Abrechnungs- und Kontobenachrichtigungen an einen anderen Administrator senden lassen

Sie entscheiden, wer in Ihrer Organisation wichtige E-Mail-Benachrichtigungen zu Ihrem verwalteten Google-Konto erhält. Als primärer Administrator gilt anfangs der Administrator, der die Registrierung für den Google-Dienst vorgenommen hat. Benachrichtigungen werden an ihn gesendet. Sie können jedoch angeben, dass ein anderer Super Admin die Nachrichten erhalten soll.

An den primären Administrator gesendete Benachrichtigungen

Zu den wichtigen Benachrichtigungen, die an den primären Administrator gesendet werden, gehören:

  • Änderungen an Ihrem Google-Dienst
  • Änderungen an der Admin-Konsole
  • Abrechnung
  • Support

Anderen Administrator als Empfänger wichtiger Benachrichtigungen festlegen

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Unternehmensprofil und dann Profil.
  3. Geben Sie unter Primäres Administratorkonto neben Kontaktdaten den Nutzernamen des Super Admins ein, der wichtige Benachrichtigungen zu Ihrem Google-Konto erhalten soll.

    Hinweis: Verwenden Sie den Nutzernamen des Super Admins, keinen Alias.

  4. Geben Sie unter Alternative E-Mail-Adresse eine andere E-Mail-Adresse ein, an die diese Benachrichtigungen gesendet werden sollen. Sie muss sich außerhalb der Domain befinden, die Sie für den Google-Dienst nutzen. Hier können Sie zum Beispiel eine private Gmail-Adresse verwenden.

    Die Kontaktdaten des Administrators werden nun in Ihrem Unternehmensprofil angezeigt und er erhält alle wichtigen Benachrichtigungen.

Primäres Administratorkonto sperren oder löschen

Bevor Sie ein bestehendes primäres Administratorkonto sperren oder löschen können, werden Sie dazu aufgefordert, ein neues festzulegen.

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?