Informationen zu Site Directory für Site-Publisher

Site Directory von DoubleClick ist ein Produkt, das Werbetreibende und Publisher zusammen bringen soll. Das Site Directory optimiert den Kampagnenplanungsprozess des Werbetreibenden, indem es für über 35.000 Websites weltweit einfachen Zugang zu einer Fülle von Betriebsinformationen bietet, wie etwa der Akzeptanz von Anzeigen-Tags und Mediatypen, Website-Recherche-Daten und so weiter. Werbetreibende erhalten sofort die wichtigen Informationen, die sie für ihre Mediaeinkauf-Entscheidungen benötigen. Das Site-Verzeichnis bietet Publishern die Möglichkeit, Site-Informationen in einer zentralisierten Umgebung einem interessierten Medien-Publikum zu präsentieren.

Dieser Artikel soll Site-Publisher dabei helfen, das Site-Verzeichnis zu verwenden.

Wie kann ich auf das Site-Verzeichnis zugreifen?

Besuchen Sie http://sitedirectory.doubleclick.net. Wenn Sie keinen Nutzernamen und kein Passwort haben, wenden Sie sich per E-Mail an sd-support@google.com. Wenn Sie Publisher sind und zum ersten Mal eine RFP erhalten, bekommen Sie eine E-Mail mit den erforderlichen Schritten, um Zugriff zu erhalten.

Klicken Sie entsprechend Ihrer Rolle entweder auf Publisher User oder auf Advertiser User.

Woher weiß ich, ob meine Site aufgelistet ist?

Um herauszufinden, ob Ihre Site aufgelistet ist, schreiben Sie am einfachsten eine E-Mail an unser Support-Team: sd-support@google.com. Falls Ihre Website noch nicht aufgelistet ist, können Sie an dieselbe Adresse auch eine Anfrage senden.

Wie veranlasse ich, dass meine Website in Site Directory aufgeführt wird?

Senden Sie eine Anfrage an unser Support-Team, um Ihre Website auflisten zu lassen: sd-support@google.com. Unser Team prüft Ihre Website und fügt sie zum Site Directory hinzu.

Fallen für die Auflistung im Site Directory Kosten an?

Das DoubleClick Site Directory ist kostenlos. Für die Nutzung fallen keine Gebühren an.

Was ist der Unterschied zwischen den privaten und den öffentlichen Kontaktdaten?

Für Werbetreibende und Agenturen, die im Site Directory nach Websites suchen, werden nur öffentliche Kontakte angezeigt. Private Kontakte bleiben verborgen und können nur intern über eine bestimmte Website aufgerufen werden. Agenturen können Kontakte zu einem Publisher hinzufügen; diese Kontakte sind dann standardmäßig privat. Nur die Agentur und der Website-Publisher können diese Kontakte sehen. Wenn Sie einen Kontakt als "öffentlich" auflisten möchten, aktivieren Sie bei der Erstellung bzw. Bearbeitung des Kontakts das Kontrollkästchen Is General.

Wer ist für die Aktualisierung meiner Auflistung im Site Directory zuständig?

Als Publisher sind Sie für die Aktualisierung Ihrer Auflistung im Site Directory verantwortlich. Je aktueller die Informationen sind, desto einfacher können Werbetreibende und Agenturen Sie erreichen. Der Website-Eintrag sollte von jemandem aktualisiert werden, der alle Bereiche Ihrer Website gut kennt, beispielsweise einem Mitarbeiter aus dem Forschungs- oder Anzeigenteam. Nur Ihr Supportteam kann jedoch den Namen der Website und die URL ändern. Wenden Sie sich an uns sd-support@google.com, wenn diese Daten geändert werden müssen.

Welche Möglichkeiten bietet mir das Site Directory beispielsweise?

Sie können Websitespezifikationen und -funktionen anzeigen und bearbeiten, Websitekontakte verwalten und auf die Angebotsanfrage (Request for Proposal – RFP) einer Agentur, die DoubleClick MediaVisor verwendet, antworten.

Wie viele User können gleichzeitig eine einzelne RFP erhalten und verwalten?

Eine Agentur kann eine RFP nur an einen Kontakt eines Publishers gleichzeitig senden, aber andere Kontakte auf CC setzen. Der gewählte Kontakt ist der einzige, der die RFP bearbeiten kann, es ist aber einfach, eine RFP von einem Site-User an einen anderen zu übertragen.

Eine Agentur hat mir eine RFP gesendet, ich kann sie aber nicht im Site-Verzeichnis finden. Was ist da los?

Wenn eine Agentur einem Publisher eine RFP von einer anderen Quelle als MediaVisor aus sendet, kann der Publisher die RFP nicht im Site Directory sehen.

Kann ich ein Angebot noch bearbeiten, wenn ich auf eine RFP antworte?

Sobald Sie auf die RFP geantwortet haben, ist das Angebot für die Bearbeitung gesperrt, solange der Werbetreibende oder die Agentur das Angebot prüft. Um den Werbetreibenden oder die Agentur zu informieren, dass Sie das Angebot bearbeiten möchten, klicken Sie auf die Option zur Änderungsbeantragung. Der Werbetreibende oder die Agentur kann anschließend das Angebot für Sie entsperren, indem der entsprechende Mitarbeiter in MediaVisor auf die Option zum erneuten Senden des RFPs klickt.