Audit-Log für Google Voice

Google Voice-Aktivitäten der Nutzer analysieren
Wenn Sie Drive Enterprise verwenden, führen Sie ein Upgrade auf G Suite Enterprise durch, um diesen Dienst nutzen zu können.

Mit dem Audit-Log für Google Voice behalten Sie die Voice-Aktivitäten von Nutzern in Ihrer Organisation im Blick. So erhalten Sie beispielsweise genauere Angaben zu den SMS und Anrufen, einschließlich Kosten und Dauer.

Hinweis: Detaillierte Informationen dazu, wann Protokolldaten verfügbar werden und wie lange sie aufbewahrt werden, finden Sie im Hilfeartikel Datenaufbewahrung und Zeitverzögerungen.

Schritt 1: Audit-Log für Google Voice öffnen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Berichte.

    Unter Umständen müssen Sie zuerst auf Mehr Widgets klicken, damit "Berichte" angezeigt wird.

  3. Klicken Sie links unter Prüfung auf Voice.
  4. Optional: Klicken Sie neben den Spalten auf "Spalten verwalten" Spalten verwalten und wählen Sie die Spalten aus, die Sie ein- oder ausblenden möchten.

Schritt 2: Daten des Audit-Logs analysieren

Abrufbare Daten
Datentyp Beschreibung
Ereignisname Protokollierte Aktion, z. B. das Senden einer SMS oder das Zuweisen einer Telefonnummer
Ereignisbeschreibung Detaillierte Informationen zum Ereignis, z. B. Anrufe, die von einer Voice-Nummer getätigt wurden, sowie Kosten und Dauer
Datum Datum und Uhrzeit des Ereignisses (angezeigt in der Standardzeitzone Ihres Browsers)
Nutzer Name des Nutzers, der die Aktion ausgeführt hat
Ziel Telefonnummer, an die ein Anruf oder eine SMS gesendet wurde
Quelle Telefonnummer, über die ein Anruf getätigt oder eine SMS gesendet wurde
Dauer Dauer des Anrufs
Gruppennachricht Zeigt an, ob die SMS an eine Gruppe oder an eine Einzelperson gesendet wurde
Kosten Gegebenenfalls die Kosten des Anrufs oder der SMS
Beschreibungen der Ereignisnamen

Bei jedem Ereignis ist der Name des entsprechenden Autoassistenten zu sehen.

Datentyp Beschreibung
Anschluss zum Festnetztelefon hinzugefügt Eine Telefonnummer wurde einem bestimmten Festnetztelefon hinzugefügt
Adresse aktualisiert Details zur aktualisierten Adresse, die der Google Voice-Nummer eines Nutzers zugeordnet ist
Eingehender Anruf an Autoassistenten Details zu den einzelnen Anrufen an einen Autoassistenten
Anruf an Autoassistenten wurde weitergeleitet Details zu den einzelnen Anrufen, die ein Autoassistent an eine andere Nummer weitergeleitet hat
Fehler beim Durchstellen an Empfänger für Mailboxnachrichten

Es konnte keine Mailboxnachricht aufgezeichnet werden, da keiner der angegebenen Empfänger Mailboxnachrichten abrufen kann. Mögliche Gründe:

  • Die Empfängerkonten wurden gelöscht oder gesperrt. Ersetzen Sie die Nutzer in der Empfängerliste. Gehen Sie im Hilfetext zur Einrichtung des Autoassistenten zum Abschnitt An Mailbox senden und fügen Sie dem Feld für die Mailboxempfänger andere Personen hinzu.
  • Die Empfänger haben ihr E-Mail-Limit überschritten. Wenn ein Nutzer zu viele Mailboxnachrichten in einer Stunde erhält, wird die E-Mail-Zustellung beendet.

Voice generiert dann dieses Ereignis.

Autoassistent gelöscht Details zu durch den Administrator gelöschten Autoassistenten
Autoassistent konnte nicht an den Nutzer übertragen werden

Der Anruf konnte nicht durchgestellt werden, weil die angegebene Person keine Anrufe empfangen kann. Mögliche Gründe:

  • Die Google Voice-Lizenz des Nutzers wurde entfernt.
  • Das Konto des Nutzers wurde gelöscht oder gesperrt.

Gehen Sie im Hilfetext zur Einrichtung des Autoassistenten zum Abschnitt Anrufer durchstellen und fügen Sie dem Feld E-Mail-Adresse des Zielnutzers eine andere Person hinzu.

Autoassistent veröffentlicht Details zu Änderungen des Autoassistenten durch den Administrator
Der Autoassistent hat eine Mailboxnachricht erhalten Details zu Mailboxnachrichten, die Anrufer hinterlassen
Sprachnachricht des Autoassistenten konnte nicht übermittelt werden

Die Mailbox-E-Mail an einen angegebenen Empfänger konnte nicht zugestellt werden. Mögliche Gründe:

  • Das Konto des Empfängers wurde gelöscht oder gesperrt. Ersetzen Sie den Nutzer in der Empfängerliste.
  • Der Empfänger hat sein E-Mail-Limit überschritten. Wenn ein Nutzer zu viele Mailboxnachrichten in einer Stunde erhält, wird die E-Mail-Zustellung beendet.
  • Der E-Mail-Posteingang des Empfängers ist voll. Der Nutzer muss Speicherplatz freimachen.
Sprachnachricht des Autoassistenten konnte nicht weitergeleitet werden Die Mailbox-E-Mail konnte nicht an einen Super Admin weitergeleitet werden. Wenn eine Mailbox-E-Mail an einen angegebenen Empfänger nicht zugestellt werden kann, wird sie an die Super Admins weitergeleitet, damit sie nicht verloren geht.
Ausgehender Anruf Details zu jedem durchgeführten Anruf
Eingehender Anruf Details zu jedem eingegangenen Anruf
Festnetztelefon zugewiesen Details zum Festnetztelefon und zum zugewiesenen Nutzer
Bereitstellung des Festnetztelefons aufgehoben Details zum Festnetztelefon, das aus Voice entfernt wurde
Festnetztelefon bereitgestellt Details zum Festnetztelefon, das zu Voice hinzugefügt wurde
Zuweisung des Festnetztelefons aufgehoben Details zum Festnetztelefon und zum Nutzer, für den die Zuweisung aufgehoben wurde
Ausgehender Meet-Anruf Details zu ausgehenden Anrufen über Google Meet
Telefonnummer bereitgestellt Details zur Telefonnummer, die für einen Nutzer hinzugefügt wurde
Telefonnummer wurde dem Autoassistenten zugewiesen Details zur Telefonnummer, die für einen Autoassistenten hinzugefügt wurde
Zuweisung der Telefonnummer aufgehoben Details zur Telefonnummer, deren Zuweisung zu einem Nutzer aufgehoben wurde
Zuweisung der Telefonnummer für Autoassistenten aufgehoben Details zur Telefonnummer, deren Zuweisung zu einem Autoassistenten aufgehoben wurde
Anschluss für Festnetztelefon entfernt Details zum Anschluss, der von einem Festnetztelefon entfernt wurde
SMS erhalten Details zur SMS, die ein Nutzer erhalten hat
SMS gesendet Details zur SMS, die ein Nutzer gesendet hat

Schritt 3: Daten anpassen und exportieren

Daten des Audit-Logs nach Nutzer oder Aktivität filtern

Sie haben die Möglichkeit, das Audit-Log nach bestimmten Ereignissen oder Nutzern zu filtern. So können Sie beispielsweise alle Ereignisse finden, bei denen ein bestimmter Nutzer eine Unterhaltung erstellt hat.

  1. Öffnen Sie das Audit-Log für Google Voice wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf Filter hinzufügen.
  3. Wählen Sie die Filterkriterien aus oder geben Sie sie ein und klicken Sie bei Bedarf auf Anwenden.
  4. Optional: Wenn Sie nach Organisationseinheiten filtern möchten, klicken Sie rechts oben auf Organisationsfilter, wählen Sie die gewünschte Einheit aus und klicken Sie dann auf Übernehmen.
  5. Optional: Wenn Sie die angezeigten Ergebnisse zeitlich eingrenzen möchten, klicken Sie auf Zeitraum und wählen Sie eine Option aus der Liste aus oder geben Sie ein Start- und Enddatum sowie eine Uhrzeit ein. Klicken Sie bei Bedarf auf Anwenden.

Nach Organisationseinheit filtern

Sie können nach Organisationseinheit filtern, um die Statistiken untergeordneter Organisationen in einer Domain zu vergleichen.

  1. Öffnen Sie den Bericht wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie oben auf Organisationsfilter.
  3. Wählen Sie eine Organisationseinheit aus und klicken Sie auf Anwenden.

Nach Datum filtern

  1. Öffnen Sie den Bericht wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie oben auf Zeitraum.
  3. Wählen Sie einen Zeitraum aus der Liste aus oder geben Sie Start- und Enddatum sowie eine Uhrzeit ein.
  4. Klicken Sie bei Bedarf auf Anwenden.

Auch wenn Sie nach älteren Daten suchen, können Sie nur die aktuelle Hierarchie der Organisationseinheit filtern. Daten, die vor dem 20. Dezember 2018 liegen, werden nicht in den gefilterten Ergebnissen angezeigt.

Daten exportieren

Sie können die Daten des Audit-Logs als Google-Tabelle exportieren oder als CSV-Datei herunterladen.

  1. Öffnen Sie das Audit-Log wie oben beschrieben.
  2. Optional: Wenn Sie die Daten für den Export ändern möchten, klicken Sie auf "Spalten verwalten" Spalten verwalten, wählen Sie die zu exportierenden Spalten aus und entfernen Sie solche, die Sie nicht benötigen. Klicken Sie auf Speichern.
  3. Klicken Sie auf "Herunterladen" Herunterladen.
  4. Klicken Sie unter Spalten auswählen auf Aktuell ausgewählte Spalten oder Alle Spalten.
  5. Klicken Sie unter Format auswählen auf Google Tabellen oder Kommagetrennte Werte (CSV).
  6. Klicken Sie auf Herunterladen.

Sie können maximal 100.000 Zeilen in eine Google-Tabelle oder CSV-Datei exportieren.

Audit-Log nach BigQuery exportieren

Nur bei Google Voice Premium verfügbar

Informationen zum Exportieren von Protokollen und Nutzungsberichten nach BigQuery finden Sie im Hilfeartikel BigQuery-Logs in der Admin-Konsole einrichten.

Wie alt sind die angezeigten Daten?

Detaillierte Informationen dazu, wann genau Daten verfügbar werden und wie lange sie aufbewahrt werden, finden Sie im Hilfeartikel Datenaufbewahrung und Zeitverzögerungen.

Schritt 4: E-Mail-Benachrichtigungen einrichten

Mithilfe von Benachrichtigungen behalten Sie Nutzeraktivitäten im Blick.

  1. Öffnen Sie das Audit-Log für Google Voice wie oben beschrieben.
  2. Klicken Sie auf Filter hinzufügen.
  3. Geben Sie die Kriterien für Ihren Filter ein oder wählen Sie sie aus und klicken Sie auf Benachrichtigung erstellen.
  4. Geben Sie einen Namen ein.
  5. Optional: Wenn Sie möchten, dass die Benachrichtigung an alle Super Admins gesendet wird, klicken Sie unter Empfänger auf "Aktivieren" Aktivieren.
  6. Geben Sie die E-Mail-Adressen aller Empfänger ein.
  7. Klicken Sie auf Erstellen.

Informationen zum Bearbeiten benutzerdefinierter Benachrichtigungen finden Sie unter E-Mail-Benachrichtigungen für Administratoren.

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?