KÜRZEN (TRUNC)

Kürzt eine Zahl auf eine bestimmte Anzahl an signifikanten Ziffern, indem weniger signifikante Ziffern ausgelassen werden.

Verwendungsbeispiel

KÜRZEN(3,141592654;2)

KÜRZEN(A2;0)

KÜRZEN(1,23)

Syntax

KÜRZEN(Wert; [Stellen])

  • Wert – Zu kürzender Wert

  • Stellen[optional – Standardwert ist 0] – Anzahl an signifikanten Nachkommastellen, die erhalten bleiben sollen

    • Wenn Stellen größer ist als die Anzahl signifikanter Stellen in Wert, wird der Wert unverändert zurückgegeben.

    • Stellen können negativ sein; in diesem Fall wird die festgelegte Anzahl an Stellen links vom Dezimalkomma in Null geändert. Alle Stellen rechts von der Dezimalstelle werden verworfen. Falls alle Stellen von Wert in Null geändert werden, gibt KÜRZEN einfach 0 zurück.

Anmerkungen

  • KÜRZEN führt keine Rundungen aus, sondern verwirft einfach unerwünschte Stellen.

Siehe auch

AUFRUNDEN: Rundet eine Zahl auf eine bestimmte Anzahl von Dezimalstellen auf. Das Aufrunden erfolgt stets auf das nächste gültige Inkrement.

ABRUNDEN: Rundet eine Zahl auf eine bestimmte Anzahl von Dezimalstellen ab. Das Abrunden erfolgt stets auf das nächste gültige Inkrement.

RUNDEN: Rundet eine Zahl nach Standardregeln auf eine festgelegte Anzahl von Dezimalstellen.

VRUNDEN: Rundet eine Zahl auf das nächste gemeinsame ganzzahlige Vielfache einer anderen Zahl.

GANZZAHL: Rundet eine Zahl auf die nächste ganze Zahl ab, die kleiner oder gleich groß ist.

UNTERGRENZE: Rundet eine Zahl auf das nächste ganzzahlige Vielfache entsprechend der angegebenen Schrittweite ab.

OBERGRENZE: Rundet eine Zahl auf das nächste ganzzahlige Vielfache entsprechend der angegebenen Schrittweite auf.

Beispiele

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?