Barrierefreie Dokumente oder Präsentationen gestalten

Mithilfe der unten stehenden Tipps können Sie dafür sorgen, dass alle Ihr Dokument oder Ihre Präsentation lesen können – auch Menschen mit Behinderung.

Alternativen Text hinzufügen

Durch alternative Texte für Bilder, Zeichnungen und andere Grafiken erhalten Screenreader-Nutzer eine Audiobeschreibung für die auf dem Bildschirm sichtbaren Elemente. Andernfalls hört der Nutzer nur das Wort „Bild“ und ihm fehlen relevante Informationen und Details.  

Geben Sie Alt-Text für alle visuellen Daten an, wenn keine anderen Textanmerkungen vorhanden sind. Einige Bilder enthalten automatisch Alt-Text. Es empfiehlt sich, zu prüfen, ob der dieser korrekt ist.

Alt-Text hinzufügen oder bearbeiten

  1. Wählen Sie ein Bild, eine Zeichnung oder eine Grafik aus.
  2. Verwenden Sie eine der folgenden Optionen: 
    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie Alt-Text aus.
    2. Mac: Drücken Sie ⌘ + Wahltaste + Y.
    3. Alle anderen Plattformen: Drücken Sie Strg + Alt + Y.
  3. Geben Sie einen Titel und eine Beschreibung ein.
  4. Klicken Sie auf OK.

Daten in Tabellen organisieren

Verwenden Sie Tabellen, um Daten übersichtlich darzustellen, nicht um das Layout der Seite zu ändern. Anstatt die Daten in der ersten Zeile beginnen zu lassen, fügen Sie der Tabelle eine Kopfzeile hinzu.

Funktionen zum Kommentieren und Vorschlagen verwenden

Verwenden Sie die Funktionen zum Kommentieren und Vorschlagen, anstatt Hinweise direkt ins Dokument oder in die Präsentation zu schreiben. Nutzer von Screenreadern können mit Tastenkombinationen zu Kommentaren springen und müssen sie nicht mühsam im Text der Datei ausfindig machen. Der Dateieigentümer kann E-Mail-Benachrichtigungen abonnieren oder Kommentarkonversationen überprüfen.

Farbkontrast prüfen und optimieren

Ein hoher Farbkontrast hilft Nutzern, Texte und Bilder leichter lesen bzw. verstehen zu können. In den Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG) 2.0 wird für großen Text ein Mindestverhältnis von 4,5:1 und für anderen Text und für Bilder ein Verhältnis von 7:1 empfohlen. Vermeiden Sie beispielsweise hellgrauen Text auf weißem Hintergrund.

Sie können den Farbkontrast mit diesen Tools prüfen.

  • WebAIM Contrast Checker: Auf dieser Website können Sie Pantone- und Schriftdaten eingeben und erhalten eine Rückmeldung, ob die WCAG 2.1-Richtlinien eingehalten werden oder nicht. 
  • Accessible Web Color Contrast Checker: Auf dieser Website können Sie Farbwerte eingeben, um den Kontrast zu prüfen.

Aussagekräftigen Linktext verwenden

Screenreader können in Texten nach Links suchen. Aussagekräftige Linktexte sind daher hilfreich. Verwenden Sie als Linktext am besten den Titel der verlinkten Seite. Der Linktext für einen Link zu Ihrer Profilseite sollte also z. B. „Mein Profil“ lauten und nicht „Hier klicken“.

Textgröße und Ausrichtung überprüfen

Damit Ihre Dokumente oder Präsentationen einfach zu lesen sind, verwenden Sie nach Möglichkeit großen, linksbündigen Text. Im Blocksatz ausgerichteter Text ist wegen des zusätzlichen Abstands zwischen den Wörtern schwerer lesbar. Wenn Sie die Ausrichtung ändern möchten, drücken Sie Strg + Shift + L (Windows oder Chrome OS) oder ⌘ + Shift + L (Mac).

Formatierung durch Text unterstützen

Es reicht nicht aus, wichtige Informationen durch eine visuelle Formatierung hervorzuheben. Formatierungsänderungen wie Fettdruck oder Hervorhebungen werden von Screenreadern möglicherweise nicht angekündigt.

Daher sollten Sie beispielsweise wichtigen Textstellen den Hinweis "Wichtig" hinzufügen.

Nummerierte Listen und Aufzählungslisten verwenden

Google Docs und Google Präsentationen sind bei einigen Listen in der Lage, diese zu erkennen und automatisch so zu formatieren, dass sie barrierefrei sind. Wenn Sie z. B. in Ihrem Dokument eine neue Zeile beginnen, indem Sie eine 1 gefolgt von einem Punkt eingeben, wird diese Zeile automatisch zum ersten Eintrag einer nummerierten Liste. Hier erfahren Sie, wie Sie nummerierte Listen und Aufzählungslisten formatieren.

Dokumente mithilfe von Überschriften organisieren

Wenn Sie Ihr Dokument mit Überschriften in Abschnitte unterteilen, können andere darin leichter navigieren, insbesondere dann, wenn sie hierfür Tastenkombinationen verwenden. Sie haben die Möglichkeit, die Standard-Überschriftenstile zu verwenden oder eigene zu erstellen. Weitere Informationen

Dokumenten Orientierungshilfen für die Navigation hinzufügen

Orientierungshilfen wie Kopf- und Fußzeilen, Seitennummern und Seitenanzahl helfen Ihren Lesern, sich in Ihrem Dokument zurechtzufinden. Sie können vor allem lange Dokumente leichter zugänglich machen, indem Sie eine oder mehrere dieser Orientierungshilfen integrieren. Sie finden sie im Menü „Einfügen“.

Folien mit Untertiteln präsentieren

Für die Präsentation von Folien können Sie automatische Untertitel aktivieren, die dann in Echtzeit unten auf dem Bildschirm erscheinen. Weitere Informationen

Link zur HTML-Ansicht Ihrer Präsentation freigeben

In der HTML-Ansicht von Google Präsentationen wird die gesamte Präsentation statt auf einzelnen Folien als eine scrollbare HTML-Seite angezeigt. Für einige Screenreader-Nutzer ist die Navigation auf HTML-Seiten einfacher. 

So können Sie einen Link zur HTML-Ansicht Ihrer Präsentation freigeben:

  1. Verwenden Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Umschalttaste + P (Windows oder Chrome OS) oder ⌘ + Wahltaste + Umschalt + P (Mac).
  2.  Kopieren Sie die URL aus Ihrem Browser und fügen Sie sie ein.

Im Web veröffentlichen

Wenn ein Dokument, eine Tabelle oder eine Präsentation im Web veröffentlicht wird, kann der Inhalt als eine scrollbare HTML-Seite angezeigt werden. Für Screenreader-Nutzer ist die HTML-Version oft leichter lesbar.

Wenn Sie eine Datei veröffentlichen, können Sie sie abhängig von Ihren Kontoeinstellungen für folgende Nutzer sichtbar machen:

  • Alle Nutzer im Web
  • Jeder in Ihrer Organisation
  • Eine Gruppe von Personen in Ihrer Organisation

Hier finden Sie Informationen zur Veröffentlichung im Web.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Schulungscenter besuchen

Sie nutzen Google-Produkte wie Google Docs bei der Arbeit oder in einer Bildungseinrichtung? Wir helfen Ihnen mit praktischen Tipps, Lernprogrammen und Vorlagen. Sie werden erfahren, wie Sie auch ohne Office mit Office-Dateien arbeiten, dynamische Projektpläne und Teamkalender erstellen, Ihren Posteingang automatisch organisieren und vieles mehr.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
35
false
false