Daten zu Gesichtern bleiben bei Duo-Effekten und im Porträtmodus vertraulich

Mit Effekten und dem Porträtmodus können Sie Ihre Duo-Anrufe personalisieren oder einen Porträtfilter anwenden, damit Ihr Bild sich besser vom Hintergrund abhebt. Damit Ihre Daten vertraulich bleiben, speichert Duo Ihre Gesichtsdaten nicht und sendet sie nicht an Google-Server.

So funktionieren Effekte und der Porträtmodus

Wir verwenden mit Ihrer Kamera aufgenommene Bilder Ihres Gesichts, um Ihnen in Duo-Chats zusätzliche Effekte anbieten zu können. Dies geschieht während eines Duo-Anrufs, Duo speichert aber keine personenbezogenen Daten oder Gesichtsdaten auf Ihrem Gerät und sendet sie auch nicht an Google-Server. Alle Daten bleiben auf Ihrem Smartphone und in der Duo-App.

So schützen wir Ihre Daten

Gesichtsdaten werden nur verwendet, um auf Ihrem Gerät Effekte in Duo-Chats anzuwenden. Dies geschieht mithilfe von Technologien zum maschinellem Lernen auf Ihrem Gerät. Erst danach werden Daten an andere gesendet. Das bedeutet, dass alle Bilder, Videos und Effekte durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in Duo geschützt sind. Es werden keine Daten auf Ihrem Gerät gespeichert oder an Google-Server gesendet. Weitere Informationen zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in Duo

Sie haben die Kontrolle

Sie können Effekte oder den Porträtmodus über die Steuerelemente für Anrufe und Videonachrichten aktivieren und deaktivieren.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
720853
false