Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Diese Anleitung bezieht sich auf ältere Versionen von Google Earth. Hilfe zum neuen Google Earth

Karte im Zeitverlauf betrachten

Bei Google Earth werden automatisch aktuelle Bilder angezeigt. Anhand von historischem Bildmaterial können Sie beobachten, wie sich Orte im Lauf der Zeit verändert haben.

  1. Öffnen Sie Google Earth.
  2. Wählen Sie einen Ort aus.
  3. Klicken Sie auf Ansicht und dann Historische Bilder oder über dem 3D-Viewer auf das Uhrsymbol Time.

Tipps

  • Zoomen Sie heran oder heraus, um das Anfangs- und Enddatum der Zeitachse zu ändern.
  • Der Zeitschieberegler ist beim Aufzeichnen von Filmen nicht verfügbar.
  • Wenn Sie mehrere Datensätze ausgewählt haben, zeigt der Zeitschieberegler die Gesamtzeitspanne aller Datensätze an.

Daten importieren, um eine Karte im Zeitverlauf zu betrachten

Sie können GPS-Tracks eines bestimmten Zeitraums oder andere Daten mit Zeitinformationen importieren, um Bilder im Zeitverlauf anzusehen.

  1. Importieren Sie GPS-Daten oder andere zeitbezogene Daten.
  2. Wählen Sie im Bereich "Orte" die von Ihnen importierten Daten aus. Oben im 3D-Viewer wird der Zeitschieberegler eingeblendet und der Zeitraum der ausgewählten Daten wird angegeben.
  3. Die Linien auf der Zeitachse kennzeichnen die Datumsangaben, für die Bilder Ihres Kartenausschnitts verfügbar sind. So betrachten Sie unterschiedliche Zeiträume:
    • Um die Länge des Zeitraums zu ändern, ziehen Sie die Bereichsmarkierung nach links oder rechts.
    • Wenn Sie einen früheren oder späteren Zeitraum festlegen möchten, ziehen Sie den Schieberegler nach links oder rechts. Die Bereichsmarkierung bewegt sich zusammen mit dem Zeitschieberegler, sodass die Länge des angezeigten Zeitraums gleich bleibt.
    • Zoomen Sie zum Verlängern des Zeitraums herein bzw. zoomen Sie zum Verkürzen heraus. Anfangs- und Enddatum der Zeitachse ändern sich.

Tageszeit ändern

Sie können Landschaften bei unterschiedlicher Sonneneinstrahlung betrachten.

Sonnenverlauf anzeigen

Klicken Sie auf das Sonnensymbol Sunlight. Google Earth zeigt die aktuelle Intensität des Sonnenlichts an dem Ort an, auf den Sie derzeit blicken.

Hinweis: Der Zeitschieberegler ist verfügbar.

  • Uhrzeit ändern: Ziehen Sie den Schieberegler nach links oder rechts. Je nach Standort und Jahreszeit können Sie im Osten bzw. Westen den Sonnenaufgang bzw. -untergang sehen.
  • Animation mit dem Verlauf des Sonnenlichts abspielen: Klicken Sie auf die Wiedergabeschaltfläche des Zeitschiebereglers.
  • Sonne verbergen: Klicken Sie erneut auf das Sonnensymbol Sunlight.

Hinweis: Diese Funktion sorgt für spektakuläre Effekte, wenn Sie hügeliges Gelände oder Gebirge betrachten.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?