" und doppelklicken Sie auf "Google Earth Pro", um Google Earth Pro zu starten.

Hinweis: Während der Installation müssen Sie das Administratorpasswort für Max OS X angeben. Es wird nicht an Google weitergegeben.

Installationsfehler beheben

Bevor Sie Fehler gemäß der Anleitung unten beheben, sollten Sie Folgendes prüfen:

Häufige Fehler beheben

MSI- oder DLL-Fehler

  1. Deinstallieren Sie Ihre Version von Google Earth Pro über Systemsteuerung und dann Programm deinstallieren.
    Hinweis
    : Bei einigen Versionen von Windows müssen Sie auf Systemsteuerung und dann Programme hinzufügen oder entfernen klicken.
  2. Laden Sie die aktuelle Version von Google Earth Pro herunter.

Google Earth zusammen mit Antivirensoftware oder einer Firewall verwenden

Wenn Probleme beim Verbindungsaufbau mit Google Earth Pro auftreten und auf Ihrem Computer eine Firewall installiert ist, kann Google Earth Pro möglicherweise nicht auf das Internet zugreifen. Beispiele für gängige Firewalls:

  • McAfee Personal Firewall Plus (auch in McAfee Internet Security Suite)
  • ZoneAlarm
  • Norton Personal Firewall

Sie können Fehler beheben, indem Sie die Einstellungen Ihrer Sicherheitssoftware öffnen und Folgendes überprüfen:

  • Die Datei googleearth.exe wird nicht blockiert (nur Windows).
  • Auf Port 80 kann auch über Anwendungen zugegriffen werden, bei denen es sich nicht um einen Browser handelt.

Hinweis: Vor der Installation von Google Earth Pro müssen Sie das Administratorpasswort für Max OS X angeben. Es wird nicht an Google weitergeleitet.

Google Earth Pro deinstallieren

So deinstallieren Sie Google Earth Pro auf einem PC:

Ältere Versionen von Windows

  1. Klicken Sie auf Start und dann Einstellungen und dann Systemsteuerung.
  2. Rufen Sie Programme hinzufügen oder entfernen auf.
  3. Wählen Sie Google Earth Pro aus.
  4. Klicken Sie auf Entfernen und dann Ja und dann Fertig stellen.

 

Windows 7 und höher

  1. Klicken Sie auf Start und dann Einstellungen und dann Systemsteuerung.
  2. Doppelklicken Sie auf Programm deinstallieren.
  3. Wählen Sie Google Earth Pro aus.
  4. Klicken Sie auf Deinstallieren.
So deinstallieren Sie Google Earth Pro auf einem Mac:
  1. Öffnen Sie den Ordner "Programme" und suchen Sie nach "Google Earth Pro".
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für Google Earth Pro und wählen Sie In den Papierkorb legen aus.

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie alle Google Earth Pro-Dateien von Ihrem Mac entfernen möchten:

  1. Öffnen Sie den Finder.
  2. Klicken Sie oben auf Gehe zu.
  3. Halten Sie auf Ihrer Tastatur die Alt-Taste gedrückt und klicken Sie auf Library
  4. Rufen Sie Caches und dann Google Earth Pro auf und löschen Sie alle Dateien.
  5. Löschen Sie anschließend alle Dateien unter Library und dann Anwendungsunterstützung und dann Google Earth Pro.

Ältere Versionen von Mac OS X:

  1. Öffnen Sie den Finder.
  2. Klicken Sie auf das Symbol für das Basisverzeichnis mit Ihrer Nutzer-ID.
  3. Rufen Sie Library und dann Caches und dann Google Earth Pro auf und löschen Sie alle Dateien.
  4. Löschen Sie anschließend alle Dateien unter Library und dann Anwendungsunterstützung und dann Google Earth Pro.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?