KONFIDENZ.T (CONFIDENCE.T)

Die KONFIDENZ.T-Funktion berechnet die Breite des halben Konfidenzintervalls einer studentschen t-Verteilung. 

Bestandteile einer KONFIDENZ.T-Funktion 

KONFIDENZ.T(Alpha; Standardabweichung; Größe) 

Bestandteil Beschreibung
Alpha 

1 minus das gewünschte Konfidenzniveau, z. B. 0,1 für eine Konfidenz von 0,9 (90 %)

Standardabweichung Die Standardabweichung der Grundgesamtheit. 
Größe Die Größe der Grundgesamtheit. 

Hinweis

KONFIDENZ.T berechnet die Breite des halben Konfidenzintervalls, sodass ein beliebiger aus dem Datensatz ausgewählter Wert mit einer Wahrscheinlichkeit von 1-Alpha im Bereich des Mittelwerts liegt (plus oder minus das Ergebnis von KONFIDENZ.T).

Beispiele 

  A B C D E F
1 Alpha St.abw. Größe Ergebnis Formel Konfidenzintervall (angen. Mittelwert = 40)
2 0,05 6,43 27 2,56340262541175 =KONFIDENZ.T(A2;B2;C2) [40-2,563; 40+2,563]

Ähnliche Funktionen

  • KONFIDENZ.NORM: Berechnet die Breite des halben Konfidenzintervalls für eine Normalverteilung.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?