Aufgaben in Google Tabellen automatisieren

Durch die Automatisierung von wiederkehrenden Aufgaben mithilfe von Makros können Sie Zeit sparen.

Makros erstellen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle unter sheets.google.com.
  2. Klicken Sie oben auf Tools und dann Makros und dann Makro aufnehmen.
  3. Wählen Sie unten aus, welche Art von Zellbezug in Ihrem Makro verwendet werden soll:
    • Absolute Bezüge verwenden: Das Makro wird Aufgaben für genau die Zelle ausführen, die Sie aufnehmen. Wenn Sie beispielsweise die Zelle A1 fett formatieren, wird das Makro immer nur diese fett formatieren, unabhängig davon, auf welche Zelle Sie geklickt haben.
    • Relative Bezüge verwenden: Das Makro wird Aufgaben für die ausgewählte Zelle und die benachbarten Zellen ausführen. Wenn Sie beispielsweise für die Zellen A1 und B1 die Fettformatierung aufnehmen, kann das Makro später dazu verwendet werden, die Zellen C1 und D1 fett zu formatieren.
  4. Schließen Sie die Aufgabe ab, die Sie aufnehmen möchten. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Speichern.
  5. Benennen Sie das Makro, erstellen Sie eine benutzerdefinierte Tastenkombination und klicken Sie auf Speichern.
    • Hinweis: Wenn Sie in Google Tabellen ein Makro erstellen, wird gleichzeitig ein Apps Script erstellt. Um dieses zu bearbeiten, klicken Sie auf Tools und dann Skripteditor.

Um ein Makro auszuführen, klicken Sie auf Tools und dann Makros und dann das gewünschte Makro.

Makros bearbeiten

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle unter sheets.google.com.
  2. Klicken Sie oben auf Tools und dann Makros und dann Makros verwalten.
  3. Klicken Sie neben einem Makro auf das Dreipunkt-Symbol Mehr. Benennen Sie das Makro um oder entfernen Sie es.
  4. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Aktualisieren.

Benutzerdefinierte Funktionen importieren

Sie können mit Google Apps Script erstellte benutzerdefinierte Funktionen importieren.

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle unter sheets.google.com.
  2. Klicken Sie oben auf Tools und dann Makros und dann Importieren.
  3. Klicken Sie neben der Funktion, die Sie importieren möchten, auf Funktion hinzufügen.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?