EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein neues EU-Datenschutzgesetz, das die Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 95/46/EG) vom 24. Oktober 1995 ersetzt.

Hier erfahren Sie mehr über das Engagement von Google im Zusammenhang mit der DSGVO.

DSGVO-Einstellungen in Data Studio

Wenn Ihr Unternehmen der DSGVO unterliegt, müssen Sie in Data Studio unter "Nutzereinstellungen" > "Konto & Datenschutz" alle erforderlichen Felder ausfüllen. Dieses Formular ist von jedem Nutzer einzeln auszufüllen.

Anwendbarkeit der DSGVO

Nutzer von Data Studio müssen erst angeben, ob sie der DSGVO unterliegen, bevor sie den Zusatz zur Datenverarbeitung akzeptieren.

Wählen Sie "Ja" aus, wenn Sie den Bedingungen zustimmen, und geben Sie gemäß der DSGVO Kontaktdaten Ihres Unternehmens an.

Wählen Sie "Nein" aus, wenn Sie den Bestimmungen der DSGVO nicht unterliegen. In diesem Fall müssen Sie nichts weiter tun.

Name des Unternehmens

Wenn Sie dem Zusatz zur Datenverarbeitung im Auftrag Ihres Unternehmens zustimmen, müssen Sie den Namen des Unternehmens angeben. Ist der Name einmal gespeichert, kann er nicht mehr geändert werden.

Kontaktdaten

Wenn Sie der DSGVO unterliegen, müssen Sie in Data Studio einen primären Kontakt angeben. Sie können an dieser Stelle Ihren Bevollmächtigten für den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), Ihren Datenschutzbeauftragten oder beide Personen angeben. Es ist möglich, für alle drei Rollen denselben Kontakt oder auch drei unterschiedliche zu nennen.

Primärer Kontakt Erforderlich
Name der juristischen Person des Kunden Ja
Name der Kontaktperson beim Kunden Ja
E-Mail-Adresse des Kunden Ja
Adresse des Kunden Ja
Bevollmächtigter für den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR)  
Vollständiger Name des EWR-Bevollmächtigten Nein
Adresse des EWR-Bevollmächtigten Nein
Telefonnummer des EWR-Bevollmächtigten Nein
E-Mail-Adresse des EWR-Bevollmächtigten Nein
Datenschutzbeauftragter  
Vollständiger Name des Datenschutzbeauftragten Nein
Adresse des Datenschutzbeauftragten Nein
Telefonnummer des Datenschutzbeauftragten Nein
E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten Nein

Zusatz zur Datenverarbeitung

Sie können den Bedingungen des Zusatzes zur Datenverarbeitung jetzt über einen Opt-in-Vorgang zustimmen. Dazu müssen Sie Ihre Nutzereinstellungen bearbeiten. Die aktualisierten Bedingungen gelten, sobald die DSGVO in Kraft ist, d. h. ab dem 25. Mai 2018. Weitere Informationen zum Zusatz zur Datenverarbeitung

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?