Objektdetails übersetzen

Mit dem Objekteditor Übersetzungen für Objektdetails bereitstellen
  1. Öffnen Sie den Symbol für die Objektseite Objektemanager.
  2. Klicken Sie auf ein zu übersetzendes Objekt.
  3. Klicken Sie im Objekteditor im Bereich "Übersetzungen" auf Hinzufügen
  4. Wählen Sie eine Sprache aus dem Menü aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
  5. Geben Sie nach Bedarf Übersetzungen für die einzelnen Felder ein.
  6. Scrollen Sie auf der Seite nach oben und klicken Sie auf Speichern.
  7. Fügen Sie ggf. weitere Sprachen hinzu, indem Sie auf Hinzufügen klicken und die Schritte 4 bis 6 wiederholen.

Übersetzungen können gleichzeitig für viele Objekte und Sprachen bereitgestellt werden. Weitere Informationen über die gleichzeitige Bereitstellung der Übersetzung von mehreren Objektmetadaten mithilfe der erweiterten Importfunktionen

Den Betrachtern werden die Objektdetails in der Sprache angezeigt, die in ihren Browser-/Systemeinstellungen konfiguriert ist. Wenn Sie für die Sprache des jeweiligen Nutzers keine Übersetzung eingegeben haben, sieht dieser die Objektdetails in der primären Sprache Ihres Kontos.

Weitere Informationen über die Übersetzung anderer Inhalte, z. B. Ausstellungsbeschreibungen und Websiteinformationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?