Domain von einem Konto übertragen, auf das Sie nicht mehr zugreifen können

Hinweis: Führen Sie die im Folgenden aufgeführten Schritte aus, wenn die Domain, die Sie übertragen, bei Google Domains unter einem Konto (E-Mail-ID) registriert ist, auf das Sie keinen Zugriff mehr haben.

Für die Übertragung der Domain von einem Konto, auf das Sie nicht mehr zugreifen können, benötigen Sie die Kontaktdaten, die Sie bei der Einrichtung der Domain angegeben haben. Entweder:

  • die E-Mail-Adresse des WHOIS-Domaininhabers für die Domain
    oder
  • die Telefonnummer des WHOIS-Domaininhabers für die Domain.

Vorgehensweise

Für den Start der Übertragung klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Übertragen, geben den Namen der Domain ein, die Sie übertragen möchten, und klicken auf Weiter.

  1. Rufen Sie einen Autorisierungscode für die Übertragung der Domain ab.
    1. Wählen Sie Ich habe noch keinen Autorisierungscode aus, um einen Autorisierungscode abzurufen.
    2. Wenn Sie nicht mehr auf das Domaininhaberkonto zugreifen können, klicken Sie auf Ich kann nicht mehr auf mein Konto zugreifen.
    3. Geben Sie die E-Mail-Adresse des Domaininhaberkontos ein und klicken Sie auf Bestätigen, um fortzufahren.
      Dies ist die E-Mail-Adresse, mit der Sie oder der ursprüngliche Domaininhaber bei der Registrierung der Domain in Google Domains angemeldet waren.
    4. Wählen Sie aus, wie Sie den Autorisierungscode erhalten möchten:
      • E-Mail: Der Autorisierungscode wird an die E-Mail-Adresse des Domaininhabers in den WHOIS-Kontaktdaten für die Domain gesendet. Der Autorisierungscode ist ein String aus Buchstaben und Ziffern, z. B. GD:ABCDEFGH12345. Wählen Sie diese Option nicht aus, wenn die E-Mail-Adresse des Domaininhabers mit der E-Mail-Adresse identisch ist, auf die Sie nicht zugreifen können.
      • SMS: Der Autorisierungscode wird per SMS an die Telefonnummer des Domaininhabers in den WHOIS-Kontaktdaten für die Domain gesendet. Der Autorisierungscode ist eine sechsstellige Nummer, z. B. 123456. Wählen Sie diese Option nur aus, wenn Ihr Smartphone SMS-Nachrichten empfangen kann.
      • Telefonanruf: Der Autorisierungscode wird per computergeneriertem Sprachanruf unter der Telefonnummer des Domaininhabers aus den WHOIS-Kontaktdaten für die Domain mitgeteilt. Der Autorisierungscode ist eine sechsstellige Nummer, z. B. 123456.
      • Wenn Sie weder auf die E-Mail-Adresse noch auf die Telefonnummer des Domaininhabers zugreifen können, wenden Sie sich an den Support. Das Supportteam sendet ein Bestätigungsformular an die Postadresse, die in den Kontaktdaten des Domaininhabers angegeben ist.
    5. Geben Sie den Autorisierungscode ein und klicken Sie auf Akzeptieren und fortfahren.
  2. Automatisch verlängern: Wenn die Domain so eingerichtet wurde, dass die Registrierung jedes Jahr automatisch verlängert wird, wählen Sie aus, ob die automatische Verlängerung fortgesetzt werden soll oder nicht. Es muss zwar eine Zahlungsmethode in Google Payments eingerichtet sein, Beträge werden aber erst nach dem Ablaufdatum der Domain in Rechnung gestellt.
  3. Domainkonfiguration: Wählen Sie aus, ob die Web- und E-Mail-Konfiguration und, falls vorhanden, die G Suite-Konfiguration der Domain beibehalten werden soll, oder ob die gesamte Domainkonfiguration zurückgesetzt werden soll. Wenn Sie die Einstellungen beibehalten, kommt es bei der Bereitstellung Ihrer Webseiten und Ihres E-Mail-Dienstes zu keiner Unterbrechung.
  4. Übertragung: Klicken Sie auf Übertragen, um den Übertragungsvorgang abzuschließen. Die übertragene Domain wird innerhalb weniger Minuten in der Liste auf der Seite Meine Domains angezeigt.

Hinweis: Wenn Ihre Domain bei einem anderen Registrator registriert ist, folgen Sie der Anleitung unter Domain von einem anderen Registrator übertragen.

Weitere Informationen zu WHOIS-Kontaktdaten erhalten Sie unter Kontaktdaten.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?