COSHYP (COSH)

Gibt den hyperbolischen Kosinus einer beliebigen reellen Zahl zurück.

Verwendungsbeispiel

COSHYP(A2)

COSHYP(1)

Syntax

COSHYP(Wert)

  • Wert – Beliebiger reeller Wert, für den der hyperbolische Kosinus berechnet wird

Anmerkungen

  • Google Tabellen unterstützt keine imaginären oder komplexen Zahlen; dies sind dementsprechend keine gültigen Ein- und Ausgaben für hyperbolische Funktionen.

Siehe auch

TANHYP: Gibt den hyperbolischen Tangens einer beliebigen reellen Zahl zurück.

TAN: Gibt den Tangens eines Winkels in Radiant zurück.

SINHYP: Gibt den hyperbolischen Sinus einer beliebigen reellen Zahl zurück.

SIN: Gibt den Sinus eines Winkels in Radiant zurück.

BOGENMASS: Rechnet einen Winkelwert von Grad in Radiant (Bogenmaß) um.

PI: Gibt den Wert von Pi mit 14 Dezimalstellen zurück.

GRAD: Rechnet einen in Radiant angegebenen Winkel in Grad um.

COS: Gibt den Kosinus eines Winkels in Radiant zurück.

ARCTANHYP: Gibt den umgekehrten hyperbolischen Tangens einer Zahl zurück.

ARCTAN2: Gibt den Winkel zwischen der x-Achse und einem Linienabschnitt in Radiant zurück, der sich vom Koordinatenursprung (0;0) zum angegebenen Koordinatenpaar ("x"; "y") erstreckt.

ARCTAN: Gibt den umgekehrten Tangens eines Werts in Radiant zurück.

ARCSINHYP: Gibt den umgekehrten hyperbolischen Sinus einer Zahl zurück.

ARCSIN: Gibt den Arkussinus (umgekehrten Sinus) eines Werts in Radiant zurück.

ARCCOSHYP: Gibt den umgekehrten hyperbolischen Kosinus einer Zahl zurück.

ARCCOS: Gibt den Arkuskosinus eines Werts in Radiant zurück.

Beispiele

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?