Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
Wichtiger Hinweis: DoubleClick hat zum 01.09.2014 den Support für DoubleClick for Advertisers eingestellt. Die DoubleClick for Advertisers-Benutzeroberfläche und die zugehörigen APIs können ab dem 30.09.2014 nicht mehr genutzt werden. Ihr Netzwerk steht Ihnen, soweit nicht anders angegeben, in DoubleClick Campaign Manager zur Verfügung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Account Manager.

Tagging

Probleme mit Flash-Creative-Klick-URLs beheben

Es folgen einige Beispiele von Flash-Code, der Probleme verursachen kann. Die Beispiele verwenden ActionScript 2-Code und es wird angenommen, dass die erstellte Datei eine Standard-Flash-Datei mit nur einer Klick-URL sowie einer clickTag-Variablen ist.

In den Beispielen unten werden keine Flash-Dateien berücksichtigt, die mehrere URLs, über-/untergeordnete Strukturen oder ActionScript 3 verwenden. Weitere Beispiele dieser Arten finden Sie unter Creative-Repository.

1. Beispiel

In diesem Beispiel für den Code einer Flash-Datei sind die Anführungszeichen in der ActionScript-Syntax für Flash falsch gesetzt:

on (release) {
getURL ("_level0.clickTag", "_blank");
}

Die DoubleClick/MFAA-Spezifikationen besagen, dass clickTag als Variable (ein Ausdruck) und nicht als Zeichenfolge (wie oben) definiert sein muss.

Der korrigierte Flash-Code ohne Anführungszeichen vor und nach der clickTag-Anweisung sieht wie folgt aus:

on (release) {
getURL (_level0.clickTag, "_blank");
}

Beispiel 2

Auch in diesem Beispiel für den Code einer Flash-Datei wird eine inkorrekte Benennungskonvention im ActionScript 2 von Flash verwendet:

on (release) {
getURL (_level0.CLICKtag, "_blank");
}

In neueren Versionen von Flash Player (7 und höher) muss bei der clickTag-Variablen die Groß-/Kleinschreibung beachtet werden. Die clickTag-Variable in der Flash-Datei muss genau mit der clickTag-Definition im HTML-Sniffer-Code übereinstimmen. Wird ein benutzerdefiniertes DART-Creative verwendet, muss sichergestellt werden, dass der Flash-Designer die Definition für Groß-/Kleinschreibung in die Vorlage kopiert.

Der korrigierte Flash-Code mit entsprechhend angepasster Definition für die clickTag-Variable sieht wie folgt aus:

on (release) {
getURL (_level0.clickTag, "_blank");
}

3. Beispiel

Dieses Codebeispiel einer Flash-Datei verwendet die korrekte Syntax im ActionScript 2 von Flash, bewirkt aber, dass die Klick-URL im selben Fenster wie die Anzeige geöffnet wird:

on (release) {
getURL (_level0.clickTag, "_self");
}

In den meisten Fällen sollte die Fensterkennung auf "_blank" gesetzt werden, wodurch die Klick-URL in einem anderen Fenster oder Tab geöffnet wird. Wenn Sie jedoch einen Wert wie etwa "_top", "_self" oder "_parent" verwenden möchten, müssen Sie den HTML-Code auf der Seite Eigenschaften für Ihr Creative bearbeiten, indem Sie allowscriptaccess="never" in allowscriptaccess="always" ändern.

4. Beispiel

Dieser Beispielcode einer Flash-Datei verwendet die korrekte Syntax, definiert clickTag aber explizit, wodurch der von DART weitergegebene Wert überschrieben wird, was eine defekte Klick-URL verursacht.

var clickTag="value";
thisBTN.onRelease=function(){
   getURL (_level0.clickTag, "_blank");
}

Um dieses Problem zu vermeiden, geben Sie als Variable in der Flash-Datei nirgendwo clickTag an.

War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?