Anleitung zu Google Analytics-Datenquellen

Auf Google Analytics-Daten in Data Studio-Berichten zugreifen

Eine Datenquelle liefert die Daten für einen Data Studio-Bericht. In diesem Modul stellen Sie über eine Datenquelle eine Verbindung zu einer Google Analytics-Datenansicht her.

Themen in diesem Artikel:

1 Verbindung mit Ihrem Google Analytics-Konto herstellen

Der erste Schritt beim Erstellen einer Datenquelle besteht darin, eine Verbindung zu Ihrem Datensatz herzustellen.

  1. Melden Sie sich in Data Studio an.
  2. Klicken Sie links oben auf Erstellen und wählen Sie dann Datenquelle aus.
  3. Wählen Sie im Bereich "Connectors" Google Analytics aus.

  4. Wählen Sie ein Konto, eine Property und eine Datenansicht aus.
    data source connectors
  5. Klicken Sie rechts oben auf VERBINDEN. Der Feldbereich wird eingeblendet.

2 Datenquelle konfigurieren

Der Feldbereich enthält alle Dimensionen (grüne Felder) und Messwerte (blaue Felder) aus dem Datensatz. Sie können die Datenquelle weiter anpassen, indem Sie Felder umbenennen oder deaktivieren, berechnete Felder hinzufügen oder die Zusammenfassung und den Datentyp ändern.

Sie müssen normalerweise keine Änderungen an der Datenquelle vornehmen, um einen einfachen Bericht mit Google Analytics-Daten zu erstellen.

The data source fields panel.

Anmeldedaten für Datenquelle

Mit Anmeldedaten wird festgelegt, wer die Daten einer Datenquelle sehen kann. Die Standardeinstellung ist Anmeldedaten des Eigentümers. Mit dieser Einstellung sieht jeder Nutzer, der die entsprechende Datenquelle verwendet, die Daten, als wäre er Eigentümer der Datenquelle. Betrachter eines Berichts, der auf der Datenquelle basiert, können die Daten also anzeigen, ohne dass sie eigene Zugriffsrechte für den Datensatz benötigen.

Sie können stattdessen festlegen, dass jeder Nutzer der Datenquelle und aller darauf aufbauenden Berichte seine eigenen Anmeldedaten für den Datensatz angibt. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie rechts oben im Feldbereich auf Die Anmeldedaten des Eigentümers werden verwendet.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Zugriff auf Datenquellen auf Anmeldedaten des Betrachters.
  3. Klicken Sie auf SPEICHERN.

3 Datenquelle benennen

Datenquelle umbenennen

Ihre Datenquelle erhält von Data Studio automatisch den gleichen Namen wie der Datensatz. Wenn Sie ihn ändern möchten, klicken Sie links oben auf den Namen und geben Sie einen neuen Namen ein.

Auch eine spätere Änderung über die Startseite für DATENQUELLEN ist möglich. Wählen Sie hierzu im Dreipunkt-Menü Menü "Mehr" die Option Umbenennen aus.

4 Datenquelle freigeben

Wenn Sie diese Datenquelle für andere Bearbeiter freigeben, haben diese die Möglichkeit, sie Berichten hinzuzufügen.

Datenquelle freigeben

  1. Klicken Sie rechts oben auf dieses Symbol: Symbol für Freigabe
  2. Geben Sie die E-Mail-Adressen oder die Google-Gruppen ein, für die Sie die Datei freigeben möchten.
  3. Wählen Sie für jeden Nutzer oder jede Gruppe den Zugriff (Berechtigungen) aus. Mit Berechtigungen wird festgelegt, was andere Personen mit der Datenquelle tun dürfen. Sie haben die folgenden Auswahlmöglichkeiten:
    • Darf ansehen: Personen mit dieser Berechtigung können die Datenquelle ansehen, jedoch nicht bearbeiten.
    • Darf bearbeiten: Personen mit dieser Berechtigung können die Datenquelle ansehen und bearbeiten.

5 Datenquelle in Berichten verwenden

Schaltfläche zum Erstellen von Berichten

Sie können nun Berichte erstellen, für die Daten aus Ihrer Google Analytics-Datenansicht abgerufen werden:

  1. Klicken Sie rechts oben auf BERICHT ERSTELLEN.
  2. Klicken Sie im Dialogfeld Datenquelle zu Bericht hinzufügen auf ZUM BERICHT HINZUFÜGEN.
War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?