Details zu Mobil- und Endgeräten anzeigen

Als Administrator können Sie Details zu Geräten abrufen, die über verwaltete Nutzerkonten auf die Daten Ihres Unternehmens zugreifen. Dazu gehören Informationen zum Gerät, z. B. Gerätetyp und Betriebssystem, und zur Gerätesicherheit sowie zu Nutzern und installierten Apps.

Gerät finden

  1. Melden Sie sich in der Google Admin-Konsole an.

    Melden Sie sich mit Ihrem Administratorkonto an. Dieses Konto endet nicht auf @gmail.com.

  2. Gehen Sie auf der Startseite der Admin-Konsole zu Geräte.

    Möglicherweise müssen Sie unten auf Mehr Widgets klicken, damit "Geräte" zu sehen sind.

  3. Wählen Sie eine Option aus: 
    • Klicken Sie auf Mobilgeräte, um Ihre verwalteten Geräte aufzurufen.
    • Klicken Sie auf Endpunktprüfung, um Laptops und Computer aufzurufen, für die die Endpunktprüfung verwendet wird.
  4. Klicken Sie auf die Zeile des Geräts, dessen Details Sie sich ansehen möchten. 
    Tipp: Wenn in Ihrer Organisation viele Mobilgeräte genutzt werden, können Sie auch über die Filter oder die Suchleiste nach einem bestimmten Gerät suchen. Weitere Informationen finden Sie unter "Nach Geräten mit bestimmten Kriterien suchen" im Hilfeartikel Mobilgeräte aufrufen und verwalten

Informationen zu Gerätedetails

Eigenschaften, die von einem Gerät nicht unterstützt werden, sind nicht aufgeführt.

Gerätesicherheit

Eigenschaft Beschreibung Unterstützte Geräte
Verwaltungsstufe

Ebene der Mobilgeräteverwaltung, einfach oder erweitert.

Mobilgeräte
Passwortstatus Gibt an, ob das Gerät passwortgeschützt ist Android 6.0 Marshmallow und höher
Mac®
Windows®
Manipulationsstatus

Gibt an, ob das Gerät gerootet oder ob ein Jailbreak darauf ausgeführt wurde, d. h., ob gewisse Einschränkungen entfernt wurden.

Mögliche Werte: 
Manipulation erkannt (gerootet oder mit Jailbreak), Keine Manipulation erkannt, Ungelöst

Android
Apple® iOS®
 
Verschlüsselungsstatus

Gibt an, ob das Gerät verschlüsselt ist

Unterstützte Drittanbieter für Verschlüsselung: 
BitLocker für Windows und Filevault für Mac.

Android
Chrome OS
Mac
Windows
Kamerastatus Gibt an, ob die Kamera des Geräts aktiviert oder deaktiviert ist Android
iOS
Berechtigung

Maß an Kontrolle Ihrer Organisation über ein verwaltetes Gerät 

Mögliche Werte: 

Geräteinhaber: Das Gerät gehört dem Unternehmen. Ihre Organisation hat die volle Kontrolle darüber. 

Profilinhaber: Das Gerät verfügt über ein verwaltetes Arbeitsprofil, das vom privaten Bereich des Nutzers getrennt ist. Ihre Organisation hat nur Kontrolle über das Arbeitsprofil.

Geräteadministrator: Der Nutzer hat ein verwaltetes Konto im privaten Bereich auf seinem Gerät. 

Android
Erste Synchronisierung

Datum und Uhrzeit der ersten Synchronisierung von Unternehmensdaten mit dem Gerät


 

Alle verwalteten Geräte
 
Letzte Synchronisierung Datum und Uhrzeit der letzten Synchronisierung von Unternehmensdaten mit dem Gerät
 
Alle verwalteten Geräte
User-Agent Version des Agents, der zum Verwalten des Geräts verwendet wird, z. B. Google Apps Device Policy 7.05 als User-Agent für Android Alle verwalteten Geräte
Verwaltetes Konto gehört zu Eigentümerprofil

Für Geräte mit mehreren Nutzern, z. B. Tablets: Gibt an, ob das verwaltete Konto zum primären Nutzerprofil des Geräts gehört 

Mögliche Werte: 

Ja: Das verwaltete Konto befindet sich im primären Nutzerprofil des Geräts. Die Geräteberechtigung ist "Geräteinhaber" oder "Geräteadministrator".

Nein: Das verwaltete Konto befindet sich nicht im primären Nutzerprofil des Geräts. Oder die Geräteberechtigung ist "Profilinhaber" und das verwaltete Konto befindet sich im primären Profil.

Android
ADB-Status

USB-Debugging-Status des Geräts.

Mögliche Werte: Aktiviert, Deaktiviert

Android-Geräte
Unbekannte Quellen

Gibt an, ob auf dem Gerät Apps installiert werden dürfen, die nicht aus dem Play Store, sondern aus unbekannten Quellen stammen. Als Administrator können Sie eine Beschränkung für diese Einstellung erzwingen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Unbekannte Quellen" des Hilfeartikels Einstellungen für Android-Mobilgeräte anwenden

Mögliche Werte: Aktiviert, Deaktiviert

Android
Entwickleroptionen

Gibt an, ob der Nutzer auf dem Gerät Entwickleroptionen verwenden darf. Als Administrator können Sie eine Beschränkung für diese Einstellung erzwingen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Entwickleroptionen" des Hilfeartikels Einstellungen für Android-Mobilgeräte anwenden

Mögliche Werte: Aktiviert, Deaktiviert

Android
Apps überprüfen

Gibt an, ob die Einstellung "Apps überprüfen" aktiviert ist oder nicht.

Bei Aktivierung dieser Einstellung werden Apps, die aus anderen Quellen als dem Google Play Store installiert werden, auf mögliche Bedrohungen überprüft. Außerdem werden Geräte regelmäßig auf potenziell schädliche Apps überprüft.

"Apps überprüfen" ist standardmäßig aktiviert. Als Administrator können Sie festlegen, ob Nutzer die Möglichkeit haben, die Option zu deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie im Hilfeartikel Einstellungen für Android-Mobilgeräte anwenden.

Android

Geräteinformationen

Eigenschaft Beschreibung Unterstützte Geräte
Geräte-ID

ID, die dem Gerät zugewiesen wird, wenn es für die Geräteverwaltung registriert wird, z. B. 35407fa833a25163. Wird ein Gerät mehrmals registriert, erhält es möglicherweise mehr als eine ID.

Alle verwalteten Geräte

Seriennummer Seriennummer des Geräts, z. B. ZX1G428WVV Alle verwalteten Geräte
Eigentümer

Gibt an, ob das Gerät dem Unternehmen oder dem Nutzer gehört 

Mögliche Werte: Gehört dem Unternehmen, Gehört dem Nutzer

Android
Chrome OS
Mac
Windows
Asset-Tag Geräte-Asset-Tag, das vom Administrator zugewiesen wurde


 
Android-Geräte, die dem Unternehmen gehören
Chrome OS
Mac
Windows
Typ Synchronisierungstyp: Android- oder iOS-Synchronisierung oder Google Sync Mobilgeräte
Betriebssystem Name des mobilen Betriebssystems, z. B. Android 5.1.1 oder iOS 9.3.2 Alle verwalteten Geräte
IMEI

IMEI-Nummer des Geräts, z. B. 35 331207 323711 9

IMEI-Nummern (GSM) sind für alle Geräte verfügbar, die SIM-Karten unterstützen. Die Nummern werden von den Herstellern bereitgestellt und sind garantiert eindeutig. Sie können also als eindeutige Gerätenummern verwendet werden. Für Geräte, die ausschließlich über WLAN genutzt werden, stehen diese Nummern nicht zur Verfügung. 

Android-Geräte: Auf Geräten mit Android 6.0 oder höher sind Angaben zur IMEI-Nummer für Geräte im Modus "Geräteinhaber" oder "Profilinhaber" verfügbar. Bei der Konfiguration eines Geräteadministrators kann der Nutzer die Berechtigungen ändern und somit die Informationen blockieren. Die Berechtigung "Smartphone" ist erforderlich.

Android
iOS
WLAN-MAC-Adresse

WLAN-MAC-Adresse des Geräts

Geräte mit Android 6.0: Die WLAN-MAC-Adresse wird nicht auf der Seite mit den allgemeinen Informationen für Geräteadministratoren angezeigt. Sie ist für den Geräteinhaber und den Profilinhaber abrufbar. Bei einem Gerät mit Upgrade auf Android 6.0 wird die WLAN-MAC-Adresse nach wie vor auf der Seite mit den allgemeinen Informationen angezeigt.

Android
iOS
Marke Unternehmen, von dem das Gerät vertrieben wird, z. B. Google Android
Hersteller Gerätehersteller, z. B. LGE Android
Build-Nummer Build-Nummer des unterstützten Geräts, z. B. ist MTC19V die Build-Nummer für Nexus 5X/6P Android-Geräte
iOS-Geräte
Kernel-Version Kernel-Version des Betriebssystems des Geräts, z. B. 3.10.40-ge42477a für Android 6.0 Android-Geräte
Bootloader-Version Programm, mit dem das Betriebssystem in den Arbeitsspeicher geladen wird, z. B. BHZ11e Android-Geräte
Hardware Art der Hardware des Geräts, z. B. Bullhead Android-Geräte
Baseband-Version Version der Firmware, die für das Signal des Smartphones des Nutzers verantwortlich ist, z. B. angler-03.62 Android-Geräte
Betriebssystem-Sicherheitspatch Datum, an dem der letzte Betriebssystem-Sicherheitspatch ausgeführt wurde, im Format JJJJ-MM-TT, z. B. 2016-08-05 Android 6.0 und höher
Arbeitsprofil Android-Gerätemodelle, die Arbeitsprofile unterstützen. Sie können Arbeitsprofile auf unterstützten Geräten hinzufügen, zulassen oder nicht zulassen. Mögliche Werte: Unterstützt, Nicht unterstützt. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Arbeitsprofil" des Hilfeartikels Einstellungen für Android-Mobilgeräte anwenden. Android
Standardsprache Anzeigesprache des Geräts, vom Nutzer festgelegt Android

Nutzerinformationen

Eigenschaft Beschreibung Unterstützte Geräte
Name Der Nutzername, den Sie als Domainadministrator bei der Kontoerstellung eingeben Alle verwalteten Geräte
Primäre E-Mail-Adresse E-Mail-Adresse des verwalteten Nutzerkontos auf dem Gerät  Alle verwalteten Geräte
Alternative E-Mail-Adresse Adresse, unter der ein Nutzer außerhalb Ihrer Domain erreichbar ist Alle verwalteten Geräte
Telefonnummer Telefonnummer des Nutzers Alle verwalteten Geräte
Mitarbeiter-ID Eindeutige Kennzeichnung des Mitarbeiters  Alle verwalteten Geräte
E-Mail-Adresse des Managers E-Mail-Adresse des Managers, der für den Nutzer zuständig ist  Alle verwalteten Geräte
Abteilung Abteilung des Nutzers Alle verwalteten Geräte
Kostenstelle Kostenstelle des Nutzers. Alle verwalteten Geräte

Installierte Apps

Android: Wenn die Anwendungsprüfung aktiviert ist, werden alle vom Nutzer auf dem Android-Gerät installierten Apps aufgelistet. Ist die Anwendungsprüfung deaktiviert, werden nur Apps auf Geräten mit Arbeitsprofilen angezeigt sowie auf Geräten im Modus "Geräteinhaber", einem Verwaltungsmodus, bei dem das Unternehmen die volle Kontrolle über das Gerät hat. 

iOS: Sie sehen alle Apps auf der weißen Liste, die der Nutzer auf dem Gerät installiert hat.

Eigenschaft    
 
Beschreibung Unterstützte Geräte
App-Name Name der App  Android
iOS
Version Version der App, die auf dem Gerät installiert ist Android
iOS
App-ID Eindeutige Kennung der App  Android
iOS
SHA-256 SHA-256-Hash des Anwendungspakets  Android

Drive File Stream

Eigenschaft    
 
Beschreibung Unterstützte Geräte
Cachegröße Menge der offline auf dem Gerät gespeicherten Daten Mac oder Windows
Version der Anwendung Auf dem Gerät installierte Version von Drive File Stream Mac oder Windows
Erste Synchronisierung Datum und Uhrzeit der ersten Synchronisierung mit Drive File Stream Mac oder Windows
Letzte Synchronisierung Datum und Uhrzeit der letzten Synchronisierung mit Drive File Stream Mac oder Windows

Weitere Informationen

War das hilfreich?
Wie können wir die Seite verbessern?