SEQUENCE

Die SEQUENCE-Funktion gibt ein Array mit fortlaufenden Zahlen wie 1, 2, 3, 4 zurück.

Bestandteile einer SEQUENCE-Funktion

SEQUENCE (Zeilen, Spalten, Beginn, Schritt)

Bestandteil Beschreibung
Zeilen Erforderlich. Die Anzahl der zurückzugebenden Zeilen.
Spalten Optional. Die Anzahl der zurückzugebenden Spalten. Wird kein Wert angegeben, enthält das zurückgegebene Array eine Spalte.
Beginn Optional. Die Zahl, bei der die Sequenz beginnen soll. Wird kein Wert angegeben, beginnt die Sequenz bei 1.
Schritt Optional. Der Wert, um den jede Zahl in der Sequenz erhöht oder verringert wird. Wird kein Wert angegeben, wird die Sequenz um 1 erhöht.

Beispielformeln

Beispiel 1: SEQUENCE(2)

Beispiel 2: SEQUENCE(2, 3)

Beispiel 3: SEQUENCE(2, 3, 3, 2)

Beispiel 4: SEQUENCE(2, 3, 10, -1)

Hinweise

Wenn "Spalten" weggelassen wird, ist das resultierende Array eine vertikale Liste. Eine horizontale Liste erstellen Sie, indem Sie entweder für "Zeilen" den Wert 1 und für "Spalten" die gewünschte Spaltenzahl angeben oder indem Sie die Werte vertauschen, die die vertikale Liste ergeben.

Ergebnis für A1=SEQUENCE(2)

  A B
1 1  
2 2  

Ergebnis für A1= SEQUENCE(2, 3)

  A B C
1 1 2 3
2 4 5 6
3      

Ergebnis für A1= SEQUENCE(2, 3, 3, 2)

  A B C
1 3 5 7
2 9 11 13
3      

Ergebnis für A1= SEQUENCE(2, 3, 10, -1)

  A B C
1 10 9 8
2 7 6 5
3 4 3 2

Ähnliche Funktionen

  • MEINHEIT (MUNIT): Die MEINHEIT-Funktion gibt eine Einheitsmatrix der Größe "Dimension x Dimension" zurück.
  • RANDARRAY: The RANDARRAY function generates an array of random numbers between 0 and 1.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?