Freigabe beenden, einschränken oder ändern

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Freigabe einer Datei zu beenden. Außerdem können Sie verhindern, dass eine Person, für die Sie eine Datei freigegeben haben, diese bearbeitet oder für andere freigibt.

Dateifreigabe beenden

Wichtig:

  • Wenn Sie eine Datei für andere Nutzer freigeben, können der Eigentümer oder Nutzer mit Bearbeitungsberechtigung die Freigabeeinstellungen der Datei ändern.
  • Wenn Sie eine Datei nicht mehr öffentlich freigeben möchten, können Sie die Freigabe beenden.
Dateifreigabe beenden
  1. Öffnen Sie den Startbildschirm von Google Drive, Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  2. Wählen Sie eine Datei oder einen Ordner aus.
  3. Klicken Sie auf Freigeben oder auf Share.
  4. Suchen Sie die Person, für die Sie die Freigabe beenden möchten.
  5. Klicken Sie rechts neben dem entsprechenden Namen auf den Abwärtspfeil Nach unten und dann Entfernen.
  6. Klicken Sie anschließend auf Speichern.
Linkfreigabe für eine Datei einschränken

Wenn Sie die Einstellung eines Links auf "Eingeschränkt" ändern, können nur die Nutzer die Datei sehen, für die Sie sie direkt im Bereich "Für Personen und Gruppen freigeben" freigegeben haben.

  1. Öffnen Sie den Startbildschirm von Google Drive, Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  2. Öffnen Sie eine Datei oder wählen Sie eine aus.
  3. Klicken Sie auf Freigeben oder Share und dann Link abrufen.
  4. Klicken Sie unter "Link abrufen" auf den Abwärtspfeil Nach unten.
  5. Wählen Sie Eingeschränkt aus.
  6. Klicken Sie auf Fertig.
Freigegebene Dateien löschen

Wenn Sie eine freigegebene Datei löschen, deren Eigentümer Sie sind, gilt:

  • Personen, die die Datei ansehen, kommentieren oder bearbeiten dürfen, können weiterhin Kopien erstellen, bis Sie die Datei endgültig löschen.
  • Möchten Sie eine Datei endgültig löschen, müssen Sie im Papierkorb erst auf die Datei und dann auf "Endgültig löschen" Delete forever klicken. Hier erhalten Sie weitere Informationen dazu, wie Sie Dateien löschen.

Wenn Sie eine freigegebene Datei löschen, deren Eigentümer Sie nicht sind, gilt:

  • Sie wird aus Ihrer Ablage entfernt, andere Mitbearbeiter können jedoch weiterhin auf die Datei zugreifen.
  • Die Datei lässt sich wiederherstellen, indem Sie auf einen Link zur Datei und dann Datei und dann Zu "Meine Ablage" hinzufügen klicken.

Dateifreigabe beschränken

Verhindern, dass andere Nutzer Dateien herunterladen, drucken oder kopieren

Nutzer mit Bearbeitungsberechtigung können:

  • Dateien für andere freigeben
  • Der Datei bestimmte Personen hinzufügen oder sie entfernen
  • Dateien kopieren, drucken oder herunterladen

Wichtig: Sie können diese Einstellung nicht auf einen Ordner anwenden, sondern nur auf einzelne Dateien im Ordner.

So verhindern Sie, dass Betrachter und Kommentatoren Ihre Datei drucken, kopieren oder herunterladen:

  1. Öffnen Sie den Startbildschirm von Google Drive, Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  2. Wählen Sie eine oder mehrere Dateien aus, für die Einschränkungen gelten sollen.
  3. Klicken Sie auf Freigeben oder auf Share.
  4. Klicken Sie oben auf "Einstellungen" Einstellungen.
  5. Entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen Betrachter und Kommentatoren sehen die Option zum Herunterladen, Drucken und Kopieren.
  6. Klicken Sie auf Speichern und dann Fertig.

Hinweis: Sie können zwar festlegen, wie andere Nutzer Ihre Dateien in Google Drive, Google Docs, Google Tabellen und Google Präsentationen freigeben, drucken, herunterladen und kopieren dürfen, Sie können sie aber nicht davon abhalten, die Dateiinhalte auf andere Weise weiterzugeben.

Verhindern, dass andere Nutzer freigegebene Dateien für andere freigeben

Wenn Sie eine Datei freigeben, können der Eigentümer oder Nutzer mit Bearbeitungsberechtigung die Freigabeeinstellungen für die Datei ändern. So legen Sie fest, dass nur Sie die Datei freigeben können:

  1. Öffnen Sie den Startbildschirm von Google Drive, Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  2. Klicken Sie auf Freigeben oder auf Share.
  3. Klicken Sie oben auf "Einstellungen" Einstellungen.
  4. Entfernen Sie das Häkchen aus dem Kästchen Bearbeiter dürfen Berechtigungen ändern und freigeben.
  5. Klicken Sie auf Fertig.

Hinweis: Wenn Sie verhindern, dass ein Ordner freigegeben wird, betrifft diese Einstellung nur den Ordner. Soll auch die Freigabe der darin enthaltenen Dateien deaktiviert werden, müssen Sie dies separat festlegen.

Weitere Optionen bei Google-Konten von Unternehmen und Bildungseinrichtungen

Zeitlich begrenzte Berechtigungen für eine Datei festlegen

Ablaufdatum für Dateien festlegen

  1. Öffnen Sie eine Datei in Google Drive, Google Docs, Google Tabellen oder Google Präsentationen.
  2. Klicken Sie auf Teilen und dann. Suchen Sie den Nutzer, dem Sie temporäre Berechtigungen erteilen möchten.
    • Wenn Sie die Datei noch nicht für diese Person freigegeben haben, geben Sie die E-Mail-Adresse des Nutzers ein und klicken Sie auf Senden oder Freigeben. Klicken Sie rechts oben im Dokument auf Freigeben .
  3. Klicken Sie neben dem Namen der Person auf den Abwärtspfeil Nach unten und dann Vorübergehenden Zugriff erteilen.
  4. Klicken Sie neben "Zugriff befristet bis:" auf ein Datum, das als Ablaufdatum festgelegt werden soll. Das ausgewählte Ablaufdatum darf maximal ein Jahr in der Zukunft liegen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Freigabeeinstellungen für Google Formulare ändern

Für Google-Formulare gelten in der Regel nicht die gleichen Freigabeoptionen wie für andere Dateitypen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?