Dateiversionen ansehen und verwalten

Dateiversionen in Google Drive ansehen und verwalten

In Google Drive können Sie ältere Versionen von Dateien ansehen, selbst wenn die betreffenden Dateien nicht in einem Google-Format erstellt wurden. Darüber hinaus können Sie ältere Versionen löschen und herunterladen oder eine neue Version hochladen.

  1. Öffnen Sie Google Drive unter drive.google.com.
  2. Wählen Sie eine Datei aus, die nicht in einem Google-Format gespeichert ist.
  3. Klicken Sie oben in der Symbolleiste auf die Menüschaltfläche  und wählen Sie Versionen verwalten aus.
  4. Daraufhin wird eine Liste mit der aktuellen Version sowie früheren Versionen der ausgewählten Datei angezeigt, einschließlich Informationen darüber, wann und von wem diese Versionen jeweils synchronisiert oder hochgeladen wurden. Sie haben nun die Möglichkeit, eine der folgenden Aktionen durchzuführen:
    • Neue Dateiversion hochladen (nur Eigentümer und Bearbeiter): Klicken Sie auf Neue Version hochladen.
    • Version löschen (nur Eigentümer und Bearbeiter): Klicken Sie neben der gewünschten Version auf das Menü  und anschließend auf Löschen.
    • Version herunterladen: Klicken Sie neben der gewünschten Version auf das Menü  und anschließend auf Herunterladen.
    • Ältere Version dauerhaft speichern: Klicken Sie auf das Menü  und anschließend auf Niemals löschen.

Überarbeitungen an Dateien, die in einem der Google-Formate vorliegen, müssen nicht manuell verwaltet werden.

Falls Sie die oben beschriebenen Optionen in Ihrer Nutzeroberfläche nicht finden können, verwenden Sie womöglich die klassische Version von Google Drive. In diesem Fall können Sie folgendermaßen vorgehen, um die Dateiversionen zu verwalten:

Dateiversionen in der klassischen Version von Google Drive ansehen und verwalten
  1. Öffnen Sie Google Drive unter drive.google.com.
  2. Wählen Sie eine Datei aus, die nicht in einem Google-Format gespeichert ist.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf Mehr.
  4. Wählen Sie Überarbeitungen verwalten aus. Alternativ können Sie auch, sobald Sie die gewünschte Datei aufgerufen haben, das Menü Datei öffnen und dort Überarbeitungen verwalten auswählen.
  5. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Neue Dateiversion hochladen (nur Eigentümer und Bearbeiter): Klicken Sie auf Neue Überarbeitung hochladen.
    • Version löschen (nur Eigentümer und Bearbeiter): Klicken Sie auf das X neben der Version, die Sie löschen möchten.
    • Version herunterladen: Klicken Sie einfach auf die gewünschte Datei, um sie herunterzuladen.
    • Ältere Version dauerhaft speichern: Aktivieren Sie das Kontrollkästchen unter "Nicht automatisch löschen". Wenn Sie damit einverstanden sind, dass ältere Dateiversionen nach 30 Tagen oder nach 100 Überarbeitungen automatisch gelöscht werden, können Sie das Kontrollkästchen deaktivieren.

Dateien automatisch löschen

Ältere Dateiversionen werden nach 30 Tagen oder 100 Überarbeitungen automatisch gelöscht, es sei denn, Sie haben angegeben, dass diese Versionen dauerhaft gespeichert werden sollen. Diese älteren Versionen nehmen Speicherplatz in Anspruch und werden daher automatisch gelöscht, damit Platz frei wird.

Fehlermeldungen

Fehlermeldung Problembehebung
Beim Hochladen der Datei ist ein Fehler aufgetreten. Verschiedene Ursachen können dazu führen, dass eine Datei nicht hochgeladen werden kann. Stellen Sie sicher, dass
  • die Datei kleiner als 5 TB ist,
  • Sie über ausreichend Speicherplatz verfügen und
  • Ihre Internetverbindung nicht unterbrochen wurde.
Versuchen Sie anschließend erneut, die gewünschte Datei hochzuladen.
Die ausgewählte Version kann momentan nicht gelöscht werden. (nur in der klassischen Version von Google Drive) Die Version wurde möglicherweise bereits von einer anderen Person gelöscht. Wählen Sie Versionen hinzufügen oder verwalten… erneut aus und überprüfen Sie, ob die Datei noch vorhanden ist.