Google Workspace-Abo ruhen lassen

Die G Suite ist nun Google Workspace. Alle Businesstools jetzt in einem Paket. Weitere Informationen zu Google Workspace

Wenn Sie Ihr Google Workspace-Abo ruhen lassen, wird die Abrechnung sofort ausgesetzt. Die Daten bleiben erhalten, aber die Nutzer haben keinen Zugriff mehr auf Dienste, Dokumente oder E-Mails. Mitbearbeiter außerhalb Ihrer Domain können freigegebene Dokumente und Dateien jedoch weiterhin aufrufen.

Das Pausieren Ihres Google Workspace-Abos hat keine Auswirkungen auf den Google Domains-Dienst.

Sie können Ihr Google Workspace-Konto auch kündigen und löschen. Dadurch werden die E-Mails, Kontakte, Dokumente und anderen Daten Ihrer Nutzer dauerhaft entfernt.

  1. Melden Sie sich in Google Domains an.
  2. Wählen Sie Ihre Domain aus.
  3. Öffnen Sie das Dreistrich-Menü Menü.
  4. Klicken Sie auf E-Mail.
  5. Klicken Sie neben „Personen in Google Workspace hinzufügen oder entfernen“ auf Abo verwalten.
  6. Klicken Sie neben „Abo sperren“ auf Sperren.
  7. Bestätigen Sie die Sperrung Ihres Abos im angezeigten Dialogfeld.

Google Workspace wieder aktivieren

Wenn Sie Ihr Abo reaktivieren, stellen wir Ihnen die Google Workspace-Dienste ab dem letzten Abrechnungstermin bis zum Tag des Pausierens in Rechnung. Diesen Betrag müssen Sie zum Reaktivieren Ihres Kontos bezahlen.

  1. Melden Sie sich in Google Domains an.
  2. Wählen Sie Ihre Domain aus.
  3. Öffnen Sie das Dreistrich-Menü Menü.
  4. Klicken Sie auf E-Mail.
  5. Klicken Sie neben „Personen in Google Workspace hinzufügen oder entfernen“ auf Abo verwalten.
  6. Klicken Sie neben „Abo reaktivieren“ auf Reaktivieren.
  7. Führen Sie die entsprechenden Schritte aus, um Ihr Konto wieder zu aktivieren.

Der Tag, an dem Sie Ihr Abo reaktivieren, wird Ihr neuer monatlicher Abrechnungstermin. 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?