Nicht unterstützte Creatives

Creatives mit folgenden Problemen werden von Display & Video 360 nicht unterstützt und können nicht ausgeliefert werden. Im Folgenden finden Sie die Creative-Probleme und die vorgeschlagenen Lösungen.

Creatives, die nicht angeklickt werden können

Problem

Wenn in Ihrer Kampagne ergebnisbasierte Käufe genutzt werden, müssen die zugewiesenen Creatives anklickbar sein.

 


checkmark Lösung

Testen Sie Ihre HTML5-Creatives, um zu prüfen, ob die Landingpage des Werbetreibenden geöffnet wird, wenn der Nutzer auf das Creative klickt.

Creatives, für die nicht mindestens 1 crawlbare Landingpage angegeben ist

Problem

Häufige Gründe dafür, warum wir Ihre Zielseite nicht crawlen können:

  • Seite nicht gefunden (Fehler 404): Sie haben uns eine falsche URL bereitgestellt und die Seite hat diesen Fehler zurückgegeben.
  • Die robots.txt-Datei des Servers verweigert den Zugriff: Sie haben Ihrem Server eine robots.txt-Datei hinzugefügt, um den Crawling-Zugriff zu verhindern.
  • Ungültige URL: Ihre URL enthält ungültige Zeichen oder hat nicht das geeignete Format eines gültigen Links.
  • Authentifizierung für Seite erforderlich: Die URL ist durch ein authentifiziertes Protokoll geschützt.
  • Hostname nicht auflösbar: Wir konnten den Hostnamen Ihres Servers keiner IP-Adresse zuordnen.
  • Private IP: Ihre Website wird hinter einer Firewall oder einem Router gehostet.
  • Zeitüberschreitung beim Lesen der Seite: Der Server hat zu lange gebraucht, um die Seite zurückzugeben.
  • Standortblockierung: Die Landingpage wird für einige geografische Standorte serverseitig blockiert.


checkmark Lösungen 

Aktualisieren Sie Ihre Landingpage mit einer gültigen URL.

Vergewissern Sie sich, dass die Zielseite online ist.

Die Landingpage darf nicht hinter einer Anmeldung, einer Firewall oder einem Router versteckt sein.

Auf der Landingpage muss eine robots.txt-Datei verwendet werden, in der das Crawling durch den Googlebot und den Google AdsBot zugelassen wird.

Verwenden Sie eine Landingpage, die nicht nur Bilder, sondern auch Text enthält.

Wenn Sie wissen möchten, ob eine Seite gecrawlt werden kann, suchen Sie sie über eine Suchmaschine. Prüfen Sie dann, ob Sie eine robots.txt-Datei verwenden, und entfernen Sie alle Zeilen, die das Crawling durch den Googlebot und den Google AdsBot verhindern.

Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen? Unsere detaillierte Anleitung hilft Ihnen bei den ersten Schritten.
Creatives mit Landingpages, für die eine Anmeldung erforderlich ist

Problem

Über Display & Video 360 können keine Creatives ausgeliefert werden, die auf einer Seite platziert werden, auf der sich Nutzer anmelden müssen, um fortzufahren.


checkmark Lösung 

Aktualisieren Sie das Creative oder die Landingpage.

Creatives ohne Landingpage

Problem

In Display & Video 360 müssen Creatives mit mindestens einer Landingpage verknüpft sein.


checkmark Lösung 

Ändern Sie den Code des Creatives, um ein Anklicken zu ermöglichen.

Creatives, die nicht als Vorschau angesehen werden können

Problem

Das Display & Video 360-Team kann Ihre Creatives bei der Überprüfung nicht als Vorschau ansehen, da sie blockiert werden oder ein Targeting in einem Ad-Server eines Drittanbieters vorhanden ist. Anders gesagt: Wenn unsere Mitarbeiter das Creative nicht sehen, kann es auch nicht über Display & Video 360 ausgeliefert werden.


checkmark Lösungen 

Verwenden Sie die Targeting-Einstellungen von Display & Video 360 und die integrierte Technologie für die Überprüfung von Vorabgeboten, damit die Anzeigen nur an den gewünschten Orten ausgeliefert werden.
Alternativ sollten Sie sicherstellen, dass Ihr Werbetreibender ein markenbezogenes Reserve-Creative besitzt, das in jedem Fall bereitgestellt werden kann.
Creatives mit mehreren Marken oder Werbetreibenden

Problem

Creatives mit einer Rotation zwischen mehreren Marken oder Werbetreibenden


checkmark Lösung 

Verschieben Sie verschiedene Marken und Werbetreibende in unterschiedliche Creatives.
Creatives, die gegen die Inhaltsrichtlinien von Google Ads verstoßen oder die Anforderungen nicht erfüllen

Problem

Über Display & Video 360 können keine Creatives ausgeliefert werden, die gegen die Inhaltsrichtlinien von Google Ads verstoßen oder die Anforderungen nicht erfüllen. Hierzu gehören beispielsweise Creatives, die Content nur für Erwachsene oder unangemessenen Content enthalten, oder Creatives, die eine Funktion ausführen, die nicht vom Nutzer initiiert wurde. Dazu zählen unter anderem das automatische Abspielen von Ton und das automatische Maximieren ohne Interaktion des Nutzers.


checkmark Lösung

Lesen Sie die Richtlinien und Anforderungen von Google Ads und aktualisieren Sie das Creative, um jeglichen Content zu entfernen, der gegen sie verstößt.
Creatives, die in bestimmten Ländern nicht zulässig sind

Problem

Über Display & Video 360 können keine Creatives mit Content ausgeliefert werden, der nicht im gesamten Zielland rechtlich zulässig ist, wie etwa ein Creative für eine Lotterie, die nicht landesweit legal ist. Ihre Creatives müssen den allgemeinen gesetzlichen Vorgaben des Ziellandes entsprechen.


checkmark Lösung 

Aktualisieren Sie das Creative, damit es mit den gesetzlichen Vorgaben für dieses Land übereinstimmt.

Creatives von schlechter Qualität

Problem

Über Display & Video 360 können keine Creatives von schlechter Qualität ausgeliefert werden. Das bezieht sich unter anderem auf Creatives, die Websitecontent imitieren (Identitätsdiebstahl), zu Klicks verleiten, keine Marke darstellen oder blinkende Hintergründe zeigen.


checkmark Lösung 

Aktualisieren Sie das Creative.

Creatives, die Flash-Cookies enthalten

Problem

Über Display & Video 360 können keine Creatives ausgeliefert werden, die Flash-Cookies enthalten.


checkmark Lösung 

Entfernen Sie die Flash-Cookies aus dem Creative.

Creatives, die das Gerät oder den Browser eines Nutzers verlangsamen

Problem

Über Display & Video 360 können keine Creatives ausgeliefert werden, die das Gerät oder den Browser eines Nutzers verlangsamen. Das gilt auch für Creatives mit mehr als 25 Cookies, mehr als 100 HTTP-Aufrufen und einer Downloadgröße von mehr als 5 MB.


checkmark Lösung 

Aktualisieren Sie das Creative, um das übermäßige Laden von Ressourcen zu vermeiden.

Click-to-Call-Creatives

Problem

Über Display & Video 360 können keine Creatives ausgeliefert werden, mit denen ein Telefonanruf gestartet wird, anstatt jemand zu einer Landingpage weiterzuleiten.


checkmark Lösung 

  • Richten Sie das Creative so ein, dass Nutzer zu einer Landingpage weitergeleitet werden und kein Telefonanruf gestartet wird.
  • Entfernen Sie alle Landingpages, die mit tel: beginnen.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Suchen in der Hilfe
true
true
true
true
69621
false
false