Mit Display & Video 360 verbinden

Durch die Visualisierung umfassender Daten Einblick in das Suchnetzwerk erhalten

Display & Video 360 ist die Weiterentwicklung und Konsolidierung von DoubleClick Bid Manager, Campaign Manager, Studio und Audience Center. Mit diesem einen Tool können Sie Kampagnen planen, messen und optimieren, Creatives entwerfen und verwalten, Inventar suchen und kaufen sowie Zielgruppendaten strukturieren und anwenden.

In Data Studio können Sie Ihre Display & Video 360-Daten ganz einfach visualisieren:

  • Stil und Branding der Berichte lassen sich an Ihre Richtlinien anpassen.
  • Sie können ansprechende und informative Berichte mit Daten aus mehreren anderen Quellen wie z. B. Google Ads und Analytics generieren.
  • Erkenntnisse lassen sich ganz einfach mit anderen Personen teilen, die keinen direkten Zugriff auf die Daten haben.
  • Data Studio-Berichte bleiben immer auf dem aktuellen Stand, wenn sich die Daten ändern. Daher müssen sie nicht ständig wieder erstellt oder heruntergeladen werden.

 

Mit Display & Video 360 verbinden

Derzeit ist es möglich, eine Data Studio-Datenquelle mit einem einzigen Display & Video 360-Partner zu verbinden. Pro Partner lassen sich mehrere Werbetreibende auswählen.

Verbindung herstellen:

  1. Melden Sie sich in Data Studio an.
  2. Klicken Sie links oben auf Erstellen und wählen Sie Datenquelle aus.
  3. Wählen Sie den Display & Video 360-Connector aus.
  4. Wählen Sie den Partner und die Werbetreibenden aus, mit denen Sie eine Verbindung herstellen möchten.
    Sie können mehrere Partner auswählen. In diesem Fall umfasst die Datenquelle alle Werbetreibenden für diese Partner.
  5. Klicken Sie rechts oben auf VERBINDEN.
  6. Der Feldbereich der Datenquelle wird angezeigt.
  7. Die Datenquelle ist jetzt mit Ihrem Datensatz verbunden.

Datenquelle konfigurieren

Im Feldbereich der Datenquelle haben Sie die Möglichkeit, sie zu konfigurieren. Sie können Felder umbenennen, Beschreibungen und berechnete Felder hinzufügen oder Datentypen und Zusammenfassungen ändern. Weitere Informationen zur Verwendung von Datenquellenfeldern

Festlegen, wer die Daten sehen darf

Rechts oben im Feldbereich können Sie die Anmeldedaten für die Datenquelle ändern. Damit legen Sie fest, wer die Daten innerhalb der Datenquelle sehen darf.

Dank der Option ANMELDEDATEN DES INHABERS VERWENDEN können auch Nutzer ohne Zugriffsberechtigung Berichte ansehen oder erstellen, die sich der Daten aus dem Datensatz bedienen.

Bei der Variante ANMELDEDATEN DES BETRACHTERS muss dagegen jeder Nutzer der Datenquelle seine eigenen Anmeldedaten angeben, damit er auf den Datensatz zugreifen kann.

Weitere Informationen zu Anmeldedaten für Datenquellen

Neuen Bericht aus der Datenquelle erstellen

  1. Klicken Sie rechts oben auf BERICHT ERSTELLEN.
  2. Der Berichtseditor wird angezeigt.
  • Klicken Sie auf ZUM BERICHT HINZUFÜGEN.
  • Dadurch wird die Datenquelle dem Bericht hinzugefügt.
  • Nun können Sie Diagramme und Steuerelemente erstellen, die Daten aus dieser Datenquelle beziehen.
  • Sie sind mit Data Studio noch nicht vertraut?

    Dann bieten unsere Anleitung zur Berichterstellung und der Artikel zum Berichtseditor einen guten Einstieg.

    Berichtsvorlage verwenden

    Für einen schnellen Einstieg können Sie diese Berichtsvorlage herunterladen und Ihre eigene Display & Video 360-Datenquelle hinzufügen. So erhalten Sie in weniger als einer Minute einen funktionierenden und optisch ansprechenden Bericht.

    Der folgende Beispielbericht ist nur in englischer Sprache verfügbar.

    Einschränkungen des Display & Video 360-Connectors

    Die Dimensionen und Messwerte in Data Studio sind nur ein Teil der Felder, die über die Sofortberichterstellung in Display & Video 360 zur Verfügung stehen.

    Mit dem Display & Video 360-Connector können die Daten von höchstens 2 Jahren abgerufen werden.

    War das hilfreich?
    Wie können wir die Seite verbessern?

    Benötigen Sie weitere Hilfe?

    Anmelden, um weitere Supportoptionen zu erhalten und das Problem schnell zu beheben