Smartchips in Google Tabellen

Sie können in Ihre Google-Tabellen Smartchips mit Informationen zu folgenden Elementen einfügen:

  • Nutzern mit Gmail- oder Google Workspace-E-Mail-Adressen
  • Anderen Google-Dokumenten, ‑Tabellen oder ‑Präsentationen
  • Google Kalender-Terminen
  • Places und Routenplaner
  • Google Finanzen-Entitäten
  • YouTube-Videos

Wenn Ihre Tabelle einen Smartchip enthält, können Sie den Mauszeiger darauf bewegen oder auf ihn klicken und erhalten dann weitere Informationen.

Smartchips hinzufügen

Wichtig: Wenn Sie einen Nutzer in einem Smartchip mit @ erwähnen, erhält er nicht automatisch Zugriff auf Ihr Dokument. Um einem anderen Nutzer Zugriff zu gewähren, müssen Sie Ihr Dokument für ihn freigeben.

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Geben Sie „@“ ein.
  3. Sie können die Optionen eingrenzen und dafür einen Eintrag aus der Pop-up-Liste auswählen oder Folgendes eingeben:
    • Buchstaben
    • Nummern
    • Symbole
  4. So fügen Sie Folgendes hinzu: 
    • Personen-Smartchip: Geben Sie einen Namen oder eine E-Mail-Adresse ein.
    • Datei-Smartchip: Geben Sie den Dateinamen oder entsprechende Suchbegriffe ein.
    • Termin-Smartchip: Geben Sie den Namen des Kalendertermins oder passende Suchbegriffe ein.
    • Orts-Smartchip: Geben Sie einen Ort, eine Adresse oder einen Standort ein.
    • Finanz-Smartchip: Geben Sie den Namen der Google Finanzen-Entitäten wie Aktien, Anlagefonds oder Währungen ein.
  5. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Smartchip, um die Informationen zu sehen.

Tipp: Sie können verschiedene Arten von Chips gemeinsam mit Text in eine Zelle einfügen. Derzeit wird die Berechnung mit Zellbezügen auf Zellen mit mehreren Chips nicht unterstützt.

„@“ nutzen, um Datumsangaben leichter einzufügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Um Datumsangaben einzufügen, müssen Sie eine Option auswählen:
  • Geben Sie „@“ ein und wählen Sie unter „Daten“ eine Option aus der Pop-up-Liste aus. 
  • Eingabe:
    • @date: Damit wird die Datumsauswahl geöffnet.
    • @today: Damit wird das heutige Datum angezeigt.
    • @yesterday: Damit wird das gestrige Datum angezeigt.
    • @tomorrow: Damit wird das morgige Datum angezeigt.
    • Ein relatives Datum wie @monday, @next tuesday oder @last wednesday

Tipp: Wenn Sie die Datumsauswahl öffnen möchten, klicken Sie doppelt auf ein Datum.

E‑Mails, Links und mehr in Smartchips umwandeln

Smartchips für Personen hinzufügen

Aus dem Menü einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie einen Zellenbereich mit E‑Mail-Adressen aus.
  3. Klicken Sie oben auf Einfügen und dann Smartchips und dann In Personen-Chip konvertieren.

Tipp: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle, um etwas aus dem Zellenmenü einzufügen. Klicken Sie auf Smartchips und dann In Personen-Chip konvertieren.

Mit Tabulatortaste konvertieren

Fügen Sie eine E-Mail-Adresse in eine Zelle ein. Drücken Sie danach die Tabulatortaste, um einen Personen-Chip zu erstellen.

Smartchips für Dateien hinzufügen

Aus dem Menü einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie einen Zellenbereich mit Dateilinks aus.
  3. Klicken Sie oben aufEinfügen und dann Smartchips und dann In Datei-Chip konvertieren

Tipp: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle, um etwas aus dem Zellenmenü einzufügen. Klicken Sie auf Smartchips und dann In Datei-Chip konvertieren

Aus Zelle einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Um die Dateivorschau aufzurufen, bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Zelle mit einem Dateilink.
  3. Klicken Sie unten in der Vorschau auf URL ersetzen und dann Chip.

Mit Tabulatortaste konvertieren

Fügen Sie einen Dateilink in eine Zelle ein. Drücken Sie danach die Tabulatortaste, um einen Datei-Chip zu erstellen.

Smartchips für Termine hinzufügen

Aus dem Menü einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie einen Zellenbereich mit Links zu Kalenderterminen aus.
  3. Klicken Sie oben aufEinfügen und dann Smartchips und dann Kalendertermine.

Tipp: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle, um etwas aus dem Zellenmenü einzufügen. Klicken Sie auf Smartchips und dann Kalendertermine.

Aus Zelle einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Um die Terminvorschau aufzurufen, bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Zelle mit einem Link zu einem Kalendertermin.
  3. Klicken Sie unten in der Vorschau auf URL ersetzen und dann Chip.
Smartchips für Orte hinzufügen

Aus dem Menü einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie einen Zellenbereich mit Google Maps-Links aus.
  3. Klicken Sie oben auf Einfügen und dann Smartchips und dann In Orts-Chip konvertieren.

Tipp: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle, um etwas aus dem Zellenmenü einzufügen. Klicken Sie auf Smartchips und dann In Orts-Chip konvertieren.

Aus Zelle einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Um die Kartenvorschau aufzurufen, bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Zelle mit einem Kartenlink.
  3. Klicken Sie unten in der Vorschau auf URL ersetzen und dann Chip.

Mit Tabulatortaste konvertieren

Fügen Sie einen Kartenlink in eine Zelle ein. Drücken Sie danach die Tabulatortaste, um einen Orts-Chip zu erstellen.

Smartchips für Google Finanzen hinzufügen

Aus dem Menü einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie einen Zellenbereich aus, der Google Finanzen-Entitäten enthält.
  3. Klicken Sie oben auf Einfügen und dann Smartchips und dann Google Finanzen.

Tipp: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle, um etwas aus dem Zellenmenü einzufügen. Klicken Sie auf Smartchips und dann Google Finanzen.

Smartchips für YouTube hinzufügen

Aus Zelle einfügen

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Um die YouTube-Videovorschau aufzurufen, bewegen Sie den Mauszeiger auf eine Zelle mit einem YouTube-Videolink.
  3. Klicken Sie unten in der Vorschau auf URL ersetzen und dann Chip.

Mit Tabulatortaste konvertieren

Fügen Sie einen YouTube-Videolink in eine Zelle ein. Drücken Sie danach die Tabulatortaste, um einen YouTube-Chip zu erstellen.

Tipps:

  • Sie können das Format für Chips ändern, etwa für folgende Attribute:
    • Farbe
    • Größe
    • Schriftart
  • Wenn Sie die Formatierung entfernen möchten, klicken Sie oben auf Format und dann Formatierung entfernen.

Drop-down-Chips hinzufügen

Drop-down-Chips, die mehrere Optionen anzeigen, können hinzugefügt und angepasst werden.

Drop-down-Menüs hinzufügen oder bearbeiten

  1. Öffnen Sie auf dem Computer eine Tabelle in Google Tabellen.
  2. Wählen Sie eine Option aus:
    • Geben Sie „@“ ein. Klicken Sie im Menü im Abschnitt „Komponenten“ auf Drop-down-Menüs.
    • Klicken Sie oben auf Einfügen And then Drop-down-Menü.
    • Klicken Sie auf Daten And then Datenvalidierung And then „Regel hinzufügen“ "".
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Zelle And then Drop-down-Menü.
  3. Wenn Sie Änderungen an einem Drop-down-Menü vornehmen möchten, klicken Sie darauf und wählen Sie eine Option aus.
  4. Um die Optionen eines Drop-down-Menüs zu bearbeiten, klicken Sie auf das Drop-down-Menü And then „Bearbeiten“ .

Weitere Informationen zum Erstellen einer Drop-down-Liste in Zellen

true
Schulungscenter besuchen

Sie nutzen Google-Produkte wie Google Docs bei der Arbeit oder in einer Bildungseinrichtung? Wir helfen Ihnen mit praktischen Tipps, Lernprogrammen und Vorlagen. Sie werden erfahren, wie Sie auch ohne Office mit Office-Dateien arbeiten, dynamische Projektpläne und Teamkalender erstellen, Ihren Posteingang automatisch organisieren und vieles mehr.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
true
35