Über die Schaltung von Werbebuchungen

Schaltung von Anzeigen im Laufe des Tages

Im Allgemeinen schaltet DFP Small Business Anzeigen nach folgenden Regeln:

  • Das tägliche Impressionsziel für eine Werbebuchung mit einer festgelegten Menge wird wie folgt berechnet: [Gesamtmengenziel] geteilt durch [Anzahl Tage der Laufzeit].

  • Werbebuchungen sind dem Zeitplan um fünf Prozent voraus, um sicherzustellen, dass sie rechtzeitig ausgeliefert werden. Das heißt aber nicht, dass Werbebuchungen das Ziel um fünf Prozent überschreiten.

  • Im Allgemeinen werden Anzeigen der höchsten Priorität häufiger bei Tagesbeginn geschaltet, nicht garantierte Anzeigen, hausinterne Anzeigen und AdSense-Anzeigen folgen im Lauf des Tages. Alle Werbebuchungen werden über den ganzen Tag verteilt, mit größeren Anteilen in den Morgenstunden Ihrer Zeitzone.

  • Wenn Werbebuchungen auf Grundlage von Reservierungen hinter dem Ziel zurückbleiben, schaltet DFP Small Business gegebenenfalls häufiger als das Tagesziel, bis die Werbebuchung wieder im Plan ist.

  • In allen anderen Fällen wird die Anzeigenauslieferung gleichmäßig auf alle Tage der Laufzeit verteilt.

  • Standardmäßig werden alle Wochentage hinsichtlich der Schaltungsmenge gleich behandelt. Deshalb können Schwankungen in den Zugriffszahlen zu einer Unterlieferung führen. Dies kann etwa bei einer am Sonntag endenden Werbebuchung der Fall sein, wenn Ihre Website am Wochenende wenige Zugriffe zu verzeichnen hat und nahezu ausverkauft ist. Zur genaueren Steuerung können Sie Werbebuchungen so einstellen, dass Sie nur an bestimmten Tagen und zu bestimmten Zeiten ausgeführt werden.