Änderungen und neue Funktionen

In den Versionshinweisen finden Sie weitere Informationen zu neuen Funktionen.
 
Vorherige Versionen:

19. Dezember 2018

Produktupdates

Community-Visualisierungen in der Entwicklervorschau

Entwickler können jetzt Community-Visualisierungen erstellen, die mit Ihren Daten arbeiten und sich genau wie die Standarddiagramme von Data Studio konfigurieren lassen. Mit dieser Funktion lassen sich Visualisierungen in Berichten erstellen und verwenden. Im Programm für die Entwicklervorschau können Entwickler neue und innovative Funktionen ausprobieren, während sich diese noch in der Erprobungsphase befinden. 

Community-Connectors aus der Entwicklervorschau

Community-Connectors sind jetzt allgemein verfügbar. Mit diesen Connectors kann jeder Nutzer eigene Verbindungen mit allen Datenquellen herstellen, die über das Internet zugänglich sind.

Unterstützung für benutzerdefinierte SQL-Anweisungen in Cloud SQL-Connector

Sie können jetzt benutzerdefinierte SQL-Anweisungen im Google Cloud SQL für MySQL-Connector verwenden.

Fehlerkorrektur bei Display & Video 360-Datenquellen

Wir haben einen Programmfehler behoben, der dazu führte, dass in Display & Video 360-Datenquellen keine Dimensionen aus berechneten Feldern erstellt werden konnten.

14. Dezember 2018

Produktupdates

Voreingestellte Diagramme und bessere Diagrammplatzierung

Visualisierungen lassen sich jetzt einfacher in Berichte einfügen.  Sie können voreingestellte Diagramme auswählen und diese mit einem einzigen Klick im Canvas einfügen. In den Voreinstellungen sind verschiedene Stiloptionen enthalten. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, eine Tabelle mit einer bereits angewendeten Heatmap oder ein gestapeltes Balkendiagramm (100 %) einzufügen. Außerdem lassen sich auf Diagramme, die Sie bereits in den Bericht eingefügt haben, unterschiedliche Voreinstellungen anwenden.

Demo ansehen

 

Diagramminteraktionsfilter jetzt mit Brushing-Funktion

Mithilfe von Diagramminteraktionen lassen sich Ihre Diagramme in Filtersteuerungen umwandeln. Brushing ermöglicht es Ihnen, die Maus über ein Diagramm zu ziehen, um einen Wertebereich auszuwählen, nach dem gefiltert werden soll. So können Sie beispielsweise eine Zeitachse verwenden, um den Bericht nach dem Zeitraum zu filtern, der im Diagramm markiert ist. 

Demo ansehen

Diese Demo zeigt, wie Sie durch Klicken nach einer oder mehreren Diagrammreihen filtern können der Brushing verwenden, um nach einem Bereich filtern. 

Filter und zusammengeführte Datenquellen duplizieren

Filter und zusammengeführte Datenquellen lassen sich jetzt im selben Bericht duplizieren. Bearbeiten Sie dazu den Bericht, klicken Sie auf das Menü Ressource und wählen Sie die zu bearbeitende Ressource aus. Erstellen Sie mithilfe der Aktion Duplizieren eine Kopie. Anschließend können Sie den kopierten Filter oder die kopierte zusammengeführte Datenquelle auf andere Diagramme im Bericht anwenden.

Neue Optionen für den Umgang mit fehlenden Daten

Im Eigenschaftenbereich STIL von Tabellen und Kurzübersichten gibt es jetzt die Option Fehlende Daten. Für den Fall, dass in den Daten Werte fehlen, gibt es für Diagramme die Anzeigeoptionen "0", "Keine Daten", - (Bindestrich) oder "Null".

30. November 2018

Produktupdates

Externen Content in Berichte einbetten

Content, der auf anderen Websites gehostet wird, kann jetzt in Berichte eingefügt werden. Mithilfe der Funktion zum Einbetten von URLs lassen sich beispielsweise YouTube-Videos, Webseiten und Google Docs-Dokumente multimedial einbinden und präsentieren.

Verbesserungen beim PDF-Download

Wir haben den PDF-Download optimiert, um größere Berichte besser zu unterstützen und Zeitüberschreitungsfehler zu reduzieren.

15. November 2018

Produktupdates

Mit dem Ad Manager 360-Connector können mehr als 50 Ad Manager-Felder direkt in Data Studio visualisiert werden. Google Ad Manager ist eine umfassende gehostete Plattform zur Anzeigenbereitstellung, mit der die Anzeigenverwaltung optimiert wird, ganz gleich, ob Anzeigen auf mobilen oder anderen Websites, in mobilen Apps oder in Spielen ausgeliefert werden. Dies gilt auch für Kombinationen aus diesen Zielen. Weitere Informationen zu Google Ad Manager

2. November 2018

Produktupdates

Diagrammspezifische berechnete Felder

Sie haben jetzt die Möglichkeit, einem Diagramm in Ihrem Bericht direkt ein berechnetes Feld hinzuzufügen. Mit diagrammspezifischen berechneten Feldern können Bearbeiter von Berichten Felder erstellen, die den gleichen Funktionsumfang wie berechnete Felder in Datenquellen haben. Außerdem lassen sie sich mit zusammengeführten Daten verwenden.

Wenn Sie ein diagrammspezifisches berechnetes Feld generieren möchten, können Sie dazu ein Diagramm auswählen und im Eigenschaftenbereich DATEN auf +Dimension hinzufügen oder +Messwert hinzufügen klicken.

Diagramminteraktionen

Es ist nun möglich, Diagramme in interaktive Filter umzuwandeln. Betrachter können in einem Diagramm auf einen Dimensionswert klicken, um andere Diagramme auf der Seite nach dem ausgewählten Wert zu filtern.

Filtersteuerung "Alle durchsuchen"

Zusätzlich zur gewohnten Filtersteuerung in Form einer Liste ist nun eine neue Option verfügbar: Alle durchsuchen. Betrachter können den Bericht mithilfe von erweiterten Suchoptionen filtern.

Aktualisierte Dimensions- und Messwertauswahl

Es ist jetzt einfacher, im Eigenschaftenbereich für Komponenten Dimensionen und Messwerte zu finden und auszuwählen. Wenn Sie rechts im Eigenschaftenbereich auf ein Infofeld klicken, werden über die Auswahl etwaige Feldgruppierungen angezeigt. Außerdem können Sie sowohl mit der Maus als auch mit der Tastatur durch die Liste scrollen.

Verbesserungen der Mehrfachauswahl

Nun lässt sich die Größe mehrerer Komponenten gleichzeitig anpassen. Sie können dazu einfach die Diagramme, Steuerungen, Bilder oder Formen, deren Größe Sie ändern möchten, auswählen und dann die Ecke eines Auswahlfeldes entsprechend ziehen.

Komponenten, die teilweise durch andere Elemente verdeckt sind, können jetzt einfacher ausgewählt, bewegt und angepasst werden.

Demo ansehen

18. Oktober 2018

Produktupdates

11. Oktober 2018

Produktupdates

Die Veröffentlichung der Funktionen aus dieser Woche wurde vorübergehend verschoben.

3. Oktober 2018

Produktupdates

  • Sie haben jetzt die Möglichkeit, Berichte als PDF herunterzuladen. Dabei lassen sich entweder alle Seiten eines Berichts speichern oder die gewünschten Seiten auswählen und die Reihenfolge festlegen. Gespeicherte Berichte können ein Link zum Bericht in Data Studio enthalten. Außerdem ist es möglich, ein Passwort hinzuzufügen, um Ihre Daten zu schützen.
  • Für Zeiträume wurden neue "Seit"-Optionen hinzugefügt. Damit können Sie einen fortlaufenden Zeitraum festlegen, ohne diesen manuell aktualisieren zu müssen. Folgende Optionen sind verfügbar:
    • Bisherige Woche (Beginn am Sonntag)
    • Bisherige Woche (Beginn am Montag)
    • Seit Monatsanfang
    • Seit Quartalsanfang
    • Seit Jahresanfang

20. September 2018

Produktupdates

  • Die Betaphase von Data Studio ist abgeschlossen.
  • In berechneten Feldern werden jetzt negative Zahlliterale unterstützt, zum Beispiel: Messwert * -1.

13. September 2018

Produktupdates

Nutzer der Google Marketing Platform können jetzt über GMP-Produkte auf ihre Data Studio-Berichte zugreifen. Links zu den Data Studio-Berichten sind in Analytics, Optimize und Tag Manager oben aufgelistet. Wenn Sie auf das Data Studio-Symbol klicken, wird eine Liste der letzten Berichte angezeigt. Außerdem gibt es eine Suchfunktion, mit der Sie bestimmte Berichte finden können.

6. September 2018

Produktupdates

  • Sie können jetzt Datenquellen erstellen, die auf extrahierten Daten basieren. Extrahierte Datenquellen ermöglichen eine schnellere Analyse, da die Daten statisch sind, bis Sie sie aktualisieren. Weitere Informationen

30. August 2018

Wir haben die Fehlermeldungen in Community-Connectors verbessert. Wenn Verbindungsprobleme mit einem Drittanbieter-Connector auftreten, werden Fehlerdetails und Support-Links angezeigt, die Sie bei der Behebung des Problems unterstützen.

15. August 2018

Produktupdates

Hinweis für Nutzer des Campaign Manager-Connectors:
 
Ab dem 21. August 2018 werden von Komponenten, in denen Daten aus dem Campaign Manager-Connector (früher DoubleClick Campaign Manager – DCM) verwendet werden, keine Anforderungen mehr von Daten aus mehr als zwei Jahren unterstützt. Bei Komponenten, die auf Campaign Manager-Datenquellen basieren, wird ein Fehler gemeldet, wenn der Zeitraum auf mehr als zwei Jahre festgelegt ist. Bitte aktualisieren Sie Ihre Berichte, damit darin Campaign Manager-Daten aus weniger als zwei Jahren abgerufen werden.

Sie können jetzt Diagramm- und Steuerelementstile kopieren und einfügen. Damit ist es einfacher, Berichte einheitlich darzustellen.

2. August 2018

Produktupdates

  • Sie können jetzt Data Studio mit weiteren Google Marketing Platform-Produkten verbinden:
  • Der BigQuery-Connector unterstützt jetzt explizite Speicherorte von Daten. Weitere Informationen

Updates der Dokumentation

Wir haben der Berichtsgalerie neue Vorlagen für Display & Video 360 und Search Ads 360 hinzugefügt.Wenn Sie eine dieser Vorlagen mit eigenen Daten verwenden möchten, zeigen Sie eine Vorschau des Berichts über den entsprechenden Link unten an. Klicken Sie dann auf VORLAGE VERWENDEN. Sie können eine eigene Datenquelle hinzufügen und erhalten so einen Bericht in weniger als einer Minute.

Display & Video 360-Berichtsvorlage


Search Ads 360-Berichtsvorlage

26. Juli 2018

Produktupdates

  • Data Studio gehört jetzt zur Google Marketing Platform. Wir haben unsere DoubleClick-Produkte für Werbetreibende und die Google Analytics 360 Suite vereinheitlicht und bieten sie ab sofort unter einer einzigen Marke an: der Google Marketing Platform. Im Rahmen der Einführung der Google Marketing Platform am 24. Juli 2018 wurde die Google Analytics 360 Suite Home in Platform Home umbenannt.
    Die Funktionalität und Verfügbarkeit von Data Studio sind von diesen Änderungen nicht betroffen. Die neue Marke Google Marketing Platform – einschließlich neuer Produktnamen und Logos – ist jedoch unter anderem auf Produktoberflächen sowie in Hilfen und Schulungen zu sehen. Weitere Informationen
  • Sie können jetzt einen direkten Link zu Ihrem Community-Connector teilen. Wenn ein Nutzer dem Link folgt, gelangt er direkt zu Data Studio. Dort ist Ihr Connector bereits ausgewählt. Weitere Informationen

Updates der Dokumentation

Alle Hilfen von Google Produkten haben jetzt ein neues Design. Es basiert auf Material Design. Das neue Design wurde für Mobilgeräte optimiert und ist wesentlich nutzerfreundlicher.

12. Juli 2018

Produktupdates

Sie können jetzt Daten aus mehreren Datenquellen kombinieren. Beispielsweise ist es möglich, zwei verschiedene Google Analytics-Datenquellen zu verbinden, um die Leistung Ihrer App und Ihrer Website in einer Tabelle zu erfassen. Dabei können Sie Daten aus verschiedenartigen Datenquellen verwenden. Es muss aber immer mindestens ein gemeinsames Feld vorhanden sein. Weitere Informationen

Teilen Sie Stories zu Ihren Daten in sozialen Netzwerken wie Twitter, LinkedIn, Facebook, Google+ oder in Chat-Anwendungen wie Hangouts oder iMessage. Weitere Informationen

3. Juli 2018

Produktupdates

Über den Search Console-Connector erhalten Sie jetzt Zugriff auf Daten aus einem Zeitraum von bis zu 16 Monaten. Diese Daten sind auch in der Search Console-Oberfläche (siehe Blogpost) und in der Search Console-API (siehe Tweet) verfügbar.

28. Juni 2018

Produktupdates

  • Wir haben zwei Verbesserungen an berechneten Feldern vorgenommen:
    • Die Meldungen für die am häufigsten auftretenden Fehler enthalten mehr Informationen.
    • Sie haben jetzt die Möglichkeit, Ihre Formeln mithilfe der Schaltfläche FORMEL FORMATIEREN automatisch formatieren zu lassen:
      Beispiel für die automatische Feldformatierung
  • Sie können SVG-Bilder in Ihren Berichten verwenden.

21. Juni 2018

Produktupdates

  • Ihre Diagramme können nun mehr Daten enthalten. In den meisten Diagrammen werden bis zu 20 Dimensionen und 20 Messwerte unterstützt. Für Zeitreihen sind maximal 20 Messwerte zulässig. In Tabellen sind 10 Dimensionen und bis zu 20 Messwerte möglich. Bei Pivot-Tabellen, Kurzübersichten und Bullet-Diagrammen hat sich nichts geändert.
  • Im Berichtseditor können Sie jetzt die Rastergröße ändern. So ist es einfacher, standardisierte Berichtslayouts zu erstellen. Die neuen Optionen für die Rastereinstellungen finden Sie im Bereich Layout und Design.
    • In diesem Beispielbericht sehen Sie, wie Sie das Raster verwenden können. Sehen Sie sich den Bericht gleich an.
  • Sie können jetzt in sozialen Netzwerken wie Reddit und Medium Data Studio-Berichte einbetten, sofern auf diesen Websites das oEmbed-Format verwendet wird. Weitere Informationen
  • Community-Connectors unterstützen jetzt die Authentifizierung mit Nutzername und Passwort bzw. mit einem API-Token. Weitere Informationen

14. Juni 2018

Produktupdates

  • Mit dem neuen URL-Endpunkt "/thumbnail" können jetzt Bilder für die Miniaturansichten Ihrer Berichte erstellt werden. Miniaturansichten sind nützlich, um den Nutzern eine Vorschau der ersten Seite des Berichts zu bieten. Wir empfehlen, die Miniaturansichten beispielsweise zu verwenden, wenn Sie Berichte per E-Mail teilen oder in eine Website oder einen Blogpost einbinden. Weitere Informationen
    • Wir haben die standardmäßige Zusammenfassung für Messwerte für Datenquellen mit flexiblem Schema geändert. Das sind Datenquellen, die auf Datensätzen basieren und bei denen das Schema vor Beginn nicht bekannt sein kann, etwa Google Tabellen oder BigQuery. Früher wurde für die Messwerte in diesen Datenquellen standardmäßig der Zusammenfassungstyp Summe verwendet. Jetzt ist Keine der standardmäßige Zusammenfassungstyp. Dies dürfte keine Auswirkungen auf Ihre Berichte haben, da weiterhin Summe als standardmäßiger Zusammenfassungstyp für Messwerte in Diagrammen verwendet wird. Genau wie bisher können Sie den standardmäßigen Zusammenfassungstyp durch Bearbeiten der Felder des Berichts oder in der Datenquelle überschreiben.

      Außerdem wird der Zusammenfassungstyp in der Diagrammkonfiguration nun mithilfe von neuen Messwertsymbolen angezeigt:

      Symbolbeschriftung Zusammenfassung
      AUT Automatisch
      SUM Summe
      AVG Durchschnitt
      MIN Mindestwert
      MAX Höchstwert
      CT Anzahl
      CTD Einzeln zählen

       

Aktualisierungen von Dokumentation und Hilfe

Wir haben der Data Studio-Hilfe einen Artikel mit Beispielberichten hinzugefügt. Mithilfe dieser Berichte können Sie die Data Studio-Funktionen in Aktion sehen. Diese Informationen sind derzeit nur in englischer Sprache verfügbar.

7. Juni 2018

Produktupdates

  • Sie können jetzt laufende Berechnungen auf Messwerte in Ihren Berichten anwenden. Dabei werden für jeden Datensatz zusammengefasste Ergebnisse ermittelt, sodass Sie ganz einfach sehen, welchen Beitrag jedes Element leistet. Weitere Informationen finden Sie hier. Wenn Sie einen Beispielbericht sehen möchten, klicken Sie hier.
  • Auf der Startseite von Data Studio gibt es jetzt in der linken Navigationsleiste Verknüpfungen, mit denen Sie direkt die Produktübersicht, die Berichtsgalerie oder die Connector-Galerie aufrufen können.
  • Für BigQuery-Datenquellen wird jetzt automatisch der standardmäßige Messwert Datensatzanzahl bereitgestellt. Diesen können Sie als Aufschlüsselungsdimension verwenden, um zu sehen, wie viele Datensätze von Ihren Diagrammen zusammengefasst wurden.

24. Mai 2018

Produktupdates

  • Wir haben einige Funktionen für kartesische Diagramme hinzugefügt:
    • Sie können jetzt die Darstellungsrichtung der X- und der Y-Achse in Flächen-, Balken-, Kombinations-, Streu- und Zeitreihendiagrammen steuern. In den STIL-Eigenschaften unter "Achsen" lässt sich mithilfe der Kästchen die Anzeigereihenfolge jeder Achse umkehren. Demonstration ansehen
    • In Kombinationsdiagrammen werden jetzt gestapelte Balken unterstützt.
  • Mit Drittanbieter-Connectors wird nun die Übergabe von Parametern unterstützt (von Berichten an die Datenquelle). Dadurch werden Berichte, die auf diesen Connectors basieren, flexibler. Weitere Informationen

26. April 2018

Produktupdates

  • Sie können jetzt eine Verbindung zu Google Cloud Spanner-Datenbanken herstellen. Cloud Spanner ist ein global verteilter, strikt konsistenter Datenbankdienst auf Enterprise-Niveau, der die Vorteile einer relationalen Datenbankstruktur mit nicht relationaler horizontaler Skalierung vereint. Weitere Informationen
  • In Pivot-Tabellen können Sie jetzt bis zu zehn Messwerte in Analysen aufnehmen.

12. April 2018

Produktupdates

Mit der Option Kopfzeile anzeigen können Sie nun Tabellenköpfe ein- oder ausschalten (im STYLE-Bedienfeld der Tabelleneigenschaften). Weitere Informationen zu Tabellen

5. April 2018

Produktupdates

Wir haben eine neue Connector-Galerie veröffentlicht. Es ist jetzt einfacher, sowohl Google- als auch Community-Connectors zu finden und darauf zuzugreifen. Erstellen Sie eine neue Datenquelle, um die Connector-Galerie anzuzeigen.

27. März 2018

Produktupdates

  • Im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) können Sie jetzt die Datenverarbeitungsbedingungen ansehen und akzeptieren sowie Kontakt- und Unternehmensdaten angeben. Rufen Sie dazu in Data Studio Einstellungssymbol Nutzereinstellungen > Konto & Datenschutz auf. Weitere Informationen zur DSGVO
  • Die Liste der verfügbaren Tabellen sollte nun schneller geladen werden, wenn Sie Google Tabellen-Datenquellen erstellen.

20. März 2018

Produktupdates

Sie können jetzt einen Bericht als Lesezeichen speichern und die Filtereinstellungen beibehalten. So lassen sich benutzerdefinierte Datenansichten erstellen und Standardeinstellungen für Filter mit Mehrfachauswahl festlegen.

6. März 2018

Produktupdates

  • Wir haben den Editor für berechnete Felder mit einem größeren Textfeld und einer Drag-and-drop-Feldauswahl versehen.
  • Beim Wechseln von Diagrammtypen bleiben die Stileinstellungen nun besser erhalten.

6. Februar 2018

Produktupdates

31. Januar 2018

Produktupdates

In YouTube-Datenquellen sind nun folgende Felder verfügbar:

  • Video-Link: Wenn Sie auf den Link klicken, wird das Video in einem neuen Tab geöffnet.
  • Thumbnail-Link: Wenn Sie auf den Link klicken, wird das Thumbnail in einem neuen Tab geöffnet.
  • Thumbnail: Hier sehen Sie das Thumbnail des Videos.
  • Verknüpftes Thumbnail: Wenn Sie auf das Thumbnail klicken, wird das Video in einem neuen Tab geöffnet.

Diese Felder werden bei neuen Datenquellen automatisch angezeigt. Wenn Sie sie einer bestehenden Datenquelle hinzufügen möchten, bearbeiten Sie diese und klicken Sie dann auf Felder aktualisieren. Weitere Informationen

Bei neuen Datenquellen ist das Feld Videolänge jetzt auch ein Messwert. Der Aggregattyp ist AVERAGE. Bei bereits bestehenden Datenquellen kann dies nicht geändert werden – auch nicht, wenn Sie sie neu verbinden.

24. Januar 2018

Produktupdates

  • Sie können jetzt bis zu drei Pivot-Tabellen pro Berichtsseite hinzufügen. Bisher lag das Limit bei einer Pivot-Tabelle pro Seite.
  • Wir haben einen Programmfehler in der COUNT_DISTINCT-Funktion behoben. Die Funktion arbeitet nun wie vorgesehen, wenn Filter und Zeiträume auf die Daten angewendet werden.

12. Januar 2018

Produktupdates

  • Sie können nun Daten in Diagrammen basierend auf einem beliebigen Messwert in Ihrer Datenquelle sortieren, auch wenn dieses Feld nicht im Diagramm enthalten ist. Genau wie bei anderen Feldern im Diagramm lässt sich auch die Gruppierung der Sortierfelder ändern. Weitere Informationen
  • Wir haben einen Programmfehler in der QUANTIL-Funktion behoben. Bei der Verwendung von BigQuery Legacy SQL wurde auf die N-1. Quantilberechnung zurückgegriffen. Die Funktion verwendet nun das N-te Quantil korrekt.

13. Dezember 2017

Produktupdates

Mit Community-Connectors können Entwickler jetzt das Connector-Schema detaillierter definieren:

  • Semantischer Typ eines Felds
  • Zusammenfassungstyp eines Felds
  • Berechnete Felder
  • Feldgruppierungen

7. Dezember 2017

Produktupdates

Wir haben zwei Verbesserungen an BigQuery-Datenquellen vorgenommen:

  • Die automatische Datumserkennung lässt sich nun in nach Datum partitionierten Tabellen aktivieren oder deaktivieren.
  • Die Standard-ID des Abrechnungsprojekts sowie die Projekt-ID in benutzerdefinierten Abfragen können nun überschrieben werden.

Aktualisierungen von Dokumentation und Hilfe

Sie haben nun Zugriff auf zwei eingebettete Beispielberichte, in denen Sie die HYPERLINK-Funktion in Aktion sehen.

29. November 2017

Produktupdates

Tabellen können jetzt anklickbare Bilder hinzugefügt werden. Dazu müssen Sie ein Feld vom Typ Image als zweiten Parameter der HYPERLINK-Funktion angeben.

16. November 2017

Produktupdates

  • Mit der neuen IMAGE-Funktion lassen sich jetzt Bilder in Tabellen anzeigen. Beispielsweise sehen Sie damit YouTube-Video-Thumbnails oder Produktbilder in Ihren Berichten.
  • Sie können jetzt benutzerdefinierte Abfragen in allen unseren Datenbank-Connectors verwenden.
  • Die Datenkontrolle ist nun für Datensätze mit Attribution 360 (TV Attribution) und DFP (DoubleClick for Publishers) verfügbar.
  • In Pivot-Tabellen lassen sich Messwerte jetzt als Säulen und Heatmaps darstellen.

1. November 2017

Produktupdates

Sie können jetzt einen Standardwert für Filtersteuerungen mit Einzelauswahl festlegen. Geben Sie den Standardwert genau so ein, wie er in Ihren Daten vorkommt, einschließlich Groß-/Kleinschreibung, Zeichensetzung oder Sonderzeichen.

26. Oktober 2017

Produktupdates

  • Es ist jetzt möglich, Pivot-Tabellen in Data Studio zu erstellen.
  • Sie können jetzt die Raten für die Google Analytics-Stichprobenerhebung anzeigen, die in Ihren Analytics-basierten Diagrammen verwendet werden.
  • Bei der Feldbearbeitung in Berichten besteht nun die Möglichkeit, Datentypen und Datumsformate innerhalb eines Berichts zu ändern. Außerdem können Sie drei analytische Funktionen auf Messwerte in Ihren Diagrammen anwenden:
    • % der Gesamtsumme
    • Differenz von der Gesamtsumme
    • Prozentuale Differenz von der Gesamtsumme

11. Oktober 2017

Produktupdates

Sie haben jetzt die Möglichkeit, Community-Connectors zu entfernen. Durch das Entfernen eines installierten Community-Connectors wird die Autorisierung sowohl für den Connector als auch für das zugrunde liegende System aufgehoben. Weitere Informationen zu Community-Connectors

Wir haben die Leistung bei der Bearbeitung von Berichten mit sehr vielen Komponenten verbessert.

Der Bericht Welcome to Data Studio! (Start Here) wurde um neue Funktionen ergänzt.

5. Oktober 2017

Produktupdates

  • Sie können jetzt auswählen, in welcher Farbe die Dimensionsdaten in Berichten dargestellt werden sollen:
    • Bei der Option "Farbe nach Reihenfolge" erhalten die Daten ihre jeweilige Farbe entsprechend ihrer Position im Diagramm. Zum Beispiel ist die erste Reihe immer blau.
    • Bei der Option Farbe nach Dimensionswert können die Farben definiert werden, die für jeden Wert in Diagrammen verwendet werden sollen. Beispielsweise kann "Frankreich" immer in Blau dargestellt werden. So werden die Farben unabhängig von der Position der entsprechenden Daten im Diagramm einheitlich verwendet. Diese Option ist jetzt das Standardverhalten für neue Berichte.
  • Wir haben die Option "URL einbetten" zum Einbetten von Berichten hinzugefügt. Dadurch wird es noch einfacher, einen Bericht in die neuen Google Sites einzubetten. Weitere Informationen

28. September 2017

Produktupdates

  • Für Datenquellen gibt es jetzt die Option "Felder in Berichten bearbeiten". Wenn diese Option aktiviert ist, können Feldnamen und -zusammenfassungen in Berichten geändert werden, für die diese Datenquelle verwendet wird. Dadurch können Sie Berichte einfacher anpassen, ohne die Datenquelle ändern zu müssen. Weitere Informationen
  • Wir haben eine Reihe von Verbesserungen für das Einbetten von Data Studio-Berichten vorgenommen:
    • Data Studio-Berichte lassen sich jetzt noch einfacher in die neuen Google Sites integrieren.
      • Kopieren Sie einfach den URL-Teil des generierten iFrame-Codes, also den Teil zwischen den Anführungszeichen in der Property href="...", und fügen Sie ihn in das "Google Sites einbetten"-Widget ein.
    • Im Berichtskopf finden Sie nun eine Schaltfläche zum Einbetten einer Verknüpfung The Embed button:
      • Klicken Sie im Bearbeitungsmodus auf diese Schaltfläche, um die Einbettung zu aktivieren.
      • Klicken Sie im Anzeigemodus auf diese Schaltfläche, um den HTML-iFrame-Code anzuzeigen, mit dem ein aktiver Bericht eingebettet werden kann. Bisher konnte dieser Code nur generiert werden, indem der Bericht bearbeitet wurde.
  • Im Berichtskopf finden Sie jetzt eine Schaltfläche für den Vollbildmodus: The Enter Full Screen button
  • Für die Steuerung des Berichtskopfs stehen jetzt drei Optionen zur Verfügung:
    • Immer anzeigen: Die Kopfzeile ist immer sichtbar.
    • Automatisch ausblenden: Die Kopfzeile ist kurz zu sehen und verschwindet dann. Bewegen Sie den Mauszeiger auf den Kopfbereich, um sie wieder einzublenden.
    • Anfangs ausgeblendet: Die Kopfzeile ist ausgeblendet, bis Sie den Mauszeiger auf den Kopfbereich bewegen.

6. September 2017

Produktupdates

  • Jetzt können Sie eigene Connectors erstellen, um mit Data Studio praktisch jede Art von Daten darzustellen, auf die Sie Zugriff haben.
  • Ihre Berichte lassen sich jetzt mit mehr Nutzern teilen. Dazu können Sie öffentliche oder private Berichte in Websites, Blogs und andere Web-Properties einbetten, die das iframe-HTML-Tag unterstützen.
  • Die Datenkontrolle ist nun mit AdWords-, Search Console-, YouTube- und DoubleClick Campaign Manager-Datensätzen kompatibel. Mit ihr lassen sich einfacher Berichte erstellen, die für mehrere Konten und/oder Datenquellen verwendet werden sollen.
  • Sie können nun Datenquellen basierend auf CSV-Daten erstellen, die in Google Cloud Storage-Ordnern und -Dateien gespeichert sind.
  • Sie können jetzt Tabellen so konfigurieren, dass die Gesamtsummen von Messwerten automatisch angezeigt werden. Dazu aktivieren Sie auf dem Tab DATEN im Eigenschaftenbereich der Tabelle die Option "Summenzeile einblenden".
  • Es ist nun möglich, Daten aus Diagrammen direkt in Google Tabellen zu exportieren.

24. August 2017

Produktupdates

  • Data Studio ist jetzt auch in Russland verfügbar. Добро пожаловать в Data Studio!

19. Juli 2017

Produktupdates

  • Es gibt jetzt die Möglichkeit, langen Text in Tabellenzellen umzubrechen:
    • Bearbeiten Sie Ihren Bericht.
    • Wählen Sie die Tabelle aus.
    • Wählen Sie den Tab STIL aus.
    • Aktivieren Sie im Bereich "Tabellentext" die Option Zeilenumbruch.

Weitere Informationen zum Verwenden von Tabellen

14. Juli 2017

Produktupdates

  • Jetzt gibt es die Datenkontrolle:
    • Mit der Datenkontrolle können Nutzer genau die Google Analytics-Daten auswählen, die sie in einem Bericht sehen möchten.
    • Deshalb können Sie einen auf Google Analytics basierenden Bericht problemlos für Nutzer freigeben, die diesen Bericht mit ihren eigenen Analytics-Daten verwenden möchten.
    • Dank der Datenkontrolle müssen Sie für die verschiedenen Google Analytics-Datenansichten keine getrennten Berichte und Datenquellen erstellen.
  • Tabellen können jetzt nur Dimensionen oder nur Messwerte enthalten. Das heißt, es sind nicht mehr mindestens eine Dimension und ein Messwert erforderlich.
  • Wir haben den Google Cloud SQL-Connector verbessert:
    • Schnellere Datenverbindung
    • SSL-Unterstützung
    • Die Verbindung wird nun mit einem CloudSQL-Instanznamen hergestellt. IP-Adressen müssen nicht mehr auf die weiße Liste gesetzt werden.
  • Wir haben den Berichtseditor optimiert:
    • Alle neuen Diagramme und Steuerelemente werden in einer einheitlichen Größe und mit einem einheitlichen Stil angezeigt, wenn Sie sie zu Beginn auf dem Canvas platzieren. Wählen Sie hierzu in der Symbolleiste oder über das Menü "Einfügen" eine Komponente aus. Klicken Sie dann auf den Canvas, um die Komponente zu platzieren. Die Größe des Diagramms kann wie üblich beliebig geändert werden.
      • Sie können weiterhin die Methode "Klicken und Zeichnen" verwenden, um neue Diagramme beliebiger Größe zu erstellen.
    • Alle neuen Steuerelemente werden mit einem Schlagschatten angezeigt, um sie so von Text und Diagrammen leichter zu unterscheiden. Der Schatten kann deaktiviert werden, indem Sie die STIL-Eigenschaften des ausgewählten Steuerelements bearbeiten.

22. Juni 2017

Produktupdates

16. Juni 2017

Produktupdates

  • Sie können nun Datenquellen kopieren.
  • In Filtersteuerungen werden jetzt Einzelauswahl und Suche unterstützt.
  • Sie können einem Streudiagramm nun die Dimension "Größe Info-Ballon" hinzufügen, um es als Blasendiagramm anzuzeigen.
  • Fehlerkorrektur: Kundencenter-Unterkonten werden jetzt wie erwartet angezeigt, auch wenn ein Nutzer zwar nicht der Inhaber ist, das AdWords-Konto jedoch sehen darf.
  • Fehlerkorrektur: Der Zeitraum "Letzte 7 Tage (einschließlich heute)" umfasst nun alle Daten des aktuellen Tages.

2. Juni 2017

Produktupdates

  • Mit dem neuen öffentlichen Issue Tracker ist es jetzt möglich, Funktionsanfragen zu sehen und zu erstellen. Weitere Informationen
  • Inhaber von Berichten können nun die Option zum Exportieren von Daten aus Diagrammen deaktivieren, indem sie die Optionen im Freigabedialogfeld unter Erweitert verwenden. Weitere Informationen

Updates der Dokumentation

Weitere Informationen zum Erfassen von Aufrufen von Berichten

19. Mai 2017

Produktupdates

  • Sie können Ihre Google Analytics-Tracking-ID dem Feld für Berichtseinstellungen hinzufügen, um Zugriffe auf Ihre Berichte zu erfassen.
  • Es ist nun möglich, Daten aus Diagrammen als CSV-Datei zu exportieren.
  • Mit Kombinationsdiagrammen können Sie Daten mit Linien und/oder Balken anzeigen.
  • Mit dem MySQL-Connector werden nun sichere Verbindungen über SSL unterstützt.
  • Mit der neuen sekundären Sortieroption in Flächendiagrammen, Balkendiagrammen, Zeitreihendiagrammen und dem neuen Kombinationsdiagramm ist es möglich, diese Diagramme nach Aufschlüsselungsdimensionen zu sortieren.

27. April 2017

Produktupdates

  • Berichte können jetzt auch ohne Anmeldung in einem Google-Konto angesehen werden. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie die Funktion "Anmeldedaten des Eigentümers" für den Zugriff auf Ihre Datenquellen verwenden. Weitere Informationen zum Freigeben von Berichten über URL

    Damit sich Nutzer Berichte auch ohne Kontoanmeldung ansehen können, wurde das URL-Format geringfügig angepasst. Berichte, die Links auf bestimmte Seiten enthalten, müssen auf das neue Format aktualisiert werden. Konkret müssen Links, die bisher mit # oder open begonnen haben, nun mit org//reporting beginnen. Der folgende Link verweist beispielsweise auf Seite 2 des Berichts "Willkommen":

    https://datastudio.google.com/org//reporting/0B_U5RNpwhcE6R3d5Nk5zOE5ZSGM/page/HjD

  • Die Kurzübersicht enthält nun die Option "Fehlende Daten" mit den Anzeigeoptionen "Keine Daten" oder "0" für den Fall, dass keine anzuzeigenden Daten vorhanden sind.

20. April 2017

Produktupdates

  • Sie haben nun die Möglichkeit, ausgeblendete Spalten und gefilterte Zeilen aus den Datenquellen eines Tabellenblatts auszuschließen oder einzuschließen. Weitere Informationen
  • Die relative Skalierung für den gesamten Datensatz durch Balken wird in Tabellen nun korrekt dargestellt. Bisher wurde die Skalierung auf Seitenbasis festgelegt.

13. April 2017

Produktupdates

6. April 2017

Produktupdates

Globale Verfügbarkeit erweitert

Data Studio ist jetzt auch in Polen verfügbar. Witamy!

Neue Tabellenfunktionen

Tabellen in Berichten wurden um drei neue Funktionen erweitert:

  • Sie können nun in den Dateneinstellungen einer Tabelle eine zweite Spalte für die Sortierung auswählen.
  • Sie können nun für Tabellenspalten mit Balkendiagrammen eine Zielreferenzzeile festlegen. Diese entspricht der Zielfunktion von Bullet-Diagrammen.
  • Sie können nun für Tabellenspalten mit Balkendiagrammen eine X-Achse aufrufen.

Weitere Informationen zu Tabellen

Messwerte in CASE-Anweisungen

Sie können nun Messwerte in CASE-Anweisungen verwenden. Weitere Informationen zu CASE

Link "Neue Funktionen"

Auf der Startseite von Data Studio gibt es jetzt einen Link zu diesem Hilfeartikel. So können Sie sich jederzeit über neue Funktionen informieren. Sie finden den Link im linken Navigationsfeld.

Updates der Dokumentation

Die Kapitel Datenquellen und Connectors wurden übersichtlicher strukturiert.

30. März 2017

Produktupdates

Erweiterte Layoutoptionen

Mithilfe der folgenden neuen Berichtsoptionen haben Sie mehr Kontrolle über das Seitenlayout und die Bildschirmgröße:

  • Sichtbarkeit der Kopfzeile: Die Kopfzeile des Berichts kann immer sichtbar oder automatisch ausgeblendet sein.
  • Navigationsposition: Die Seitennavigation für Berichte kann oben oder links angeordnet werden.
  • Anzeigemodus: Der Bericht kann an die Breite des Browserfensters angepasst oder in der tatsächlichen Größe dargestellt werden.
  • Mit Rand: Der Rand des Berichts kann ein- oder ausgeblendet werden.
  • Canvas-Größe: Sie können aus mehreren voreingestellten Canvas-Größen auswählen oder eigene Anzeigenabmessungen eingeben.

Layoutoptionen für Berichte

Neue Felder im DCM-Connector:

  • % sichtbare Impressionen beim Start
  • % sichtbare Impressionen beim ersten Quartil
  • % sichtbare Impressionen beim zweiten Quartil (Mitte)
  • % sichtbare Impressionen beim dritten Quartil
  • % sichtbare Impressionen am Ende
  • % hörbare und sichtbare Impressionen beim Start
  • % hörbare und sichtbare Impressionen beim ersten Quartil
  • % hörbare und sichtbare Impressionen beim zweiten Quartil (Mitte)
  • % hörbare und sichtbare Impressionen beim dritten Quartil
  • % hörbare und sichtbare Impressionen am Ende
  • Hörbare und sichtbare Impressionen am Ende

Höhere Berichtsleistung

Wir haben das Speichern von Berichten im Cache verbessert, um sowohl beim Bearbeiten als auch beim Ansehen eine höhere Leistung zu erzielen.

23. März 2017

Produktupdates

Diagramme wechseln

Sie können jetzt Ihre Daten im Bearbeitungsmodus untersuchen, indem Sie zwischen Diagrammtypen wechseln. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, eine Tabelle mit den gewünschten Dimensionen und Messwerten zu definieren, einen Filter anzuwenden und zu prüfen, ob die Daten richtig dargestellt werden, und dann zu einem Balkendiagramm zu wechseln. Dabei bleibt Ihre Konfiguration erhalten.

Weitere Informationen zum Wechseln zwischen Diagrammtypen

Flexiblere Spaltennamen in hochzuladenden Dateien

Feldnamen in hochzuladenden Dateien können jetzt Leerzeichen und Sonderzeichen enthalten. Kommas in Feldnamen müssen jedoch weiterhin in Anführungszeichen gesetzt werden.

Bessere Unterstützung für DCM-Werbetreibende

Der DCM-Connector (DoubleClick Campaign Manager) unterstützt jetzt die komplette Liste der Werbetreibenden.

17. März 2017

Produktupdates

Der DCM-Connector (DoubleClick Campaign Manager) unterstützt jetzt die folgenden neuen Felder:

  • Gebuchte Aktivitäten
  • Gebuchte Klicks
  • Sichtbare Impressionen gebucht

Der AdWords-Connector unterstützt jetzt das Feld Anzeigengruppentyp.

Wir haben eine neue Funktion hinzugefügt:

  • POWER: Dient zum Berechnen der Potenz X hoch Y, wobei X und Y Messwerte, Dimensionen oder Konstanten sein können. Dimensionen und Messwerte dürfen jedoch nicht in derselben Formel verwendet werden.

Wir haben zehn neue Schriftarten hinzugefügt:

  • Bubblegum Sans
  • Boogaloo
  • Coming soon
  • Cormorant Unicase
  • Eater
  • Great Vibes
  • Oleo Script
  • Permanent Marker
  • Raleyway​
  • Reenie Beanie

7. März 2017

Produktupdates

Data Studio ist jetzt in über 180 Ländern verfügbar. Liste nicht unterstützter Länder

Wir haben einen Connector-Typ hinzugefügt, mit dem Sie bis zu 2 GB CSV-Daten hochladen können. Weitere Informationen

2. März 2017

Produktupdates

Sie können jetzt noch komplexere Filter mit Wenn-Dann-Bedingungen, Messwertfilterung und zusätzlichen Filteroperatoren erstellen. Darüber hinaus ist es einfacher, bereits erstellte Filter in mehreren Diagrammen zu verwenden. Weitere Informationen

Sie können Google Analytics-Segmente jetzt auf alle Diagramme anwenden. Weitere Informationen

Die Verwaltung von hinzugefügten Datenquellen wurde verbessert. Weitere Informationen

Der DCM-Connector (DoubleClick Campaign Manager) unterstützt jetzt die folgenden neuen Felder:

  • Dimensionen:
    • Placement-Pixelgröße
    • Werbetreibenden-Gruppe
    • App
    • App-ID
    • Umgebung
    • DBM-Website
    • DBM-Website-ID
  • Messwerte:
    • Cost-per-Click
    • Gebuchte Impressionen
    • Geplante Mediakosten
    • Effektiver CPM
    • Geräteübergreifende Messwerte
    • Klick-Umsatz
    • View-through-Umsatz
    • Gesamtumsatz

Der YouTube-Connector unterstützt jetzt den Messwert Durchschnittlicher Prozentsatz der Wiedergabe des Videos.

Updates der Dokumentation

16. Februar 2017

Produktupdates

  • Der Connector für DoubleClick Campaign Manager (DCM) unterstützt jetzt folgende Felder in DoubleClick Bid Manager:
    • DBM-Werbetreibender
    • DBM-Werbetreibenden-ID
    • DBM-Anzeigenauftrag
    • DBM-Anzeigenauftrags-ID
    • DBM-Werbebuchung
    • DBM-Werbebuchungs-ID
    • DBM-Partner
    • DBM-Partner-ID
  • Der BigQuery-Connector unterstützt jetzt nach Datum partitionierte Tabellen.
  • Werte können in Tabellen jetzt auf Dezimalstellen genau angegeben werden.
  • Beim Aktualisieren einer Datenquelle werden jetzt Änderungen von Feldnamen in Ihrem Datensatz identifiziert.
  • Der AdWords-Connector enthält jetzt die Felder für die Kampagnen-ID und den Keyword-Qualitätsfaktor.
  • Die maximale Größe für berechnete Felder wurde auf 2.048 Zeichen erhöht.

Documentation & Help updates

Übersetzungen dieser Versionshinweise sind nun ungefähr eine Woche nach der englischen Fassung verfügbar.

9. Februar 2017

Produktupdates

  • Sie können jetzt AdWords-Datenquellen mit bis zu 75 Konten in einem Kundencenter-Konto erstellen. Weitere Informationen finden Sie im Blogpost und in diesem Artikel.
  • Sie können jetzt Datenquellen erstellen, die auf Google Search Console basieren. Weitere Informationen
  • Die Ladezeiten von Berichten haben sich wie durch Zauberhand verbessert.

Documentation & Help updates

Videoanleitungen sind jetzt mit Untertiteln in den zehn in der Data Studio-Hilfe unterstützten Sprachen versehen.

2. Februar 2017

Produktupdates

  • Die Beschränkung auf fünf Berichte wurde aufgehoben: Sie können nun in der kostenlosen Version von Data Studio beliebig viele Berichte und Datenquellen erstellen.

26. Januar 2017

Produktupdates

  • Sie können nun Datenquellen erstellen, die mit PostgreSQL verbunden sind. Weitere Informationen
  • Sie können jetzt rollende Datumsfenster mit dem Montag als erstem Wochentag nutzen. Bisher begann das Wochenfenster mit dem Sonntag. Weitere Informationen
  • In BigQuery-Datenquellen stehen jetzt die Funktionen "Median" und "Perzentil" zur Verfügung.

3. Januar 2017

Produktupdates

Der YouTube-Connector enthält jetzt auch den Videotitel. Aktualisieren Sie die Felder vorhandener YouTube-Datenquellen, um den Videotitel hinzuzufügen.

December 8, 2016

Product updates

  • No product updates this week

Documentation & Help updates

November 28, 2016

Product updates

  • You can now create data sources that connect to DoubleClick Campaign Manager (DCM). Learn more
  • Data Studio 360 is now ISO 27001 certified. Learn more

Documentation & Help updates

Published chart references.

November 10, 2016

Product updates

  • Added support for new date formats in reports and data sources:
    Format Example
    Day of Week (D) Tuesday
    Month (MM) August
    ISO Week (Www) Week 35
    Day (DD) 23
    Hour (HH) 6PM
    Minute (mm) 52
    Month Day (MMDD) Aug 23
    Quarter (Q) Q3
    Year Quarter (QYYYY) Q3 2016

October 28, 2016

Product updates

  • YouTube data sources can now connect to YouTube Content Owners and Google+ Page channels. Learn more
  • AdWords data sources can now connect to manager accounts (MCC). Learn more
  • Added new functions:
    • WEEK
    • YEARWEEK

Documentation & Help updates

October 4, 2016

Product updates

  • Launched Data Studio in 21 additional countries. Learn more
  • You can now create reports from a template.
  • Copying a report now lets you specify which data sources you want to use.

Documentation & Help updates

Sep 12, 2016

Documentation & Help updates

  • Improved the help and feedback user experience.
  • You can now access the tutorial videos from within the product.

August 29, 2016

Product updates

  • Improved Google Analytics connector:
    • Added support for Google Analytics city geo mapping .
    • Increased row limit for Google Analytics data sources to 1 million rows.

August 22, 2016

Product updates

  • Launched connectors for MySQL and Google CloudSQL. Learn more
  • Improved data source refresh, reconnect, and reset functionality. Learn more
  • You can now resize cartesian charts (Time Series, Bar, Area, Scatter) within their frames to make more room for truncated axis labels and chart legends.

August 8, 2016

Documentation & Help updates

July 25, 2016

Product updates

  • Updated AdWords connector. Learn more
  • Added new functions:
    • MEDIAN—returns the median of a set of values
    • VARIANCE—returns the variance of a set of values
    • REGEXP_REPLACE—replaces text in a field expression. Learn more
    • REGEXP_MATCH (and other REGEXP_* functions) can now be used outside of CASE statements
  • CASE now supports NOT IN operator. Learn more

Documentation & Help updates

Published Calculated fields video

July 14, 2016

Product updates

  • You can now return a dimension as the result of a CASE statement.
  • The Currency field type in the data source editor now supports a selection of international currencies.

Documentation & Help updates

Published Connect to Your Data video tutorial

July 7, 2016

Product updates

  • Added new functions:
    • UPPER—changes text to uppercase
    • LOWER—changes text to lowercase
  • Tables now can show bars and numbers in the same column
  • Table headers now support wrapping text
  • Donut-style pie charts now support labels

Documentation & Help updates

June 27, 2016

Product updates

  • Report page links: You can now link to a specific page in a report. Learn more

June 20, 2016

Product updates

  • Added new functions:
    • ABS—Returns the absolute value of number
    • ROUND—Rounds a number to the specified places
    • REGEXP_EXTRACT—Extracts a portion of text
  • You can now specify the axis for each series in a chart
  • Added Owned by me filter on the Home page
  • Fixed report viewing on mobile devices

Documentation & Help updates

June 2, 2016

Product updates

  • US Public Beta: We launched Google’s new data analysis and visualization platform that allows you to quickly access data, visualize into reports, and share across your organizations. All US users can create 5 reports and unlimited data sources. Data Studio can now access data from: AdWords, Google Analytics, BigQuery, Sheets, Attribution 360, YouTube.
  • Data Studio 360 US Public Beta: GA360 Customers can now purchase Data Studio 360 in the United States. Contact your sales representative for details.
War dieser Artikel hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?