Domain zwischen Google Domains-Konten übertragen

Wenn Sie eine bereits bei Google Domains registrierte Domain haben, können Sie diese Domain zwischen Google Domains-Konten übertragen. In diesem Artikel wird beschrieben, wie man so eine Übertragung macht.

Wenn die Domain bei einem anderen Registrator registriert ist, informieren Sie sich, wie Sie die Domain auf Google Domains übertragen können.

Für die Übertragung an ein anderes Konto in Google Domains gilt Folgendes:

  • Sie müssen nach der Registrierung fünf Tage warten oder Ihre Domain von einem anderen Registrator übertragen, bevor Sie eine Übertragung auf ein anderes Google-Konto veranlassen können.
  • Sie müssen kein weiteres Registrierungsjahr erwerben, um die Übertragung abschließen zu können.
  • Sie können die Web- sowie E-Mail- und, falls vorhanden, die G Suite-Konfiguration der Domain beibehalten.

So überträgt man eine Domain

Zum Übertragen einer Domain innerhalb von Google Domains gehen Sie so vor: 

  1. Melden Sie sich mit dem Konto bei Google Domains an, auf das Sie die Domain übertragen möchten.
  2. Klicken Sie links im Navigationsbereich auf Eingehende Übertragung.
  3. Geben Sie den Namen der Domain ein, die Sie übertragen möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.
Wenn Sie im ersten Schritt aufgefordert werden, zu Ihrem derzeitigen Registrator zu gehen, überprüfen Sie, ob Sie den Namen Ihrer Domain richtig geschrieben haben. Wenn Sie weiterhin aufgefordert werden, zu Ihrem derzeitigen Registrator zu gehen, ist die Domain nicht bei Google Domains registriert. In diesem Fall müssen Sie Ihre Domain von einem anderen Registrator zu Google Domains übertragen.
  1. Sie brauchen einen Autorisierungscode für das Übertragen der Domain.
    1. Wählen Sie "Ich habe noch keinen Autorisierungscode" aus, um einen Autorisierungscode abzurufen.
      • Wenn die Domain nicht Ihnen gehört, wenden Sie sich an den Inhaber, damit Sie sich bei Google Domains anmelden und einen Autorisierungscode abrufen können.
    2. Klicken Sie auf Anmelden und melden Sie sich bei dem Konto an, unter dem die Domain registriert ist. 
    3. Kopieren Sie den Autorisierungscode und klicken Sie auf Mit dem anderen Konto fortfahren.
      • Damit Sie prüfen können, ob Sie den Autorisierungscode korrekt kopiert haben, fügen Sie ihn vorübergehend in ein Textfenster ein. 
    4. Melden Sie sich erneut mit dem Konto an, auf das Sie die Domain übertragen möchten.
    5. Wählen Sie "Ich habe bereits einen Autorisierungscode" aus.
    6. Fügen Sie den Autorisierungscode ein und klicken Sie auf Akzeptieren und fortfahren.
  2. Wenn die Domain so eingerichtet wurde, dass die Registrierung automatisch verlängert wird, wählen Sie aus, ob die automatische Verlängerung fortgesetzt werden soll.
    • Hinweis: Wenn Sie sich für automatische Verlängerung entscheiden, müssen Sie automatischen Zahlungen zustimmen. Kosten fallen erst an, wenn die Domain zur Verlängerung bereit ist. Die Verlängerung erfolgt zum ursprünglichen Enddatum der Domainregistrierung. 
  3. Entscheiden Sie, ob die Web- sowie E-Mail- und, falls vorhanden, die G Suite-Konfiguration der Domain beibehalten oder ob alle Domainkonfigurationen zurückgesetzt werden sollen. Wenn Sie festlegen, dass die Einstellungen beibehalten werden sollen, kommt es auf Ihren Webseiten und bei Ihrem E-Mail-Dienst zu keinen Unterbrechungen. 
  4. Klicken Sie auf Übertragen.
  5. Geben Sie die Kontaktdaten für die Domain ein oder bearbeiten Sie sie und klicken Sie dann auf Weiter.
  6. Bestätigen Sie die Änderungen gegebenenfalls über die Bestätigungs-E-Mails.
  7. Die Domain, die Sie übertragen haben, wird innerhalb weniger Minuten in der Liste Meine Domains angezeigt.
     
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?