Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Nutzungsbedingungen für Google Drive

Durch die Nutzung von Google Drive erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen einverstanden.

Falls Sie ein Konto in einem Unternehmen, in einer Bildungseinrichtung oder für eine sonstige Gruppe verwenden, gelten möglicherweise die Bedingungen der Vereinbarung, die Ihre Organisation mit Google abgeschlossen hat.

Andere Richtlinien

Inwiefern betreffen mich die Nutzungsbedingungen?

In unseren Nutzungsbedingungen ist Folgendes festgelegt: "Sie behalten alle bestehenden gewerblichen Schutzrechte an den Inhalten, die Sie in unsere Dienste einstellen. Kurz gesagt: Was Ihnen gehört, bleibt auch Ihres."

Wir erheben keine Eigentumsansprüche auf Ihre Inhalte, weder auf Text noch auf Daten, Informationen und Dateien, die Sie in Ihr Google Drive-Konto hochladen oder dort freigeben bzw. speichern. Durch die Nutzungsbedingungen erhalten wir die Möglichkeit, Ihnen die Dienste anzubieten, die Sie benötigen – wenn Sie also ein Dokument für einen anderen Nutzer freigeben oder es auf einem anderen Gerät öffnen möchten, können wir diese Funktion bereitstellen.

  • Sie steuern, wer auf Google Drive auf Ihre Dateien zugreifen kann. Mit Ausnahme der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Fälle geben wir Ihre Dateien und Daten nicht an andere weiter.
    • Wir ändern den Status eines privaten Dokuments nicht in "Öffentlich".
    • Wir verwenden private Dokumente nicht für Werbezwecke.
    • Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie Sie dies wünschen.
  • Wenn Sie Google Drive nicht mehr verwenden möchten, können Sie Ihre Daten exportieren.

Evan ist Experte für Google Docs und Google Drive und der Verfasser dieser Hilfeseite. Unten können Sie ihm Feedback zu dieser Seite geben.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?