Speicherort und Berechnungseinstellungen für Tabellen festlegen

Sie können in Google Tabellen Gebietsschema, Zeitzone, Berechnungseinstellungen und die Sprache der Funktionen einer Tabelle ändern.

Änderungen wirken sich auf die gesamte Tabelle aus. Alle Mitbearbeiter der Tabelle können die Änderungen sehen, unabhängig von ihrem Standort.

Gebietsschema und Zeitzone ändern

Wenn Sie das Gebietsschema und die Zeitzone einer Tabelle ändern, werden auch die Standardwährung sowie das Datums- und Zahlenformat der Tabelle geändert.

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Klicken Sie auf Datei und dann Tabelleneinstellungen.
  3. Klicken Sie unter "Allgemein" auf die Menüs "Land/Sprache" und "Zeitzone", um die Einstellungen zu ändern.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.

Wenn Sie das Gebietsschema ändern, ändert sich dadurch nicht die Spracheinstellung in Google Tabellen. Die Sprache können Sie in den Google-Kontoeinstellungen festlegen.

Sprache von Funktionen ändern

Die Sprache von Funktionen in Google Tabellen lässt sich zwischen Englisch und 21 weiteren Sprachen umschalten.

  1. Kontrollieren Sie, dass Ihre Standardsprache in den Google-Kontoeinstellungen nicht Englisch ist.
  2. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  3. Klicken Sie auf Datei und dann Tabelleneinstellungen.
  4. Entfernen Sie unter "Anzeigesprache" das Häkchen aus dem Kästchen "Immer die englischen Bezeichnungen für Funktionen verwenden", um die Funktionen in Ihrer Anzeigesprache zu sehen.
  5. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.

Sprachoptionen

Google Tabellen unterstützt Funktionen in den folgenden Sprachen:

  • Tschechisch
  • Dänisch
  • Niederländisch
  • Englisch
  • Estnisch
  • Finnisch
  • Französisch
  • Deutsch
  • Ungarisch
  • Italienisch
  • Japanisch
  • Malaiisch
  • Norwegisch (Bokmal)
  • Polnisch
  • Portugiesisch (Portugal)
  • Portugiesisch (Brasilien)
  • Russisch
  • Slowenisch
  • Spanisch
  • Schwedisch
  • Türkisch
  • Ukrainisch
Aktualisierungshäufigkeit der Formelberechnung auswählen
  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Klicken Sie auf Datei und dann Tabelleneinstellungen und dann Berechnung.
  3. Wählen Sie die Einstellungen für folgende Berechnungsarten aus:
    • Neuberechnung: legt fest, wie oft bestimmte Formeln aktualisiert werden.
    • Iterative Berechnung: legt fest, wie oft eine Formel mit Zirkelbezug ausgeführt werden kann.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen speichern.

Funktionen, die Daten aus anderen Quellen beziehen, werden in folgenden Intervallen neu berechnet:

  • ImportRange: 30 Minuten
  • ImportHtml, ImportFeed, ImportData, ImportXml: 1 Stunde
  • GoogleFinance: verzögert um bis zu 20 Minuten
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?