Datensätze und Tabellen importieren

Tabellen können u. a. in den folgenden Formaten importiert werden: XLS, CSV und TXT.

  1. Öffnen Sie auf dem Computer in Google Tabellen eine Tabelle.
  2. Öffnen oder erstellen Sie ein Tabellenblatt.
  3. Klicken Sie oben auf Datei und dann Importieren.
  4. Wählen Sie eine nicht passwortgeschützte Datei in einem der folgenden Dateiformate aus:
    • XLS (alle Versionen nach Microsoft® Office 95)
    • XLSX
    • XLSM
    • XLT
    • XLTX
    • XLTM
    • ODS
    • CSV
    • TXT
    • TSV
    • TAB
  5. Wählen Sie eine Importoption aus. Nicht alle sechs Optionen sind für alle Dateitypen verfügbar:
    • Neue Tabelle erstellen: Aus den importierten Daten wird in einem neuen Browsertab eine neue Tabelle erstellt.
    • Neues Tabellenblatt einfügen: In eine vorhandene Tabelle werden neue Tabellenblätter mit den importierten Daten eingefügt.
    • Tabelle ersetzen: Die geöffnete Tabelle wird durch die Daten aus der importierten Datei ersetzt.
    • Aktuelles Blatt ersetzen: Der Inhalt des geöffneten Tabellenblatts wird durch die importierten Daten ersetzt.
    • Zeilen an das aktuelle Blatt anhängen: Die importierten Daten werden im geöffneten Tabellenblatt an die Zeile nach der letzten Zeile mit Daten angefügt.
    • Daten an der ausgewählten Zelle ersetzen: Die Daten in einem ausgewählten Zellenbereich werden durch die importierten Daten ersetzt.
  6. Optional: Wenn Sie eine einfache Textdatei importieren, z. B. im Format CSV oder TXT, können Sie unter "Trennzeichen" den Buchstaben bzw. das Symbol festlegen, mit dem in Google Tabellen Zellen getrennt werden.
    • Automatisch erkennen: Es werden automatisch Möglichkeiten zum Aufteilen des Datensatzes gefunden, z. B. können Dateien mit fester Breite erkannt werden.
    • Tabstopp
    • Komma
    • Benutzerdefiniert: Sie können ein benutzerdefiniertes Zeichen auswählen, um Ihre Daten aufzuteilen. 
  7. Klicken Sie auf Importieren.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?