KURT

Berechnet die Kurtosis einer Datengruppe, welche die Form und dabei vor allem die Wölbung (also wie spitz oder flach sie ist) der Datengruppe beschreibt.

Verwendungsbeispiel

KURT(1;2;3;4;5;6;7;8;9;10)

KURT(A2:A100)

Syntax

KURT(Wert1; [Wert2; …])

  • Wert1 – erster Wert oder Bereich des Datensatzes

  • Wert2, … – zusätzliche Werte oder Bereiche, die in dem Datensatz berücksichtigt werden sollen

Hinweise

  • Obwohl für KURT ein Maximum von 30 Argumenten festgelegt ist, unterstützt Google Tabellen eine beliebige Zahl von Argumenten für diese Funktion.

  • Wenn die Gesamtzahl der als Argumente für Wert angegebenen Werte kleiner als 2 ist, gibt KURT den Fehlerwert #DIV/0! zurück.

  • Etwaiger in den Argumenten von Wert erkannter Text wird ignoriert.

  • Positive Kurtosis gibt eine "spitzere" Verteilung im Datensatz an, während negative Kurtosis auf eine flachere Verteilung hinweist.

Siehe auch

VARPA: Berechnet die Varianz auf Basis einer Grundgesamtheit, wobei für Text der Wert "0" festgelegt wird.

VARP: Berechnet die Varianz auf Basis einer Grundgesamtheit.

VARA: Berechnet die Varianz auf Basis einer Stichprobe, wobei für Text der Wert "0" festgelegt wird.

VAR: Berechnet die Varianz auf Basis einer Stichprobe.

STABWNA: Berechnet die Standardabweichung auf Basis einer Grundgesamtheit, wobei für Text der Wert "0" festgelegt wird.

STABW: Berechnet die Standardabweichung auf Basis einer Grundgesamtheit.

STABWA: Berechnet die Standardabweichung auf Basis einer Stichprobe, wobei für Text der Wert "0" festgelegt wird.

SCHIEFE: Berechnet die Schiefe einer Datengruppe. Die Schiefe ist das Maß für die Asymmetrie einer Datengruppe um ihren Mittelwert.

DBVARIANZEN: Gibt die Varianz einer Gesamtheit zurück, die über eine SQL-ähnliche Abfrage aus einem datenbanktabellenähnlichen Array oder Bereich ausgewählt wurde.

DBVARIANZ: Gibt die Varianz einer Stichprobe aus einer Gesamtheit zurück,die über eine SQL-ähnliche Abfrage aus einem datenbanktabellenähnlichen Array oder Bereich ausgewählt wurde.

DBSTDABWN: Gibt die Standardabweichung einer Gesamtheit zurück, die über eine SQL-ähnliche Abfrage aus einem datenbanktabellenähnlichen Array oder Bereich ausgewählt wurde.

DBSTDABW: Gibt die Standardabweichung einer Stichprobe aus einer Gesamtheit zurück,die über eine SQL-ähnliche Abfrage aus einem datenbanktabellenähnlichen Array oder Bereich ausgewählt wurde.

SUMQUADABW: Berechnet die Summe der quadrierten Abweichungen von Datenpunkten von entsprechenden Stichprobenwerten.

MITTELABW: Berechnet den Durchschnitt der Größen von Datenabweichungen vom Mittel einer Datengruppe.

Beispiele

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?