Weitere Informationen zur neuen Google Meet App

Die Meet-Anruffunktion für Business und EDU ist Teil eines erweiterten Roll-outs und möglicherweise noch nicht verfügbar.

Google Duo und Google Meet wurden zu einer neuen Meet App für Videoanrufe und Videokonferenzen zusammengefasst. Google Duo heißt jetzt Google Meet und hat deshalb auch ein neues Symbol . Weitere Informationen zum Herunterladen der neuen Meet App

Die verfügbaren Funktionen und Verschlüsselungsmethoden in der Meet App unterscheiden sich zwischen Videokonferenzen, Meet-Anrufen (nur Business und EDU) und Meet-Anrufen im alten Format (früher Duo). Weitere Informationen zur Verschlüsselung von Anrufen und Videokonferenzen in Meet

Weitere Informationen zu Videokonferenzen

Wichtig: Sie müssen sich zuerst in Ihrem Google-Konto anmelden.

Sie können Google Meet-Videokonferenzen mit Cloudverschlüsselung oder über einen Link erstellen oder daran teilnehmen. Weitere Informationen zum Starten oder Planen von Google Meet-Videokonferenzen

Videokonferenzen mit den neuesten Meet-Funktionen für Unternehmen

Tipps:

Weitere Informationen zu Meet-Anrufen

Meet-Anrufe (nur für Business und EDU verfügbar):

Sie können auf Ihrem Smartphone cloudverschlüsselte 1:1-Anrufe mit anderen Nutzern führen, indem Sie ihr Workspace-Konto direkt anrufen, um sie darüber zu informieren, dass Sie sie anrufen möchten. Weitere Informationen

Meet-Anrufe enthalten die neuesten für Unternehmen kompatiblen Meet-Funktionen Meet-Anrufe enthalten keine alten Anruffunktionen
  • Gruppenanrufe
  • Nachrichten
  • Moments
  • Familienmodus
  • Kuckuck

Tipp: Meet-Anrufe und -Videokonferenzen werden von Ihrem Administrator gesteuert. Weitere Informationen zum Aktivieren von Meet-Videokonferenzen für Ihre Organisation

Weitere Informationen zur alten Meet-Anruffunktion (früher Duo)

Das klassische Duo mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, bei dem eine Nummer oder Gruppe direkt angerufen wird. Weitere Informationen zu Anrufen im alten Meet-Format

Weitere Informationen zu alten Anruffunktionen

Mit dem Upgrade von Duo auf Meet wurden der Meet App alte Duo-Anruffunktionen hinzugefügt. Das Upgrade ist eine verbesserte App-Version. Für Duo-Nutzer ist kein neuer Download erforderlich. Sie können weiterhin:

  • Einzel- oder Gruppenanrufe mit Freunden und Familie über ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse starten.
  • Lustige Filter und Effekte verwenden
  • Nachrichten senden
  • Google Assistant bitten, von Ihren vorhandenen Geräten anzurufen
  • Meet Moments aktivieren.
  • Familienmodus verwenden.
  • Videovorschau mit der Funktion „Kuckuck“ ansehen.

Tipps:

Laden Sie auf Ihrem Mobilgerät die neue Meet App herunter.

In der neuen Meet App auf Funktionen für Videokonferenzen zugreifen

Nach dem Upgrade können Sie eine Videokonferenz planen, erstellen und daran teilnehmen. Außerdem stehen Ihnen damit die Google Meet-Funktionen für Videokonferenzen zur Verfügung. Das Upgrade bietet folgende Vorteile:

Weitere Informationen zu Google Meet-Funktionen in der neuen Meet App

Wichtig: Damit Sie die Videokonferenz-Funktionen nutzen können, müssen Sie mit einem Google-Konto angemeldet sein. Über Konten, die nur mit einer Telefonnummer eingerichtet sind, sind keine Videokonferenzen möglich.

In der neuen Meet App auf Anruffunktionen zugreifen

Mit dem Upgrade von Duo auf Meet haben wir der Meet App Anruffunktionen von Duo hinzugefügt. Das Upgrade ist eine verbesserte App-Version. Für Duo-Nutzer ist kein neuer Download erforderlich. Außerdem können Sie alle aus Google Duo bekannten Funktionen weiter nutzen, z. B.:

  • Über die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer mit Freunden und der Familie per Videoanruf telefonieren
  • Lustige Filter und Effekte verwenden
  • Nachrichten senden
  • Google Assistant bitten, von Ihren vorhandenen Geräten anzurufen

Google Duo heißt jetzt Google Meet und hat deshalb auch ein neues Symbol . Mit Google Meet können Sie sowohl Videoanrufe als auch Videokonferenzen in derselben App abhalten.

  • Die derzeitigen Videoanruffunktionen von Google Duo bleiben erhalten.
  • Wenn Sie Google Duo oder Meet heute kostenlos verwendet haben, müssen Sie für die neue Version nichts bezahlen.
  • Unterhaltungsverlauf, Kontakte und Nachrichten von Google Duo sind weiterhin gespeichert.
  • Meet in Gmail funktioniert weiter ohne Änderungen.
  • Administratoren von Google Workspace Enterprise und Google Workspace for Education erhalten zusätzliche Informationen darüber, wie sie die Umstellung bestmöglich für die Nutzer ausführen. Weitere Informationen zum Verwalten von Anruffunktionen für Nutzer
  • Um die kombinierte Version verwenden zu können, müssen automatische Updates aktiviert sein. Aktualisieren Sie Ihre App auf Android-Geräten.
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü