Informationen zu Änderungen bei Google Duo

Google Duo wurde aktualisiert und bietet jetzt Funktionen für Videoanrufe und Videokonferenzen. Für die Kommunikation in Duo haben Sie nun folgende Möglichkeiten:

  • Videoanrufe mit zwei oder mehr Teilnehmern: Das ist die klassische Funktion von Duo mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Hiermit rufen Sie eine Nummer oder eine Gruppe direkt an.
  • Videokonferenzen: Hierbei können Sie Google Meet-Videokonferenzen mit Cloud-Verschlüsselung erstellen oder über einen Link daran teilnehmen. Für Meet-Videokonferenzen wird die Duo App verwendet.

Die verfügbaren Funktionen und die Verschlüsselungsmethoden unterscheiden sich bei Videoanrufen und Videokonferenzen.

Die neue Version unterstützt die Google-Lösung für sichere Videoanrufe:

  • Dafür entstehen keine Kosten.
  • Es sind weitere Funktionen verfügbar, um mit anderen in Kontakt zu treten.

Sie haben weiterhin die Möglichkeit, mit Ihrem Smartphone beliebig viele Videoanrufe ohne zeitliche Begrenzung auszuführen. Der bisherige Unterhaltungsverlauf, die Kontakte und Nachrichten bleiben erhalten.

Informationen zum Verwenden von Google Meet-Funktionen in Google Duo

Google Duo-Funktionen sind weiterhin verfügbar

Die Funktionen für Videoanrufe stehen Ihnen auch nach der Aktualisierung weiterhin zur Verfügung. Mit dem Upgrade wird die App verbessert, ohne dass ein neuer App-Download erforderlich ist. Darüber hinaus bleiben alle bisherigen Google Duo-Funktionen erhalten. Sie können z. B.:

  • über die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer mit Freunden und der Familie per Videoanruf telefonieren,
  • lustige Filter und Effekte verwenden,
  • Nachrichten senden,
  • Google Assistant bitten, von Ihren vorhandenen Geräten anzurufen.

Neue Funktionen in Google Duo nutzen

Mit dem Upgrade für Google Duo erhalten Sie die Möglichkeit, Videokonferenzen zu planen, zu erstellen und daran teilzunehmen. Außerdem stehen Ihnen damit die Google Meet-Funktionen für Videokonferenzen zur Verfügung. Das Upgrade bietet folgende neue Funktionen und Elemente:

Weitere Informationen zu den Videokonferenzfunktionen in Google Duo

Neue Version der Google Duo App ausprobieren

Wichtig: Um die Funktionen für Videokonferenzen nutzen zu können, müssen Sie mit einem Google-Konto angemeldet sein. Über Konten, die nur mit einer Telefonnummer eingerichtet sind, kann keine Videokonferenz ausgeführt werden.

Die Google Meet-Funktionen werden der Google Duo App über Updates hinzugefügt. Bis zum Ende des Jahres 2022 wird die aktualisierte Duo App dann in Google Meet umbenannt.

  • Diese Änderung hat keinen Einfluss auf die Nutzung der App.
  • Wenn Sie Google Duo oder Meet derzeit ohne Gebühr nutzen, ist dies auch mit der neuen Version möglich.
  • Die derzeitigen Videoanruffunktionen von Google Duo bleiben erhalten.
  • Unterhaltungsverlauf, Kontakte und Nachrichten von Google Duo sind weiterhin gespeichert.
  • Meet in Gmail funktioniert weiter ohne Änderungen.
  • Während des Updates der Google Duo App kann die ursprüngliche Meet App weiterverwendet werden.
  • Wenn das Update der Duo App abgeschlossen ist, werden Nutzer, die die ursprüngliche Meet App öffnen, zur neuen Version weitergeleitet.
  • Wenn Sie Google Duo mit einem Geschäftskonto nutzen, sind Meet-Funktionen in der Duo App nur verfügbar, wenn Meet in Ihrer Domain aktiviert ist.
  • Administratoren von Google Workspace for Enterprise und Google Workspace for Education erhalten zusätzliche Informationen darüber, wie sie die Umstellung bestmöglich für die Nutzer ausführen. Weitere Informationen
    • Alle anderen können die neuen Funktionen – wenn verfügbar – nutzen, wenn automatische Updates von Duo aktiviert sind. Weitere Informationen
  • Bei Google Duo-Nutzer, die die automatischen Updates deaktiviert haben, wird die App mit einer kommenden Version des Android-Betriebssystems automatisch auf die neue Version aktualisiert.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
720853
false
false