Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true

In Google Sites integrieren

Mit Google Sites können Sie ganz einfach Websites mithilfe strukturierter Vorlagen erstellen. Diese Websites können Sie dann für Ihre Domain oder Subdomain verwenden.

Bevor Sie beginnen: Ihre Domain lässt sich am besten mit Google Sites einrichten, wenn die Log-in-Adresse Ihres Google Domains-Kontos zugleich Inhaber Ihrer Google Sites-Website ist. Sollte dies nicht der Fall sein, fügen Sie die Log-in-Adresse Ihres Domains-Kontos als Nutzer Ihrer Website hinzu und weisen Sie der entsprechenden ID die Websiteberechtigung "ist Inhaber" zu. Weitere Informationen erhalten Sie in der Google Sites-Hilfe unter Website mit anderen teilen.

Domain als benutzerdefinierte URL für Google Sites-Website verwenden


Führen Sie die folgenden Schritte in Google Domains und Google Sites aus:

Legen Sie fest, welche Subdomain als benutzerdefinierte URL für Ihre Google Sites-Website verwendet werden soll, z. B.: beispielwebsite.ihrebeispielurl.de.

In Google Domains:

  1. Klicken Sie in der Navigationsleiste auf Meine Domains und wählen Sie dann Ihren Domainnamen aus.

  2. Klicken Sie auf den Tab DNS .
  3. Scrollen Sie zum Abschnitt "Benutzerdefinierte Ressourcensätze".
  4. Erstellen Sie einen neuen CNAME-Datensatz:
    • Name: Subdomain, von der Sie zu der Website weiterleiten (nicht "@" eingeben)
    • Typ: CNAME
    • TTL: 1h
    • Daten: GHS.GOOGLEHOSTED.COM

       

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen, um den Datensatz zu speichern.

In Google Sites:

  1. Melden Sie sich in Google Sites an. Gehen Sie anschließend zu der Website, die Sie in Ihre Domain integrieren.
  2. Klicken Sie im Menü rechts oben auf Weitere Aktionen.

     

     

  3. Wählen Sie Website verwalten aus.
  4. Klicken Sie links unter "Website verwalten" auf Webadresse.

  5. Geben Sie unter Webadresse hinzufügen die von Ihnen für die Subdomain verwendete Adresse ein, z. B. beispielwebsite.ihrebeispielurl.de.

  6. Klicken Sie oben auf der Seite auf Hinzufügen, um Ihre Adresse hinzuzufügen.

    Ihre Adresse sollte daraufhin in einer Liste unterhalb der Google Sites-Adresse angezeigt werden.

  7. Weitere Informationen zu Googles Sites erhalten Sie in der Google Sites-Hilfe.

     

Fehler "Domain wurde nicht bestätigt" bei der Verknüpfung

Aus Sicherheitsgründen werden Sie auf der Google Sites-Website aufgefordert zu bestätigen, dass Sie der Webadresseninhaber sind. Erst dann kann die Adresse verknüpft werden. Fügen Sie dazu in der Google Search Console einen TXT- oder CNAME-DNS-Datensatz hinzu.

In Google Search Console:

  1. Gehen Sie zur Webmaster-Tools-Startseite.
  2. Wenn die Domain oder Webadresse, mit der die Seite verknüpft werden soll, noch nicht in der Liste enthalten ist, klicken Sie auf Website hinzufügen. Um eine Subdomain, wie z. B. subdomain.ihrebeispielurl.de zu verknüpfen, muss nicht diese, sondern die Domain ihrebeispielurl.de bestätigt werden.
  3. Wählen Sie unter Inhaberschaft von <Ihre Domain> bestätigen den Tab Alternative Methoden aus.
  4. Wählen Sie anschließend auf Tab Alternative Methoden die Option Domainnamen-Anbieter aus.
  5. Klicken Sie oben in der Liste der Domainnamen-Anbieter auf Andere.
  6. Jetzt wird der Wert für einen TXT-Datensatz angezeigt. Dieser ist ein langer String, der mit "google-site-verification…" beginnt. Kopieren Sie den Wert in die Zwischenablage und fügen Sie ihn gegebenenfalls in ein Textfenster ein, um ihn nicht zu verlieren.

In Google Domains:

  1. Kehren Sie zum Browsertab oder Fenster zurück, in dem Google Domains geöffnet ist, oder öffnen Sie Google Domains erneut. Schließen Sie den Tab oder das Fenster nicht, solange das Feld Inhaberschaft bestätigen in der Search Console geöffnet ist.
  2. Melden Sie sich gegebenenfalls mit dem Domaininhaberkonto in Google Domains an.
  3. Scrollen Sie auf dem Tab DNS  zum Abschnitt Benutzerdefinierte Ressourcendatensätze.
  4. Erstellen Sie einen neuen TXT-Datensatz:
    1. Name: @
    2. Typ: TXT
    3. TTL (Time to Live): 1h
    4. Daten: Fügen Sie den Wert aus der Google Search Console ein.

  5. Klicken Sie auf Hinzufügen, um den Datensatz zu speichern. Es kann einige Sekunden dauern, bis die Änderungen wirksam werden.

In der Google Search Console:

  1. Kehren Sie zum Browsertab oder Fenster zurück, in dem das Feld Inhaberschaft bestätigen in der Search Console geöffnet ist.
  2. Klicken Sie auf "Bestätigen", um die Domain zu bestätigen.
  3. Ihnen wird daraufhin mitgeteilt, dass Sie die Inhaberschaft der Domain bestätigt haben.

    Weitere Informationen zum Bestätigen der Inhaberschaft Ihrer Domain

 

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?