MITTELWERTWENNS

Gibt den Durchschnitt eines Bereichs in Abhängigkeit von mehreren Kriterien zurück.

Verwendungsbeispiel

MITTELWERTWENNS(A1:A10; B1:B10; ">20")

MITTELWERTWENNS(A1:A10; B1:B10; ">20"; C1:C10; "<30")

Syntax

MITTELWERTWENNS(Durchschnitt_Bereich; Kriterien_Bereich1; Kriterium1; [Kriterien_Bereich2; Kriterium2; ...])

  • Durchschnitt_Bereich – Bereich, für den der Durchschnitt ermittelt werden soll

  • Kriterien_Bereich1 – Bereich, der auf Kriterium1 geprüft werden soll

  • Kriterium1 – Muster oder Test, das bzw. der auf Kriterien_Bereich1 angewendet werden soll

  • Kriterien_Bereich2; Kriterium2; …[optional] – zusätzliche Bereiche und Kriterien, die geprüft werden sollen

Siehe auch

MITTELWERT: Berechnet den numerischen Durchschnittswert der Daten in einer Datengruppe, wobei Text ignoriert wird.

MITTELWERTA: Berechnet den numerischen Durchschnittswert der Daten in einer Datengruppe.

MITTELWERTWENN: Gibt den Durchschnitt eines Bereichs in Abhängigkeit von Kriterien zurück.

SUMMEWENNS: Gibt die Summe eines Bereichs in Abhängigkeit von mehreren Kriterien zurück.

ZÄHLENWENNS: Gibt die Anzahl der Werte eines Bereichs in Abhängigkeit von mehreren Kriterien zurück

WENN: Gibt einen Wert zurück, falls der Wahrheitswert "TRUE" ist, und einen anderen, falls er "FALSE" ist.

MEDIAN: Berechnet den Medianwert in einer Gruppe numerischer Daten.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?
true
Schulungscenter besuchen

Sie nutzen Google-Produkte wie Google Docs bei der Arbeit oder in einer Bildungseinrichtung? Wir helfen Ihnen mit praktischen Tipps, Lernprogrammen und Vorlagen. Sie werden erfahren, wie Sie auch ohne Office mit Office-Dateien arbeiten, dynamische Projektpläne und Teamkalender erstellen, Ihren Posteingang automatisch organisieren und vieles mehr.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
35
false