Rechtschreibprüfung und automatische Korrekturen

Google Docs unterstützt Sie auf zwei Arten bei der richtigen Rechtschreibung: Erstens werden falsch geschriebene Wörter schon bei der Eingabe rot unterstrichen, zweitens steht Ihnen ein praktisches Tool zur Rechtschreibprüfung zur Verfügung. Damit können Sie alle im Dokument falsch geschriebenen Wörter nacheinander prüfen.

Google Docs unterbreitet kontextbezogene Rechtschreibvorschläge (derzeit nur für Englisch verfügbar) anhand des Inhalts Ihres Dokuments. Mitunter werden auch Vorschläge für gültige Wörterbucheinträge angezeigt, wenn es wahrscheinlicher scheint, dass Sie eigentlich ein anderes Wort verwenden wollten.

Rechtschreibprüfungs-Tool

Um alle Wörter im Dokument zu prüfen, für die Google Docs Rechtschreibvorschläge hat, klicken Sie auf das Menü Tools und wählen Sie dort Rechtschreibung.... Daraufhin wird in der oberen rechten Ecke des Bildschirms ein Dialogfeld angezeigt.

Die Rechtschreibprüfung schlägt für jedes gefundene Wort verschiedene Schreibweisen vor. Um einen der Vorschläge zu verwenden, wählen Sie ihn in der Liste der Vorschläge aus und klicken Sie auf Ändern. Wenn Sie die vorgeschlagene Schreibweise im gesamten Dokument verwenden möchten, klicken Sie auf den Drop-down-Pfeil neben "Ändern" und wählen Sie Alle ändern.

Wenn Sie die Vorschläge der Rechtschreibprüfung für ein bestimmtes Wort ignorieren möchten, klicken Sie auf Ignorieren, um zum nächsten Wort zu wechseln. Wenn Sie möchten, dass das Wort im gesamten Dokument vom Tool ignoriert wird, klicken Sie auf den Drop-down-Pfeil neben "Ignorieren" und wählen Sie Alle ignorieren.

Daneben können Sie Wörter zum Wörterbuch hinzufügen, sodass sie von Google Docs nicht als falsch geschrieben markiert werden. Um ein von der Rechtschreibprüfung angezeigtes Wort zum Wörterbuch hinzuzufügen, klicken Sie auf den Drop-down-Pfeil neben "Ignorieren" und wählen Sie dann Zum Wörterbuch hinzufügen.

Rechtschreibvorschläge während der Eingabe

Während Sie den Text eingeben, werden falsch geschriebene Wörter von Google Docs automatisch rot unterstrichen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein unterstrichenes Wort, um den Korrekturvorschlag anzusehen und das falsch geschriebene Wort zu ersetzen.

Sie können die Rechtschreibprüfung deaktivieren, indem Sie im Dropdown-Menü Ansicht die Option Rechtschreibvorschläge anzeigen deaktivieren.

Automatische Korrekturen

Sie können die Schreibung bestimmter Wörter automatisch korrigieren lassen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Wort klicken und "Immer korrigieren in..." auswählen. Diese Funktion ist bei der Korrektur häufig auftretender Tippfehler oder bei der Umwandlung von Zeichenfolgen wie "(c)" in das Copyright-Zeichen "©" nützlich. Sie steht in Google Docs, Präsentationen und Zeichnungen zur Verfügung.

In Zukunft wird dieses Wort bei fehlerhafter Eingabe in einem Google-Dokument automatisch durch den richtig geschriebenen Begriff ersetzt.

Falls Sie die automatische Korrektur nicht mehr verwenden möchten, können Sie diese jederzeit für bestimmte Wörter deaktivieren.

  1. Wählen Sie Einstellungen aus dem Dropdown-Menü Tools.
  2. Sie können entweder die Markierung im Kontrollkästchen neben dem Wort entfernen, für das Sie die Autotext-Funktion aufheben möchten, oder rechts neben dem Wort auf "x" klicken, um die Zeile zu löschen.

Dokumenteinstellungen

Weitere Textersetzungen

Sie können auch weiteren Text hinzufügen, der automatisch korrigiert werden soll. Geben Sie in der Spalte "Ersetzen" den Text ein, den Sie ersetzen möchten, und in der Spalte "Durch" den Text, den Sie stattdessen verwenden möchten.

Im Dialogfeld "Einstellungen" können Sie auch die Verwendung typografischer Anführungszeichen deaktivieren und festlegen, dass Links automatisch erkannt werden sollen.

Wenn Sie die Textersetzungsoption vollständig deaktivieren möchten, müssen Sie lediglich die Markierung für das Kontrollkästchen "Textersetzung" aufheben.