KOVAR (COVAR)

Berechnet die Kovarianz einer Datengruppe.

Verwendungsbeispiel

KOVAR(A2:A100;B2:B100)

Syntax

KOVAR(Daten_y; Daten_x)

  • Daten_y – Bereich, der das Array oder die Matrix abhängiger Daten darstellt

  • Daten_x – Bereich, der das Array oder die Matrix unabhängiger Daten darstellt

Anmerkungen

  • Etwaiger in den Argumenten von Wert erkannter Text wird ignoriert.

  • Positive Kovarianz gibt an, dass die unabhängigen Daten und die abhängigen Daten sich gemeinsam in dieselbe Richtung ändern; negative Kovarianz gibt an, dass sie sich zusammen in entgegengesetzte Richtung ändern (d. h., Vergrößerung des einen führt zur Verkleinerung des anderen). Die Größe der Kovarianz ist schwer zu interpretieren – verwenden Sie KORREL oder PEARSON, die standardisierte Version von KOVAR, um die Stärke der linearen Korrelation anzuzeigen.

Siehe auch

STFEHLERYX: Berechnet den Standardfehler des vorhergesagten y-Werts für alle x-Werte in der Regression einer Datengruppe.

STEIGUNG: Berechnet die Steigung einer Geraden, die das Ergebnis der linearen Regression einer Datengruppe ist.

BESTIMMTHEITSMASS: Berechnet das Quadrat des Pearsonschen Korrelationskoeffizienten r einer Datengruppe.

ACHSENABSCHNITT: Berechnet den y-Wert, an dem eine Gerade, die aus der linearen Regression einer Datengruppe abgeleitet wird, die y-Achse schneidet (x=0).

SCHÄTZER: Berechnet den erwarteten y-Wert für ein angegebenes "x" auf der Basis einer linearen Regression einer Datengruppe.

KOVAR: Berechnet die Kovarianz einer Datengruppe.

KORREL: Berechnet r, den Pearsonschen Korrelationskoeffizienten einer Datengruppe.

Beispiele

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?