Floodlight-Conversion-Tracking

Image-Tags für Floodlight

Möglicherweise müssen für einige oder alle Floodlight-Tags eines Werbetreibenden Image-Tags (<img...>) anstelle von Iframes verwendet werden. Dies tritt nur selten auf.

In den meisten Fällen eignen sich standardmäßige Iframe-Tags am besten, denn diese sind die Floodlight-Standardvorgabe. Ohne Iframes können Sie keine dynamischen Tags schalten. Und auch wenn Sie keine dynamischen Tags verwenden, nutzen Iframes unsere neueste Konversionsverfolgungstechnologie, wodurch der Trafficking-Prozess vereinfacht wird.

Image-Tags werden jedoch manchmal von bestimmten Werbetreibenden gefordert, die Iframes nicht einsetzen wollen, weil sie Sicherheitsbedenken oder andere Probleme mit ihrer Website-Architektur haben. In diesem Artikel erhalten Sie Informationen zur Funktionsweise von Image-Tags.

Was geschieht bei der Aktivierung von Image-Tags?

Wenn Sie Image-Tags aktivieren, hat dies verschiedene Auswirkungen auf die betroffenen Aktivitäten.

  • Das <iframe...>-Tag wird durch ein <img...>-Tag ersetzt. Diese Änderung betrifft nur die Tags in DFA Trafficking.

  • Dynamische Tags lassen sich nicht mehr bearbeiten.

Was geschieht nicht?

  • Bestehende Tags, die auf Websites von Werbetreibenden implementiert wurden, ändern sich nicht automatisch. Um mit Image-Tags arbeiten zu können, müssen Werbetreibende ihre bestehenden Iframe-Tags durch die in DFA Trafficking erstellten neuen Image-Tags ersetzen.

  • Die Lieferung dynamische Tags wird nicht gestoppt. Wenn Sie vorher dynamische Tags eingerichtet und standardmäßige Iframe-Floodlight-Tags implementiert haben, werden die dynamischen Tags weiter geliefert. Dies geschieht auch dann, wenn Sie die Aktivität für die Verwendung von Image-Tags in DFA Trafficking umgeschaltet haben.

    Sie können die Lieferung dynamischer Tags für einen Werbetreibenden stoppen, indem Sie die dynamischen Tags auf dem Register Floodlight-Konfiguration deaktivieren. Bei einer einzelnen Aktivität können Sie die Schaltung stoppen, indem Sie alle dynamischen Tags löschen. (Dazu müssen Sie zuerst die Iframe-Tags auf Aktivitäts-, Werbetreibenden- oder Konto-Ebene erneut aktivieren, damit Ihre dynamischen Tags bearbeitbar werden.)

    Denken Sie daran, dass diese Schritte nur dann erforderlich sind, wenn Sie bereits Iframe-Tags implementiert haben und die Lieferung der dynamischen Tags stoppen müssen, damit Sie anschließend Gelegenheit haben, diese Tags durch Ihre neu erstellten Image-Tags zu ersetzen.

Ältere Image-Tags (Spotlight)

Seit März 2011 gelten Iframe-Tags als Standardformat für alle Werbetreibenden. Früher wurde das Conversion Tracking-Tool von DFA 'Spotlight' genannt und Image-Tags galten als Standardformat. Iframes wurden nur verwendet, wenn Floodlight für den Werbetreibenden aktiviert war.

Die bestehenden Image-Tags sind weiterhin funktionsfähig. Wenn Sie jedoch dynamische Tags für diese Werbetreibenden aktivieren und schalten möchten, muss der Werbetreibende die bestehenden Image-Tags durch die neu erstellten Iframe-Tags ersetzen. Bis das erneute Taggen dieser Aktivitäten erfolgt ist, werden keine dynamischen Tags geschaltet.

Zum Zeitpunkt des Upgrades wurden dynamische Tags für alle Werbetreibenden aktiviert, die früher Floodlight verwendet haben. Es ist möglich, dass diese Werbetreibenden bereits Iframe-Tags implementiert haben und dass keine Notwendigkeit für ein erneutes Taggen besteht, wenn Sie dynamische Tags verwenden möchten. Wenn Sie jedoch dynamische Tags neu aktivieren, müssen Sie möglicherweise neue Iframe-Tags senden, um deren bestehende Image-Tags zu ersetzen.

Image-Tag-Komponenten

Es folgt ein Beispiel für ein Image-Tag, bei dem die einmaligen Elemente fett dargestellt sind. Das Beispiel zeigt ein Tag für Counter-Aktivitäten, aber auch bei einem Tag für Sales-Aktivitäten werden diese Änderungen vorgenommen:

<img src="http://ad-region.doubleclick.net/activity;src=1234567;type=abcde123;cat=fghij456;u1=[friendlyname1];u2=[friendlyname2];ord=[Random Number]?" width="1" height="1" alt=""/>

Folgende Elemente werden nur in Image-Tags verwendet:

img src: Dies ist ein HTML-Image-Tag. Der Parameter src informiert den Browser darüber, wo er das angeforderte Image finden kann. In diesem Fall handelt es sich um eine transparente, 1x1 Pixel große GIF-Datei.

ad-region.doubleclick.net: Dies ist die Webadresse der DFA-Ad-Server, die zur Schaltung der Image-Datei eingesetzt werden.

-region: Dies ist der Regionscode, der dem Serverstandort entspricht, den Sie für die Floodlight-Aktivität festlegen:

  • -emea wird für Europa, den Nahen Osten und Afrika verwendet.

  • -apac wird für Asien und den Pazifik-Raum verwendet, aber nicht für Australien oder Neuseeland.

  • .auder Ländercode für Australien, wird für Australien und Neuseeland verwendet.

  • Bei Websites in Nord- und Südamerika wird kein Regionsscode verwendet. Stattdessen lautet die Webadresse einfach ad.doubleclick.net ad.doubleclick.net.

activity kennzeichnet das Tag als Floodlight-Aktivitäts-Tag im Image-Tag-Format.

alt="": Mit diesem Parameter wird angegeben, dass es für das Image keinen alternativen Text gibt.