KOVARIANZ.S (COVARIANCE.S)

Die KOVARIANZ.S-Funktion berechnet die Kovarianz eines Datensatzes, der eine Stichprobe einer Gesamtheit darstellt.

Bestandteile einer KOVARIANZ.S-Funktion 

KOVARIANZ.S(Daten_y; Daten_x)

Bestandteil Beschreibung
Daten_y Der Bereich, der das Array oder die Matrix abhängiger Daten darstellt.
Daten_x Der Bereich, der das Array oder die Matrix unabhängiger Daten darstellt.

Beispielformeln 

KOVARIANZ.S(A1:A10)

KOVARIANZ.S(1; 2; 3; 4)

KOVARIANZ.S(B1:B5; 10)

Hinweise

  • In den Argumenten von Wert erkannter Text wird ignoriert.
  • Eine positive Kovarianz gibt an, dass die unabhängigen Daten und die abhängigen Daten sich gemeinsam in dieselbe Richtung ändern.
  • Eine negative Kovarianz gibt an, dass sie sich zusammen in entgegengesetzte Richtungen ändern, d. h., die Vergrößerung des einen führt zur Verkleinerung des anderen. Die Größe der Kovarianz ist schwer zu interpretieren.

Beispiele

  A B
1 Daten_1 Daten_2
2 2 4
3 5 3
4 7 6
5 1 1
6 8 5
7    
8    
9 Kovarianz Formel
10 4,65 =KOVARIANZ.S(A2:A6, B2:B6)
11 7 =KOVARIANZ.S({1,3}, {-1,6})

Ähnliche Funktionen

  • KOVAR: Berechnet die Kovarianz einer Datengruppe.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?