Dateiversionen ansehen und verwalten

Sie können ältere Versionen von Google-Dateien und Dateien in anderen Formaten ansehen, löschen und herunterladen.

Google-Dateien

  1. Öffnen Sie eine Google-Datei (Google-Dokument, -Tabelle, -Präsentation, -Formular, -Zeichnung).
  2. Klicken Sie oben in der Symbolleiste auf Datei.
  3. Wählen Sie Überarbeitungsverlauf anzeigen aus.
  4. Klicken Sie auf Überarbeitung wiederherstellen, um eine ältere Version der Datei zu verwenden.

Dateien in anderen Formaten

  1. Öffnen Sie eine Datei.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei oder navigieren Sie nach oben zur Symbolleiste und klicken Sie auf das Überlaufmenü .
  3. Wählen Sie Versionen verwalten aus.
  4. Sie können außerdem eine der folgenden Aktionen durchführen:
    • Neue Dateiversion hochladen (nur Eigentümer und Bearbeiter): Klicken Sie auf Neue Version hochladen.
    • Version löschen (nur Eigentümer und Bearbeiter): Klicken Sie auf das Überlaufmenü und wählen Sie Löschen aus.
    • Version herunterladen: Klicken Sie auf das Überlaufmenü und wählen Sie Herunterladen aus.
    • Dateiversionen niemals löschen: Klicken Sie auf das Überlaufmenü und wählen Sie Niemals löschen aus.

Automatisches Löschen von Versionen von Dateien in anderen Formaten

Ältere Versionen von Dateien in anderen Formaten werden automatisch gelöscht, um Speicherplatz freizugeben. Nach 30 Tagen werden alle Versionen ab der 100. Version in einem Dokument automatisch gelöscht. Wenn Sie eine Version mit "Niemals löschen" markiert haben, wird sie nicht gelöscht. Beachten Sie allerdings, dass Sie maximal 200 Versionen pro Dokument speichern können.

Matt ist Experte für Google Docs und Google Drive und der Verfasser dieser Hilfeseite. Weiter unten können Sie ihm Feedback zu dieser Seite geben.

War dieser Artikel hilfreich?