Gespeicherte Orte auf neuen Computer verschieben

Orte, die Sie in Google Earth gespeichert haben, können auf einen anderen Computer verschoben werden. Gespeicherte Orte werden als Ortsmarkierungen bezeichnet. Die Speicherung auf Ihrem Computer erfolgt automatisch.

Schritt 1: Datei mit Ortsinformationen suchen

Windows

  1. Drücken Sie Strg + Esc + r oder Windows-Taste + r.
  2. Geben Sie in das Feld "Öffnen" den Pfad "C:\Documents and Settings\%Nutzername%\Application Data\Google\GoogleEarth" ein.
    • Unter Windows 7 oder Windows Vista: Geben Sie stattdessen "C:\Users\%Nutzername%\AppData\Local" ein. Sollte dieser Pfad nicht funktionieren, geben Sie "C:\Users\%Nutzername%\AppData\LocalLow\Google\GoogleEarth" ein.
  3. Wählen Sie OK aus.
  4. Im angegebenen Verzeichnis ist nun die Datei "myplaces.kml" zu sehen, die die gespeicherten Orte enthält.
    • Hinweis: Wenn Sie eine beschädigte "myplaces.kml"-Datei ersetzen möchten, verwenden Sie "myplaces.backup.kml".

Mac

  1. Öffnen Sie den Finder.
  2. Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf Gehe zu. Halten Sie die Wahltaste oder Alt-Taste gedrückt und klicken Sie dann auf Library und dann Anwendungsunterstützung und dann Google Earth.
  3. Daraufhin ist die Datei "myplaces.kml" zu sehen, die die gespeicherten Orte enthält.
    • Hinweis: Wenn Sie eine beschädigte "myplaces.kml"-Datei ersetzen möchten, verwenden Sie "myplaces.backup.kml".

Schritt 2: Datei mit Ortsinformationen verschieben

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, gespeicherte Orte auf einen anderen Computer zu übertragen:

  • Sie können die Datei in Google Drive speichern.
  • Sie können die Datei per E-Mail an sich selbst senden.
  • Sie können die Datei auf einem USB-Laufwerk speichern.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen, die Datei "myplaces.kml" auf einem externen Gerät zu sichern, etwa auf einem USB-Laufwerk.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?