RUNDEN (ROUND)

Rundet eine Zahl nach Standardregeln auf eine festgelegte Anzahl von Dezimalstellen.

Verwendungsbeispiel

RUNDEN(99,44;1)

RUNDEN(A2)

Syntax

RUNDEN(Wert;Stellen)

  • Wert – Wert, der mit der durch Stellen angegebenen Präzision gerundet werden soll

  • Stellen[optional – Standardwert ist 0] – Anzahl der Dezimalstellen des Rundungsergebnisses

    • Stellen können negativ sein; in diesem Fall wird der Wert auf die festgelegte Anzahl an Stellen links vom Dezimalkomma gerundet.

Anmerkungen

  • Standardregeln geben an, dass beim Runden einer bestimmten Stelle die wichtigste Ziffer, die Ziffer rechts daneben, berücksichtigt wird. Ist diese Stelle größer als oder gleich 5, wird die Ziffer aufgerundet, ansonsten wird abgerundet. Dies geschieht unabhängig vom Vorzeichen, das heißt, das "Aufrunden" und "Abrunden" bezieht sich auf die Größe.

Siehe auch

KÜRZEN: Kürzt eine Zahl auf eine bestimmte Anzahl an signifikanten Ziffern, indem weniger signifikante Ziffern ausgelassen werden.

AUFRUNDEN: Rundet eine Zahl auf eine bestimmte Anzahl von Dezimalstellen auf. Das Aufrunden erfolgt stets auf das nächste gültige Inkrement.

ABRUNDEN: Rundet eine Zahl auf eine bestimmte Anzahl von Dezimalstellen ab. Das Abrunden erfolgt stets auf das nächste gültige Inkrement.

VRUNDEN: Rundet eine Zahl auf das nächste gemeinsame ganzzahlige Vielfache einer anderen Zahl.

GANZZAHL: Rundet eine Zahl auf die nächste ganze Zahl ab, die kleiner oder gleich groß ist.

UNTERGRENZE: Rundet eine Zahl auf das nächste ganzzahlige Vielfache entsprechend der angegebenen Schrittweite ab.

OBERGRENZE: Rundet eine Zahl auf das nächste ganzzahlige Vielfache entsprechend der angegebenen Schrittweite auf.

Beispiele

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?