POTENZREIHE (SERIESSUM)

Gibt bei gegebenen Parametern x, n, m und a die Summe der Potenzreihe a1xn + a2x(n+m) + ... + aix(n+(i-1)m) zurück, wobei "i" der Zahl der Einträge im Bereich "a" entspricht.

 

Verwendungsbeispiel

POTENZREIHE(1;0;1;{FAKULTÄT(0);FAKULTÄT(1);FAKULTÄT(2);FAKULTÄT(3);FAKULTÄT(4)})

POTENZREIHE(A2;0;2;B2:B10)

Syntax

POTENZREIHE(x; n; m; a)

  • x – Eingabewerte für die Potenzreihe, abhängig vom Näherungstyp: Winkel, Exponent oder ein anderer Wert

  • n – Anfangspotenz, auf die x in der Potenzreihe potenziert wird

  • m – Hinzugegebenes Inkrement, um das x erhöht wird

  • a – Array oder Bereich mit den Koeffizienten der Potenzreihe

Anmerkungen

  • Potenzreihen können verwendet werden, um verschiedene Konstanten und Funktionen einschließlich e (Eulersche Zahl), Logarithmen, Integrale, trigonometrische Funktionen usw. anzunähern. Diese Funktion wird jedoch normalerweise nur für benutzerdefinierte Modelle genutzt.

Siehe auch

QUADRATESUMME: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

SUMMEWENN: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

SUMME: Gibt die Summe einer Reihe von Zahlen und/oder Zellen zurück.

QUOTIENT: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

PRODUKT: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

MULTIPLY: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

MINUS: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

DIVIDE: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

ADD: Überprüft, ob die Zelle, auf die verwiesen wird, leer ist.

Beispiele

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?