Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü

Registrierte Hosts

Registrierte Hosts und Glue Records

Wenn ein Nameserver versucht, die IP-Adresse eines Hosts wie etwa ihrebeispielurl.de aufzulösen, muss er die IP-Adresse des Hosts auf dem Nameserver suchen. Wenn der Nameserver des Hosts eine Subdomain dieses Hosts wie etwa ns1.ihrebeispielurl.de ist, kann die Suche zu einer zirkulären Abhängigkeit führen, bei der der erste Nameserver die IP-Adresse von ihrebeispielurl.de kennen muss, um die IP-Adresse des Nameservers ns1.ihrebeispielurl.de auflösen und dadurch die Adresse von ihrebeispielurl.de suchen zu können.

Registrierte Hosts oder "Glue Records" dienen dazu, die IP-Adresse des Nameservers bekannt zu geben, wenn es sich um eine Subdomain der Domain handelt, die der Nameserver versorgt. Wenn Ihre Domain z. B. ihrebeispielurl.de lautet und Sie die Nameserver ns1.ihrebeispielurl.de, ns2.ihrebeispielurl.de, ns3.ihrebeispielurl.de und ns4.ihrebeispielurl.de haben, würden Sie vier Datensätze für registrierte Hosts erstellen, um jeden Nameserver mit seiner IP-Adresse zu verknüpfen.

Verwendungsbedingungen für registrierte Hosts (Glue Records)

Verwenden Sie registrierte Hosts, wenn Ihre Nameserver Subdomains Ihrer Domain sind.

Registrierte Hosts einrichten

  1. Scrollen Sie auf dem Tab DNS  nach unten zum Abschnitt Registrierte Hosts.
  2. Geben Sie den Namen und die IP-Adresse des zu registrierenden Nameservers oder Hosts ein.

    Wenn Sie IPv6 verwenden möchten, klicken Sie auf IPv6-Adresse hinzufügen und geben Sie die Adresse ein.

  3. Klicken Sie auf Hinzufügen, um den Datensatz zu erstellen.

Sie können die Datensätze registrierter Hosts mit den Schaltflächen Bearbeiten und Löschen bearbeiten bzw. löschen. Stellen Sie sicher, dass der Host derzeit nicht von dieser Domain verwendet wird. Sie können dies direkt über Registrierte Hosts im Abschnitt Nameserver prüfen.

Eingehende Übertragung von Glue Records durchführen

Bei einer eingehenden Übertragung einer Domain mit konfigurierten Glue Records versucht Google Domains, Datensätze für registrierte Hosts zu erstellen. Prüfen Sie nach Abschluss der eingehenden Übertragung die Einträge der registrierten Hosts.

Registrierte Hosts lassen sich nicht löschen

Wenn Sie Änderungen am Datensatz eines registrierten Hosts nicht löschen oder speichern können, ist er möglicherweise noch mit der Domain verknüpft. Prüfen Sie dies auf dem Tab DNS im Abschnitt Nameserver über dem Abschnitt Registrierte Hosts. Löschen oder ändern Sie gegebenenfalls den Nameserver-Datensatz, der den zu bearbeitenden oder zu löschenden Host enthält.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?