Pivot-Tabellen erstellen und verwenden

Sie möchten Google Docs in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Bildungseinrichtung noch besser nutzen? Registrieren Sie sich für einen kostenlosen Testzeitraum für Google Workspace.

Wenn Sie große Datensätze eingrenzen oder Beziehungen zwischen Datenpunkten erkennen möchten, können Sie Pivot-Tabellen verwenden. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, mithilfe einer Pivot-Tabelle zu analysieren, welcher Vertriebsmitarbeiter in einen bestimmten Monat den höchsten Umsatz erzielt hat.

Pivot-Tabellen hinzufügen oder bearbeiten

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie die Zellen mit den Quelldaten aus, die Sie verwenden möchten. Wichtig: Jede Spalte benötigt eine Überschrift.
  3. Klicken Sie oben im Menü auf Daten und dann Pivot-Tabelle. Klicken Sie auf das Pivot-Tabellenblatt, wenn es noch nicht geöffnet ist.
  4. Klicken Sie in der Seitenleiste neben "Zeilen" oder "Spalten" auf Hinzufügen und wählen Sie einen Wert aus.
    • Hinweis: Manchmal werden auf Grundlage der von Ihnen ausgewählten Daten Vorschläge für Pivot-Tabellen angezeigt. Um eine Pivot-Tabelle hinzuzufügen, wählen Sie unter "Vorgeschlagen" eine Pivot-Tabelle aus.
  5. Klicken Sie in der Seitenleiste neben „Werte“ auf Hinzufügen und wählen Sie den Wert aus, den Sie als Titel Ihrer Zeilen oder Spalten sehen möchten.
  6. Sie können ändern, wie Ihre Daten aufgelistet, sortiert, zusammengefasst oder gefiltert werden. Klicken Sie neben dem Element, das Sie ändern möchten, auf den Abwärtspfeil Abwärtspfeil.

Daten ändern oder entfernen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Klicken Sie auf die Pivot-Tabelle.
  3. In der Seitenleiste können Sie Felder ändern oder entfernen:
    • Um ein Feld zu verschieben, ziehen Sie es in die gewünschte Kategorie.
    • Um ein Feld zu entfernen, klicken Sie auf „Entfernen“ Entfernen.
    • Um einen Datenbereich zur Verwendung in Ihrer Pivot-Tabelle zu ändern, klicken Sie auf „Datenbereich auswählen“ Datenbereich auswählen.

Hinweis: Die Pivot-Tabelle wird aktualisiert, sobald Sie die Quelldaten ändern, auf die sie sich bezieht.

Zellendetails ansehen

Sie können sich die Quelldatenzeilen für Zellen in Pivot-Tabellen ansehen.

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Klicken Sie auf die Pivot-Tabelle.
  3. Klicken Sie zweimal auf die Zelle, die Sie genauer betrachten möchten.
  4. Ihnen wird nun ein neues Tabellenblatt mit den Quelldaten der Zelle angezeigt.

Calculated fields with SUM or a custom formula

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Klicken Sie auf die Pivot-Tabelle.
  3. Klicken Sie in der Seitenleiste neben „Werte“ auf Hinzufügen und dann Berechnetes Feld.
    • Einen Wert mit SUMME berechnen: Klicken Sie neben „Zusammenfassen nach“ auf SUMME
    • Wert mit einer benutzerdefinierten Formel berechnen: Geben Sie in das angezeigte Feld eine Formel ein. Klicken Sie dann neben „Zusammenfassen nach“ auf Benutzerdefiniert
  4. Klicken Sie rechts unten auf Hinzufügen. Die neue Spalte wird angezeigt.

Tipp: Zum Schreiben benutzerdefinierter Formeln können Sie Folgendes verwenden:

  • Andere Spalten, z. B. =SUMME(Preis)/ANZAHL2(Produkt), wobei Preis undProdukt Felder in der Pivot-Tabelle oder einer zugrunde liegenden Tabelle sind (mit verbundenen Tabellenblättern verfügbar). 
  • Funktionsliste für Google-Tabellen

Wichtig: Wenn Sie Feldwerte mit Leerzeichen verwenden, müssen Sie sie in der benutzerdefinierten Formel in Anführungszeichen setzen. Beispiel: ="h sdf".

Beispiel

Kopie erstellen

 

Weitere Informationen

 

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?