MODALWERT (MODE)

Gibt den am häufigsten auftretenden Wert in einer Datengruppe zurück.

Verwendungsbeispiel

MODALWERT(A2:A100;B2:B100;4;26)

MODALWERT(1;2;3;4;5;C6:C20)

Syntax

MODALWERT(Wert1; [Wert2; …])

  • Wert1 – Erster Wert oder Bereich für die Berechnung des Modus

  • Wert2, …[optional] – Zusätzliche Werte oder Bereiche für die Berechnung des Modus

Anmerkungen

  • Obwohl für MODALWERT ein Maximum von 30 Argumenten festgelegt ist, unterstützt Google Tabellen eine beliebige Zahl von Argumenten für diese Funktion.

Siehe auch

DBANZAHL2: Gibt die Anzahl der Werte, einschließlich Text, zurück, die über eine SQL-ähnliche Abfrage aus einem datenbanktabellenähnlichen Array oder Bereich ausgewählt wurden.

DBANZAHL: Gibt die Anzahl der numerischen Werte zurück, die über eine SQL-ähnliche Abfrage aus einem datenbanktabellenähnlichen Array oder Bereich ausgewählt wurden.

COUNTUNIQUE: Zählt die Anzahl einmaliger Werte in einer Liste aus angegebenen Werten und Bereichen.

ZÄHLENWENN: Gibt das Ergebnis eine bedingte Zählung in einem Bereich zurück.

ANZAHLLEEREZELLEN: Gibt die Anzahl der leeren Zellen in einem angegebenen Bereich zurück.

ANZAHL2: Gibt die Anzahl der Werte in einer Datengruppe zurück.

ANZAHL:

Gibt die Anzahl der numerischen Werte in einem Datensatz zurück.

Beispiele

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?