Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

DS-Übersicht

Funktionsweise von DoubleClick Search

DoubleClick Search tauscht Daten mit Suchmaschinen aus

DoubleClick Search (DS) verfügt über direkte API-Verbindungen zu verschiedenen Suchmaschinen. Eine API besteht aus mehreren Befehlen, mit denen Systeme im Internet miteinander kommunizieren. DS und die Suchmaschinen tauschen mithilfe von APIs eine Vielzahl von Informationen wie Kampagneneinstellungen, Keywords und Leistungsmesswerte aus. Jede Suchmaschine verfügt über eine eigene API mit ganz individuellen Eigenschaften, z. B. hinsichtlich der unterstützten Funktionen, der Häufigkeit der Aktualisierung von Daten oder der Häufigkeit, mit der DS auf die API zugreifen darf.

Sobald Sie eine Verbindung zwischen DS und einer Suchmaschine hergestellt haben, können Sie Marketingkampagnen für Suchmaschinen in DS erstellen und verwalten. Alle Änderungen werden automatisch an die Suchmaschinen weitergeleitet. Es ist auch möglich, die Änderungen direkt in den Suchmaschinen vorzunehmen und diese dann über eine Synchronisierung in DoubleClick Search zu importieren. Um sicherzustellen, dass Sie die Synchronisierung von Änderungen nicht vergessen, sollten Sie einen Zeitplan für die Synchronisierung festlegen, sodass diese regelmäßig automatisch durchgeführt wird. 

So ruft DoubleClick Search Leistungsmesswerte ab

DoubleClick Search nutzt die URL-Weiterleitung, um Leistungsmesswerte für einzelne Keywords und andere Elemente zu erfassen, mit denen eine Zielseiten-URL angegeben werden kann.

  1. Für jedes Keyword im Suchmaschinenkonto stellt DS eine eindeutige Clickserver-URL zur Verfügung.
    Bei Suchmaschinenkonten, in denen keine gemeinsam genutzten Vorlagen unterstützt werden, ersetzt DS die Zielseiten-URL des Keywords mit einer Clickserver-URL. Bei Konten, in denen gemeinsam genutzte Vorlagen unterstützt werden, erstellt DS anhand von Tracking-Vorlagen und benutzerdefinierten Parametern eine eindeutige Clickserver-URL für das Keyword. Die Zusammensetzung der URL für das Keyword erfolgt über die Suchmaschine. Weitere Informationen zu Clickserver-URLs

  2. Die Clickserver-URL enthält bestimmte Kennungen, mit denen die Messwerte dem Keyword zugeordnet werden.
    DS replaces the landing page URL with its clickserver URL.
    Weitere Informationen

  3. Sobald ein Nutzer auf eine Anzeige klickt, wird der Klick über die Clickserver-URL an DoubleClick Search weitergeleitet.
  4. DoubleClick Search nutzt die Kennungen in der Clickserver-URL, um den Klick zum Keyword zurückzuverfolgen. Anschließend wird der Nutzer an die ursprüngliche Zielseiten-URL weitergeleitet, die Sie für das Keyword angegeben haben.
    DS redirects to the original landing page.
  5. DoubleClick Search ruft regelmäßig über die API der Suchmaschine Leistungsmesswerte ab, u. a. Klicks, Impressionen, Kosten und Klickrate. Die Kennungen der Clickserver-URL werden verwendet, um die Suchmaschinenmesswerte dem Keyword zuzuordnen.

DoubleClick Search nutzt Floodlight-Tags für das Conversion-Tracking

Wenn Sie Conversions nachverfolgen möchten, können Sie ein Floodlight-Tag auf Ihrer Website hinzufügen. Sobald ein Nutzer auf eine Suchanzeige klickt und auf eine Seite mit einem Floodlight-Tag weitergeleitet wird, werden die Conversion-Daten über das Tag an DoubleClick Search gesendet.

DS gehört zur DoubleClick Digital Marketing-Plattform, daher werden die Floodlight-Tags von DoubleClick Search und vom DoubleClick Campaign Manager (DCM) genutzt, einem System zur Auslieferung von Displayanzeigen. Das bedeutet, Sie können dieselben Floodlight-Tags für das Conversion-Tracking bei Display- und bei Suchanzeigen verwenden. So müssen Sie weniger Tags verwalten und verhindern, dass Conversions doppelt gezählt werden.

Floolight tags record data on a web page and then pass the data to a Floodlight activity.
Weitere Informationen

DoubleClick Search und andere Conversion-Tracking-Systeme

DoubleClick Search kann auch Conversions ermitteln, die von anderen Tracking-Systemen aufgezeichnet wurden. Dazu gehören beispielsweise das Conversion-Tracking von AdWords sowie Google Analytics.

DoubleClick Search bildet die Struktur einer Agentur ab

In DoubleClick Search können Sie mehrere Werbetreibende in einem Agenturnetzwerk verwalten.

Jeder dieser Werbetreibenden verfügt über eine eigene Gruppe von Suchmaschinenkonten und -kampagnen sowie über eigene Nutzer, die Berichte ansehen und Einstellungen bearbeiten können.

Sie können Berichte für einzelne Suchmaschinenkonten, einzelne Werbetreibende oder sogar für ein gesamtes Agenturnetzwerk erstellen. Dies ist von den Berechtigungen für Ihr DS-Nutzerkonto abhängig.

Wenn Sie Direktmarketing betreiben, haben Sie trotzdem eine Agentur mit mindestens einem Werbetreibenden. Für verschiedene Produktlinien oder Abteilungen in Ihrem Unternehmen können Sie mehrere Werbetreibende erstellen.

War dieser Artikel hilfreich?