Unbekannte oder anonyme Nutzer in einer Datei

Wenn Sie die Freigabeeinstellung "Öffentlich im Web" oder "Jeder, der über den Link verfügt" auswählen, kann es vorkommen, dass Sie in Ihrer Datei einen unbekannten Namen oder ein anonymes Tier – also ein Tierbild als Symbol für einen anonymen Nutzer – sehen.

Im Folgenden finden Sie einige Gründe, warum Ihnen in Ihrer Datei ein unbekannter Name angezeigt werden kann:

  • Ihre Datei wurde für eine Mailingliste freigegeben.
  • Ihre Datei wurde für jemanden freigegeben, der kein Google-Konto besitzt, und diese Person hat die Freigabeeinladung an eine andere Person weitergeleitet.
  • Jemand mit Bearbeitungszugriff auf Ihre Datei hat die Datei für andere Personen freigegeben.
  • Jemand hat den Namen seines Google-Kontos geändert. Bewegen Sie in den Freigabeeinstellungen die Maus über den Namen der betreffenden Person, um deren E-Mail-Adresse zu sehen.

Anonyme Tiere

Andere Personen werden nur dann namentlich angezeigt, wenn Sie diesen Personen persönlich oder im Rahmen einer Mailingliste den Lese- oder Bearbeitungszugriff auf Ihre Datei eingeräumt haben.

Haben Sie jedoch in den Freigabeeinstellungen Ihrer Datei "Jeder, der über den Link verfügt" ausgewählt, dann werden die Namen der Betrachter Ihrer Datei nicht angezeigt. Stattdessen erscheinen diese Betrachter unter der Bezeichnung "Anonym" und alle anonymen Nutzer werden durch jeweils unterschiedliche Tiere repräsentiert.

Wenn Sie für Ihre Datei die Einstellung "Jeder, der über den Link verfügt" ausgewählt, die Datei aber zusätzlich auch für bestimmte Personen freigegeben haben, dann sehen Sie nur die Namen der Personen, die eine Zugriffsberechtigung von Ihnen persönlich erhalten haben. Alle anderen Betrachter Ihrer Datei bleiben anonym.

Anonyme Tiere in privaten Dateien

Falls Sie in den Freigabeeinstellungen Ihrer Datei zunächst "Jeder, der über den Link verfügt" ausgewählt haben und diese Einstellung später zu "Bestimmte Personen" ändern, werden Ihnen einige anonyme Tiere möglicherweise mehrfach angezeigt. Dies kann passieren, wenn

  • jemand die Datei mehrfach öffnet. Mitunter dauert es eine Weile, bis alte oder abgebrochene Sitzungen ablaufen und die Liste der anonymen Tiere aktualisiert wird.
  • jemand den Link zu Ihrer Datei in einem Online-Messenger aufruft. Einige Online-Messenger folgen automatisch Links, die über ihren Dienst gesendet wurden, beispielsweise um diese Links auf Viren oder Phishingangriffe zu überprüfen.
  • jemand in seinem Browser eine Erweiterung oder ein Skript mit einem automatisierten System installiert hat, das dem Link zur Datei folgt.
Anonyme Tiere und Google Apps für Ihr Unternehmen, Ihre Bildungseinrichtung oder Ihre Domain

Personen, die sich innerhalb ihrer eigenen Domain eine Datei ansehen, werden immer namentlich angezeigt. Dies gilt unabhängig davon, ob sie ihre Zugriffsberechtigung persönlich oder als Teil der gesamten Domain erhalten haben. Wenn Sie eine Datei für jede Person innerhalb und außerhalb Ihrer Domain freigeben – d. h., wenn Sie festlegen, dass zum Ansehen der Datei keine Anmeldung erforderlich ist –, werden Personen außerhalb Ihrer Domain als anonyme Nutzer angezeigt. Der Domainadministrator kann über das Steuerfeld festlegen, ob Dokumente für Nutzer außerhalb der Domain freigegeben werden können.

Andrea is a Google Drive expert and wrote this page. Help her improve it by leaving feedback below.

War dieser Artikel hilfreich?