Spracheingabe

Sie können in Google Docs oder in Vortragsnotizen von Google Präsentationen per Spracheingabe Texte erstellen und bearbeiten.

Hinweis: Diese Funktion steht nur in Chrome-Browsern zur Verfügung.

Schritt 1: Mikrofon einschalten

Um die Spracheingabe oder Sprachbefehle verwenden zu können, muss das Mikrofon Ihres Computers eingeschaltet sein und funktionieren.

Jedes Gerät und jedes Mikrofon ist anders. Lesen Sie daher die Anleitung für Ihren Computer. Auf einem Mac finden Sie die Mikrofoneinstellungen in der Regel in den Systemeinstellungen, auf einem Windows-PC in der Systemsteuerung.

Schritt 2: Spracheingabe verwenden

Spracheingabe

Spracheingabe in einem Dokument beginnen

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon funktioniert.
  2. Öffnen Sie in Chrome ein Dokument in Google Docs.
  3. Klicken Sie auf Tools und dann Spracheingabe. Daraufhin wird eine Schaltfläche mit einem Mikrofonsymbol angezeigt.
  4. Wenn Sie bereit für die Spracheingabe sind, klicken Sie auf das Mikrofonsymbol.
  5. Sprechen Sie Ihren Text deutlich und in normaler Lautstärke und Geschwindigkeit. Wie Sie Satzzeichen eingeben können, erfahren Sie weiter unten.
  6. Wenn Sie Ihren Text fertig eingesprochen haben, klicken Sie erneut auf das Mikrofonsymbol.

Spracheingabe in Vortragsnotizen von Google Präsentationen beginnen

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon funktioniert.
  2. Öffnen Sie in Chrome eine Präsentation in Google Präsentationen.
  3. Klicken Sie auf Tools und dann Spracheingabe für Vortragsnotizen. Daraufhin werden die Vortragsnotizen geöffnet und es wird eine Schaltfläche mit einem Mikrofonsymbol angezeigt.
  4. Wenn Sie bereit für die Spracheingabe sind, klicken Sie auf das Mikrofonsymbol.
  5. Sprechen Sie Ihren Text deutlich und in normaler Lautstärke und Geschwindigkeit. Wie Sie Satzzeichen eingeben können, erfahren Sie weiter unten.
  6. Wenn Sie Ihren Text fertig eingesprochen haben, klicken Sie erneut auf das Mikrofonsymbol.

Fehlerkorrektur während der Spracheingabe

  • Sollte Ihnen während der Spracheingabe ein Fehler unterlaufen, können Sie den Cursor einfach an die entsprechende Stelle setzen und den Fehler berichtigen, ohne dass Sie das Mikrofon deaktivieren müssen.
  • Nachdem Sie den Fehler korrigiert haben, setzen Sie den Cursor wieder an die Stelle, an der Sie mit der Spracheingabe fortfahren möchten.
  • Für Wörter, die grau unterstrichen sind, gibt es Alternativvorschläge. Wenn Sie auf eines dieser Wörter klicken, wird eine entsprechende Liste mit Vorschlägen angezeigt.
In welchen Sprachen funktioniert die Spracheingabe?

Die Spracheingabe funktioniert in den folgenden Sprachen und Sprachvarianten:

Afrikaans, Amharisch, Arabisch, Arabisch (Ägypten), Arabisch (Algerien), Arabisch (Bahrain), Arabisch (Israel), Arabisch (Jordanien), Arabisch (Katar), Arabisch (Kuwait), Arabisch (Libanon), Arabisch (Marokko), Arabisch (Oman), Arabisch (Palästina), Arabisch (Saudi-Arabien), Arabisch (Tunesien), Arabisch (Vereinigte Arabische Emirate), Armenisch, Aserbaidschanisch, Bahasa Indonesia, Baskisch, Bengali (Bangladesch), Bengali (Indien), Bulgarisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Chinesisch (Hongkong), Dänisch, Deutsch, Englisch (Australien), Englisch (Ghana), Englisch (Großbritannien), Englisch (Indien), Englisch (Irland), Englisch (Kanada), Englisch (Kenia), Englisch (Neuseeland), Englisch (Nigeria), Englisch (Philippinen), Englisch (Südafrika), Englisch (Tansania), Englisch (USA), Farsi, Filipino, Finnisch, Französisch, Galicisch, Georgisch, Griechisch, Gujarati, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Italienisch (Italien), Italienisch (Schweiz), Japanisch, Javanisch, Kannada, Katalanisch, Khmer, Koreanisch, Kroatisch, Laotisch, Lettisch, Litauisch, Malaiisch, Malayalam, Marathi, Nepali, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Portugal), Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Singhalesisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Spanisch (Argentinien), Spanisch (Bolivien), Spanisch (Chile), Spanisch (Costa Rica), Spanisch (Ecuador), Spanisch (El Salvador), Spanisch (Guatemala), Spanisch (Honduras), Spanisch (Kolumbien), Spanisch (Lateinamerika), Spanisch (Mexiko), Spanisch (Nicaragua), Spanisch (Panama), Spanisch (Paraguay), Spanisch (Peru), Spanisch (Puerto Rico), Spanisch (Spanien), Spanisch (Uruguay), Spanisch (USA), Spanisch (Venezuela), Suaheli (Kenia), Suaheli (Tansania), Sundanesisch, Tamil (Indien), Tamil (Malaysia), Tamil (Singapur), Tamil (Sri Lanka), Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Urdu (Indien), Urdu (Pakistan), Vietnamesisch, Zulu

Satz- und Gliederungszeichen hinzufügen

Wenn Sie in Ihren Text Satzzeichen einfügen oder den Text gliedern möchten, können Sie folgende Ausdrücke verwenden:

  • Punkt
  • Komma
  • Ausrufezeichen
  • Fragezeichen
  • Neue Zeile
  • Neuer Absatz

Hinweise:

  • Die Spracheingabe für Satzzeichen funktioniert nur im Deutschen, Englischen, Französischen, Italienischen, Russischen und Spanischen. 
  • Im Spanischen müssen am Satzanfang stehende Zeichen wie ¡ oder ¿ über die Tastatur angegeben werden. 

Schritt 3: Sprachbefehle verwenden

Während der Spracheingabe können Sie verschiedene Befehle zum Bearbeiten und Formatieren Ihres Dokuments verwenden, beispielsweise "Select paragraph", "italics" oder "Go to the end of the line".

Hinweise:

  • Sprachbefehle stehen nur für Englisch zur Verfügung. Sie funktionieren nur, wenn Sie sowohl für Ihr Google-Konto als auch für Ihr Dokument Englisch als Sprache ausgewählt haben.
  • Sprachbefehle sind in Vortragsnotizen von Google Präsentationen nicht verfügbar.
Text auswählen

Wenn Sie Text auswählen möchten, können Sie folgende Befehle sprechen:

  • Select [Wort oder Ausdruck]
  • Select all
  • Select all matching text
  • Select list item
  • Select list items at current level
  • Select next character
  • Select next [Anzahl] characters
  • Select last character
  • Select last [Anzahl] characters
  • Select line
  • Select next line
  • Select next [Anzahl] lines
  • Select last line
  • Select last [Anzahl] lines
  • Select paragraph
  • Select next paragraph
  • Select next [Anzahl] paragraphs
  • Select last paragraph
  • Select last [Anzahl] paragraphs
  • Select word
  • Select next word
  • Select next [Anzahl] words
  • Select last word
  • Select last [Anzahl] words
  • Deselect
  • Unselect
  • Select none
Dokument formatieren

Zum Formatieren Ihres Dokuments können Sie folgende Befehle verwenden:

Textformatierung

  • Apply heading [1–6]
  • Normalen Text anwenden
  • Apply subtitle
  • Apply title
  • Bold
  • Italicize
  • Italics
  • Strikethrough
  • Subscript
  • Superscript
  • Underline
  • All caps [Wort oder Ausdruck]
  • Capitalize [Wort oder Ausdruck]

Hinweis: Mit dem Befehl "All caps" wird das Wort oder der Ausdruck komplett in Großbuchstaben geschrieben. Dagegen wird bei "Capitalize" nur der erste Buchstabe großgeschrieben.

Schriftfarbe und Textmarkierung

  • Text color [Farbe]
  • Highlight
  • Highlight [Farbe]
  • Background color [Farbe]
  • Remove highlight
  • Remove background color

Hinweis: Als Farben stehen "red" (rot), "red berry" (rote Beere), "orange", "yellow" (gelb), "green" (grün), "cyan", "blue" (blau), "cornflower blue" (kornblumenblau), "purple" (lila), "magenta", "black" (schwarz), "white" (weiß) und "gray" (grau) zur Auswahl. Alle Farben außer Schwarz und Weiß können Sie durch die Wörter "light" (hell) oder "dark" (dunkel) zusammen mit den Zahlen 1–3 (1–4 für Grau) abtönen. Beispiel: "dark purple 3" (dunkellila 3). Wenn Sie nur "highlight" sagen, wird automatisch Gelb als Markierungsfarbe ausgewählt.

Schriftgröße

  • Decrease font size
  • Increase font size
  • Font size [6–400]
  • Make bigger
  • Make smaller

Absatzformatierung

  • Decrease indent
  • Increase indent
  • Line spacing [1–100]
  • Line spacing double
  • Line spacing single

Ausrichtung

  • Align center
  • Align justified
  • Align left
  • Align right
  • Center align
  • Left align
  • Right align

Spalten

  • Apply 1 column
  • Apply 2 columns
  • Apply 3 columns
  • Column options
  • Insert column break

Listen

  • Create bulleted list
  • Create numbered list
  • Insert bullet
  • Insert number

Formatierung entfernen

  • Clear formatting
  • Remove formatting
  • Remove bold
  • Remove italics
  • Remove strikethrough
  • Remove underline
Dokumente bearbeiten

Zum Bearbeiten Ihres Dokuments können Sie folgende Befehle verwenden:

  • Copy
  • Cut
  • Paste
  • Delete
  • Delete last word
  • Delete [Wort oder Ausdruck]
  • Insert link [sagen Sie dann die zu verwendende URL]
  • Copy link
  • Delete link
  • Insert table of contents
  • Delete table of contents
  • Update table of contents
  • Insert comment [sprechen Sie dann Ihren Kommentar]
  • Insert bookmark
  • Insert equation
  • Insert footer
  • Insert footnote
  • Insert header
  • Insert horizontal line
  • Seitenumbruch einfügen

Hinweise:

  • Wenn Sie nur "Delete" sagen, wird das Wort vor dem Cursor gelöscht.
  • Wenn Sie den Text einer URL auswählen und "Insert link" sagen, wird der ausgewählte Text zum Hyperlink.
Tabellen hinzufügen und bearbeiten

Wenn Sie Tabellen hinzufügen und bearbeiten möchten, können Sie folgende Sprachbefehle verwenden:

  • Insert table
  • Insert table [1–20] rows by [1–20] columns
  • Insert row
  • Insert column
  • Insert new column
  • Insert new column on the left
  • Insert new row
  • Insert new row above
  • Insert new row below
  • Delete column
  • Delete row
  • Delete table
  • Remove column
  • Remove row
  • Remove table
  • Exit table
Im Dokument navigieren

Für die Navigation im Dokument stehen folgende Befehle zur Verfügung:

1. Teil 2. Teil 3. Teil

Beispiel:

Go to

end of paragraph

Go to

Move to

end of

start of

paragraph

column

line

row

table

document

Go to

Move to

next

previous

character

column

footnote

formatting change

heading

heading [1–6]

image

line

link

list

list item

misspelling

paragraph

row

table

word

page

Go

Move

forward

backward

[Anzahl] characters

[Anzahl] words

Go

Move

up

down

[Anzahl] lines

[Anzahl] paragraphs

Scrollen

  • Scroll down
  • Scroll up
Spracheingabe anhalten

Zum Anhalten der Spracheingabe sagen Sie "Stop listening".

Spracheingabe fortsetzen

Wenn Sie den Cursor ans Ende des Absatzes setzen und mit der Spracheingabe fortfahren möchten, sagen Sie "Resume".

Um den Cursor an eine bestimmte Stelle zu setzen, sagen Sie "Resume with [Wort oder Ausdruck]".

Sie können die Spracheingabe mit all diesen Sprachbefehlen fortsetzen:

  • Resume
  • Resume with [Wort oder Ausdruck]
  • Go to the end of the paragraph
  • Move to the end of the paragraph
  • Go to the end of the line
  • Move to the end of the line
  • Go to [Wort]
Sprachbefehle zum Aufrufen der Hilfe

Wenn Sie in Ihrem Dokument eine Liste der Sprachbefehle aufrufen möchten, sprechen Sie einen der folgenden Befehle:

  • Voice typing help
  • Voice commands list
  • See all voice commands
Vorlesen (als Bedienungshilfe)

Falls Sie die unten stehenden Sprachbefehle nutzen möchten, müssen Sie die Screenreader-Unterstützung aktivieren. Wir empfehlen Ihnen, Kopfhörer zu verwenden, damit die Sprachausgabe des Screenreaders nicht in Ihr Dokument eingegeben wird.

  • Speak cursor location
  • Speak from cursor location
  • Speak selection
  • Speak selection formatting
  • Speak table row and column headers
  • Speak table cell location
  • Speak table column header
  • Speak table row header

Fehlerbehebung

Sollte die Spracheingabe nicht funktionieren, probieren Sie folgende Schritte aus.

"Wir können Sie nicht richtig hören."

Wenn die Fehlermeldung "Wir können Sie nicht richtig hören" erscheint, probieren Sie Folgendes aus:

  • Begeben Sie sich an einen ruhigeren Ort.
  • Schließen Sie ein externes Mikrofon an.
  • Passen Sie die Eingabelautstärke Ihres Mikrofons an.
Das Mikrofon funktioniert nicht

Sollte das Mikrofon mit Ihrem Computer nicht funktionieren, probieren Sie folgende Schritte aus:

  • Vergewissern Sie sich, dass das Mikrofon funktionstüchtig ist.
  • Prüfen Sie in den Systemeinstellungen Ihres Computers die Einstellungen für Ihr Mikrofon.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Mikrofon korrekt angeschlossen ist und nicht von einer anderen Anwendung genutzt wird.
  • Begeben Sie sich an einen ruhigeren Ort.
  • Starten Sie den Computer neu.
Sprachbefehle funktionieren nicht

Falls die Sprachbefehle nicht funktionieren, probieren Sie folgende Schritte aus.

  • Sprechen Sie langsamer und deutlicher.
  • Fügen Sie vor und nach jedem Befehl eine Pause ein. Der Text des Sprachbefehls wird möglicherweise kurz im Dokument angezeigt. Wenn Sie beispielsweise "select all" sagen, werden die Wörter "select all" angezeigt, bevor der Text ausgewählt wird.
  • Neben dem Mikrofonsymbol wird ein Infofeld mit dem zuletzt verwendeten Befehl eingeblendet. Prüfen Sie, ob Google Docs bzw. Google Präsentationen den Befehl richtig verstanden hat. Falls nicht, sagen Sie einfach "Undo".
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?