Tipps zum Veröffentlichen von Medien auf Google Maps

Hochwertige Fotos, Videos und andere Medien helfen Menschen auf der ganzen Welt, relevante Informationen zu bestimmten Orten zu finden. Sind diese Medien jedoch von geringer Qualität, können sie jederzeit entfernt werden. Dagegen kann kein Einspruch erhoben werden.

Beachten Sie deshalb die folgenden Tipps, um hochwertige Medien auf Google Maps zu veröffentlichen:

Inhalte und Formate
  • Verwenden Sie Medien, die Sie selbst aufgenommen haben. Laden Sie Medien von einem Ort hoch, die Sie selbst mit einer Kamera aufgenommen haben. Vermeiden Sie Screenshots, Stockfotos, GIFs, Collagen, stark bearbeitete oder anderweitig manipulierte Fotos oder Bilder, die von Drittpersonen erstellt wurden.
  • Erstellen Sie die Medien am richtigen Ort. Fotos und Videos sind nur dann relevant, wenn sie auch von dem Standort stammen, über den Sie posten.
  • Legen Sie den Fokus auf den Standort. Der Ort sollte das Hauptmotiv der Inhalte sein. Medien, bei denen etwas anderes als der Ort im Mittelpunkt steht, wie z. B. Selfies, sind für Personen, die sich für einen bestimmten Schauplatz interessieren, weniger hilfreich.
Stilistische Anpassungen
  • Weniger ist manchmal mehr. Auch minimale Stilanpassungen, wie die Korrektur der Drehung oder eine bessere Beleuchtung, können einen großen Unterschied machen. Bei 360°-Fotos können Sie Gesichter und Nummernschilder unkenntlich machen, um die Privatsphäre der Personen zu schützen. Vermeiden Sie übermäßig dunkle oder gedrehte Bilder. Fügen Sie keine zusätzlichen Elemente wie Rahmen, Text oder Bildcollagen hinzu.
  • Halten Sie es authentisch. Die Verwendung von Filtern ist in Ordnung, solange das Medium weiterhin eine klare und genaue Darstellung des Orts bietet. Vermeiden Sie jedoch starke Filter, welche die Aufnahmen zu sehr verzerren.
  • Je höher die Auflösung, desto besser. Hochauflösende Bilder helfen anderen dabei, sich ein besseres Bild von einem Ort zu machen. Vermeiden Sie verschwommene oder unscharfe Aufnahmen.
  • Stabile Aufnahmen sind am hilfreichsten. Vermeiden Sie verwackelte, unscharfe oder fehlerhafte Videos.
Überlagernde Texte oder Grafiken
  • Überlagernde Inhalte sollten relevant sein. Werbeinhalte müssen für den Standort relevant sein, für den die Medien veröffentlicht werden. Weitere überlagernde Inhalte sind für die Nutzer von Google Maps möglicherweise nicht interessant.
  • Bei 360°-Fotos sollten Sie die überlagernden Inhalte entweder auf die oberen oder unteren 25 % des äquirektangulären Bilds beschränken.
  • Bei anderen Medien sollten Sie ablenkende oder unangemessene überlagernde Inhalte besser vermeiden.
360°-Fotos
  • Auf 360°-Fotos müssen 360° des Horizonts ohne Unterbrechungen zu sehen sein. Die Bilder müssen sich nicht komplett von oben nach unten erstrecken. Kleinere Lücken oder Löcher zwischen den oberen und unteren Rändern sind zulässig, ebenso wie kleinere Fehler beim Stitching.
  • Die beste Auflösung für 360°-Fotos ist mindestens 4K, was 3840 × 2160 Pixel oder mehr entspricht.
  • Wenn Sie 360°-Fotos miteinander verbinden, sollten sich alle Verbindungsstellen an eng beieinander liegenden Blickwinkeln befinden. Andernfalls können Nutzer, die sich Ihre verbundenen 360°-Fotos zum ersten Mal ansehen, schnell verwirrt sein.
  • Die Verbindungsstellen werden eventuell geändert, um die Wiedergabe zu verbessern. Sind für einen Ort mehrere 360°-Fotos vorhanden, können diese automatisch miteinander verbunden werden. Um ein möglichst authentisches, zusammenhängendes Betrachtungserlebnis zu gewährleisten, werden Verbindungen möglicherweise von uns angepasst, entfernt oder neu erstellt. Außerdem korrigieren wir gegebenenfalls die Position und Ausrichtung Ihrer Fotos.
  • Platzieren Sie Ihre Markierungen und Punkte präzise, wenn Sie mehrere 360°-Fotos in einem Bereich veröffentlichen. Wenn Sie die Markierungen oder die daraus entstehende Karte mit den blauen Linien dazu verwenden, Texte zu schreiben oder Bilder zu malen, kann dies für andere Nutzer äußerst irreführend sein.

Weitere Informationen zum Entfernen von Inhalten aufgrund von Verstößen finden Sie im Artikel über verbotene und eingeschränkt zulässige Inhalte und in der Richtlinie für von Nutzern erstellte Inhalte in Maps.

Suche
Suche löschen
Suche schließen
Google-Apps
Hauptmenü
5943532594399064238
true
Suchen in der Hilfe
true
true
true