Währungen und DS-Daten

Agenturen, Werbetreibende und Suchmaschinenkonten in DoubleClick Search – und DoubleClick Campaign Manager (DCM)-Komponenten – haben alle ihre eigene Währung. Die Währung Ihres DoubleClick Search-Berichts entspricht der Währung der Komponente, der Sie zugeordnet sind:

  • Berichte auf Agenturebene werden in der Währung der Agentur erstellt.
    Wenn die Werbetreibenden in einer Agentur beispielsweise unterschiedliche Währungen haben, rechnet DS in einem Bericht auf Agenturebene alle Währungen in die Währung der Agentur um.

  • Berichte auf Werbetreibendenebene werden in der Währung des Werbetreibenden erstellt.
    Wenn die Suchmaschinenkonten in einem Werbetreibenden beispielsweise unterschiedliche Währungen aufweisen, rechnet DS in einem Bericht auf Werbetreibendenebene alle Währungen in die Währung des Werbetreibenden um.

  • Berichte auf Suchmaschinenebene werden in der Währung der Suchmaschine erstellt.

In DoubleClick Search erkennen Sie die Währung am Währungssymbol im Bericht.

So werden Währungen zugewiesen:

  • Die Währungen von DoubleClick Search-Werbetreibenden und -Agenturen werden beim Erstellen des Werbetreibenden bzw. der Agentur festgelegt.

  • Die Währung des DoubleClick Search-Suchmaschinenkontos wird von der Währung der Suchmaschine übernommen und festgelegt, wenn das Suchmaschinenkonto erstellt wird.

Diese Währungen können nach dem Erstellen nicht mehr geändert werden.

Wechselkurse:

  • Wenn die Währungen in DoubleClick Search für die Agentur, den Werbetreibenden und das Suchmaschinenkonto identisch sind, werden keine Wechselkurse benötigt.

  • Wenn eine dieser Währungen eine andere ist, verwendet DoubleClick Search den Wechselkurs für die Berichte, den Google täglich um 18:00 Uhr (Pacific Time) angibt. Findet eine Transaktion beispielsweise am 12. Februar statt, berechnet DoubleClick Search den Verkaufswert mit dem am 12. Februar um 18:00 Uhr gültigen Wechselkurs.

DCM-Währungen:

  • DoubleClick Search sendet Daten in der Währung des DoubleClick Search-Werbetreibenden an DCM.

  • DCM sendet Daten in der von den Floodlight-Tags angegebenen Währung an DoubleClick Search. Wenn die Floodlight-Tags keine Währung angeben, wird die DCM-Netzwerkwährung verwendet. DoubleClick Search rechnet die Daten in die Währung des DoubleClick Search-Suchmaschinenkontos um.

Best Practices für die Währung: Erstellen Sie, wenn möglich, für jede Währung separate DoubleClick Search-Suchmaschinenkonten und DCM-Netzwerke. Dadurch können Ihre Berichtsdaten leichter analysiert und verglichen werden.